Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario RPG: Berg Furio, Heiße Quellen betreten

Durch die heißen Quellen geht es mitten in den Vulkan, wo wir das sechste Stück des Sterns finden und es uns erkämpfen.

Der Berg Furio in Super Mario RPG ist ein Vulkan und erst spät im Spielverlauf betretbar, nämlich während der Suche nach dem sechsten Sternstück, nachdem wir Schloss Nimbus im Nimbusland beendet haben.

Zu diesem Zeitpunkt hat Mallow seine wahren Eltern im Palast getroffen und ihnen geht es zum Glück blendend. Lasst euch dann bei der Bohnenranke beim Eingang zum Nimbusland fallen und die beiden Wachen vor dem Eingang zur heißen Quelle blockieren nicht länger die Durchreise. Die Quelle heilt euch komplett, also nutzt sie, falls nötig. Lasst euch rechts davon in den Vulkan fallen.

Berg Furio

Betretet den ersten Raum und erledigt die Magmus-Käfer auf dem Weg. An der Stelle unterhalb könnt ihr über einige Steine in der Lava springen und erreicht einen Raum mit zwei Truhen:

Diese enthalten jeweils eine Blume. Geht dann zurück und folgt den Pfeilen auf den Holzschildern durch die nächsten Vulkanräume. In der Truhe gibt es eine Blume, in der rechts daneben 100 Münzen. Weiter dem Verlauf folgen.

Sobald ihr den Superstern erhalten habt, wisst ihr, was zu tun ist. Nehmt so viele Gegner wie möglich mit. Springt die Stufen hoch und immer weiter dem Pfeil hinterher.

Die Pfeile zeigen den Weg.

Im nächsten Raum seht ihr einen Froschgroschen über der Lava schweben. Ihr erreicht sie, indem ihr nördlich neben den Käfern vom Rand springt und sie berührt:

Keine Sorge vor der Lava, ihr landet danach wieder auf sicherem Boden. Im nächsten Raum springt ihr an den Rot-Hotheads vorbei, über die Felsplattformen und seht einen Froschgroschen über dem Ausgang:

Lasst euch in die Lava fallen, um nach oben geschleudert zu werden und ihn einsammeln zu können. Dann weiter vorrücken. Im nächsten Raum nutzt ihr die schwebenden gelben Blöcke, um die beiden Froschgroschen zu erreichen:

Voran geht es in den Raum westlich, wo weitere Gegner eine Abreibung bekommen. Lasst euch von den Erschütterungen nicht verunsichern. Hinter diesem Bereich findet ihr einen Speicherblock sowie zwei Truhen mit einer Blume und einem Froschgroschen.

Nach dem Speichern geht es nach rechts in den bekannten Raum, nur eine Ebene darüber. Erledigt den Krator (die Quelle der Erschütterungen) und seine Schergen, bevor es in Pfeilrichtung weitergeht.

Nach einigen Räumen erreicht ihr einen Stampfrumpf, zerstört ihn und folgt dem Weg, den er bewachte. Hinter weiteren Feinden in den folgenden Räumen findet ihr eine Truhe mit 100 Münzen darin.

Sprecht mit Nitro-Toad daneben, er betreibt hier einen Laden samt Übernachtungsmöglichkeit. Kauft den Feuerpanzer für Bowser und das Feuerkleid für Peach. Bei Bedarf könnt ihr die Items nachfüllen und dann schlafen gehen.

Bei Nitro-Toad können wir Vorräte auffüllen und übernachten.

Im nächsten Raum gibt es einen Speicherblock, den ihr nutzen solltet. Es folgt der nächste Bosskampf, nachdem ihr die schmalen Plattformen innerhalb der Lava überwunden habt.

Boss: Kaiserdrache und Klapperdrache besiegen

KP: 1400 (Kaiserdrache), 1800 (Klapperdrache)
Erfahrung: 100 (Kaiserdrache), 50 (Klapperdrache)
Elementschwäche: Eis (Kaiserdrache), Sprung und Blitz (Klapperdrache)
Beute-Items: Keine
Seltene Beute: Keine

Der Kampf gegen den Kaiserdrachen beginnt damit, dass ihr ihn mit normalen getimten Attacken angreift, während Mallow auf jeden Fall den Schneemeister benutzen sollte. Dieser wirkt hervorragend gegen den aus der Lava schlüpfenden Drachen.

Mallow Schneeangriffe richten eine Menge Schaden an.

Seine Angriffe sind nicht ohne. Sie verletzen eure komplette Gruppe auf einen Streich, also nutzt Items wie die Lurch-Limo oder den Sumpf-Smoothie, um sie zu heilen (oder Peachs Heiltechniken).

Nach einigen Runden gibt sich der Kaiserdrache geschlagen, aber nicht ohne ein letztes Aufbäumen. Er kehrt als Klapperdrache wieder. Greift ihn mit getimten Hammerschlägen an und lasst Mallow den Donnerschock wirken.

So zieht sich der Kampf ein wenig hin, doch nach ein paar Runden solltet ihr ihn geschlagen haben, notfalls mit der einen oder anderen Heilung vonseiten der Prinzessin.

Nach dem Sieg über den Drachen und sein Skelett solltet ihr noch einmal den bekannten Speicherblock benutzen. Weiter geht es im Bereich hinter dem Drachen, den wir eben geschlagen haben.

Leider wird uns das sechste Sternstück nach dem Einsammeln gestohlen, und zwar von fünf Kerlen namens Rotbeil, Gelbbeil, Pinkbeil, Schwarzbeil und Grünbeil. Folgt ihnen durch die Räume nach oben zur Vulkanspitze.

Boss: Beilbande und Die Klinge besiegen

KP: 800 (Rot), 550 (Schwarz), 600 (Gelb), 450 (Grün), 400 (Pink), 999 (Die Klinge)
Erfahrung: 50
Elementschwäche: Blitz (Schwarz und Die Klinge), Sprung (Gelb)
Beute-Items: Keine
Seltene Beute: Keine

Der Kampf gegen die Beilbande (und später gegen Die Klinge) mag schwierig anmuten, ist es aber nicht allzu sehr, wenn man ein paar Dinge beachtet.

Konzentriert eure getimten Angriffe (Hammerschläge etc.) zunächst auf Pinkbeil, da sie als Heilerin der Gruppe fungiert und die wenigsten KP hat. Habt ihr eine aufgeladene Trio-Technik, nutzt sie, um gleich zu Beginn größtmögliche Verwüstung anzurichten.

Der nächste Gegner, den ihr ins Visier nehmt, sollte das Grünbeil sein. Geht ein Partymitglied zu Boden, wechselt schnell Peach ein und benutzt die Wiederkehr oder einen Muntermacher.

Grünbeil und Rotbeil sind anfällig gegen den Schneemeister, zumal die Technik alle von ihnen auf einen Schlag trifft. Damit kommt ihr dann bis in die letzte Kampfphase.

Eine Trio-Attacke zur Begrüßung ist nie verkehrt.

Gegen Schwarzbeil verwenden wir normale getimte Hammerschläge sowie Mallows Donnerschock, während Gelbbeil mit Supersprüngen beharkt wird. Als Letztes ist Rotbeil an der Reihe, der sich, nachdem er geschlagen ist, auf die Maschine im Hintergrund verdrückt (Die Klinge).

Die Klinge hat einen verheerenden Superstrahler, den sogenannten Desintegrator, der eure komplette Gruppe in Mitleidenschaft zieht. Nutzt Peach zum Heilen, ebenso Mallow, wenn es nötig ist und sich so ergibt.

Seid vorsichtig mit diesem Angriff.

Gegen die Klinge helfen getimte Hammerschläge und Mallows Donnerschock, während die Prinzessin mit Gruppenknuddeln für Erholung sorgt (vor allem nach dem Desintegrator).

Nach dem Sieg wandert das sechste Sternstück (siehe Alle Sternteile mit Fundorten) in unseren Besitz, endlich. Damit haben wir unser Ziel fast erreicht. Kehrt noch einmal zurück ins Nimbusland.

Nimbusland

Marschiert ins Schloss und erstattet bei Mallows Eltern Bericht über die Geschehnisse der letzten Stunden. Königin und König Nimbus lassen uns wissen, dass das letzte Sternstück in Bowsers Festung zu finden ist.

Der Bus bringt uns zu Bowsers Festung.

Dafür dürfen wir den königlichen Bus benutzen, den seine Hoheit für uns herrichten lässt. Verlasst das Schloss und geht westlich die "Wolkenstufen" hoch. Dort könnt ihr den Bus benutzen, wenn ihr bereit seid, Bowsers Festung zu betreten.

Weiter mit: Bowsers Festung


In diesem artikel
Awaiting cover image

Super Mario RPG Remake

Nintendo Switch

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare