Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stalker 2: Entwickler warnen nach Hackerangriff vor Leaks

Man geht nicht auf Forderungen ein.

Das ukrainische Studio GSC Game World warnt nach einem Hackerangriff vor möglichen Leaks zu Stalker 2: Heart of Chornobyl.

Laut GSC wurde man "von einer Community aus einem russischen sozialen Netzwerk" gehackt.

Man lässt sich nicht einschüchtern

Der Hackerangriff könnte nach Angaben des Studios dazu führen, dass Bilder und potentielle Spoiler aus der Fortsetzung womöglich im Internet landen.

Spielerinnen und Spieler bittet man daher darum, mögliche Leaks von Bildern und Videos zu ignorieren.

Weitere Meldungen zu Stalker 2:

"Sie drohen damit, die erhaltenen Daten für Erpressung und Einschüchterung zu verwenden", heißt es in einer Stellungnahme. "Dies ist nicht der erste Versuch, unsere Daten, einschließlich persönlicher Informationen, zu hacken und zu veröffentlichen."

"Wir sind seit mehr als einem Jahr ständigen Cyberangriffen ausgesetzt. Wir waren mit Erpressungen, Angriffen, Hacks, Versuchen, Spieler und Fans zu verletzen, und Versuchen, den Entwicklungsprozess oder den Ruf unseres Unternehmens zu schädigen, konfrontiert."

"Wir sind ein ukrainisches Unternehmen und haben, wie die meisten Ukrainer, viele Dinge erlebt, die viel schrecklicher sind - zerstörte Häuser, zerstörte Leben und den Tod unserer Angehörigen. Versuche, uns zu erpressen oder einzuschüchtern, sind völlig sinnlos."

"Im Falle eines Leaks bitten wir euch, keine Informationen über Stalker 2: Heart of Chornobyl anzusehen oder zu verbreiten", schreibt das Studio.

"Veraltetes und in Arbeit befindliches Material kann den Eindruck von der endgültigen Vision, die wir in das Spiel gesteckt haben, verfälschen. Wir ermutigen euch, geduldig zu bleiben und auf die offizielle Veröffentlichung zu warten, um die bestmögliche Erfahrung zu machen. Wir glauben, dass ihr es lieben werdet."

In diesem artikel

S.T.A.L.K.E.R. 2

Video Game

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare