Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Legend of Zelda: Majora's Mask 3DS: Deku-Palast - Affe befreien, Innerer Palastgarten, Wundererbse

Zelda: Majora's Mask 3D - Komplettlösung: Der Weg durch den Palast bis hin zur Rettung des Affen.

Nachdem ihr die Wachen vor dem Deku-Palast mithilfe der Deku-Maske getäuscht habt, könnt ihr den Thronsaal des Deku-Königs betreten und seht den an einen Pfeiler gefesselten, strampelnden Affen. Diesen müsst ihr befreien, aber von hier aus könnt ihr nicht viel ausrichten. Wer Lust hat, spricht noch mit dem Deku-König und erfährt, dass dem Affen vorgeworfen wird, die Prinzessin entführt zu haben. Ansonsten gibt es hier nicht viel mehr.

Verlasst den Thronsaal wieder und berichtet dem Affen, wie es seinem Bruder geht. Es gibt einen geheimen Eingang in den Käfig, und zwar vom Eingang zum äußeren Garten aus. Das heißt, ihr müsst nun einen für euch gesperrten Bereich betreten und dürft euch dabei nicht erwischen lassen. Um diesen Eingang zu finden, so sagt der Affe, benötigt ihr allerdings die Erbse von einem Erbsenverkäufer. Der wohnt unter dem Palastgarten.

Innerer Palastgarten

Aus dem Thronsaal kommend, geht ihr links durch den Gang in den Palastgarten hinein. Die Kameraperspektive wechselt in eine Art Draufsicht, sodass ihr eine bessere Übersicht habt. Euer Ziel ist es nun, an den Wachen im Garten vorbeizukommen, ohne dass sie euch erblicken. Geht das mal schief, dann werdet ihr vor die Tür gesetzt und müsst es noch einmal probieren.

Sobald ihr in dem linken Bereich seid, tastet euch vorsichtig heran an die nächste Wache und studiert langsam ihre Route. Ihr könnt die Felsen, um die sich die Deku-Wachen herumbewegen, sowie die anderen Objekte zur Deckung nutzen. Passt eure Bewegungen gut ab und ihr solltet nicht in die Sichtlinie einer Wache geraten. Mit genug Fingerspitzengefühl schafft ihr es nach links oben, wo euch ein Durchgang in einen angrenzenden Bereich des Palastgartens bringt. Dort könnt ihr bereits ein Loch im Boden erkennen.

Euer Ziel ist es nun, an den letzten paar Wachen vorbeizukommen und euch in das Loch fallen zu lassen. Unten hat besagter Erbsenhändler sein kleines Lager aufgeschlagen. Die erste Wundererbse, sozusagen ein Musterexemplar, überlässt er euch kostenfrei. Jede weitere schlägt mit zehn Rubinen zu Buche.

Probiert es ruhig mal aus bei dem hellen Fleck weicher Erde, den ihr neben dem Wasser findet. Ihr müsst die Deku-Maske absetzen, sonst könnt ihr die Erbse nicht einpflanzen. Legt sie dann auf eine Schnelltaste, pflanzt sie in den Boden, schöpft mit der Flasche Wasser aus der Quelle und gießt die Stelle. Siehe da: Die Blätter werden so groß, dass man sich draufstellen und nach oben fahren kann. In der Kiste findet ihr einen roten Rubin (20).

Äußerer Palastgarten

Mithilfe des Teleporters hinter der Quelle kommt ihr wieder in den Außenbereich des Palastes. Dort findet ihr die nächste Stelle, wo man eine Erbse einpflanzen kann, also vergesst nicht, Wasser von unten mitzubringen. Der Blattfahrstuhl bringt euch nach oben. Verwandelt euch in einen Deku und benutzt das erste Deku-Blatt direkt vor euch, um zu der frei schwebenden viereckigen Plattform mit einer weiteren Blume darauf zu fliegen. Zur Sicherheit könnt ihr während des Schwebens R drücken, um erkennen zu können, wo man sich am besten fallen lässt.

Die Plattform bringt euch auf Höhe mit einem Deku-Kerl, der von einem Turm aus Deku-Nüsse auf euch schießt. Visiert ihn mit der L-Taste an und verpasst ihm eine Blase, dann räumt er seinen Platz. Nutzt die Deku-Blume auf der beweglichen Plattform, um auf den Turm zu gelangen, wo der Deku hockte. Von dort aus schwebt ihr weiter südlich, wieder auf eine viereckige bewegliche Plattform. Schaltet den nächsten Deku aus, der den Turm blockiert, und schwebt dorthin. So erreicht ihr ganz bequem den Durchgang oben rechts, der euch in den westlichen Palastgarten zurückbringt.

Hier wiederholt ihr das Spielchen mit den Dekus und den Blumen. Einen der Gegner hier könnt ihr mit normalen Blasen nicht erreichen, da ein Stück Holzzaun im Weg ist. In diesem speziellen Fall schwebt ihr einfach auf ihn zu und lasst von oben eine Deku-Nuss auf ihn fallen. Nun noch zweimal Deku-Blumen benutzen, dann erreicht ihr endlich besagten Hintereingang zum Käfig, wo der Affe eingesperrt ist.

Sonate des Erwachens

Lasst euch ins Affengefängnis fallen, setzt die Maske ab und sprecht mit dem Eingesperrten. Er sagt, ihr solltet einen Weg finden, die Fesseln zu zerschneiden. Nichts leichter als das: Stellt euch auf den viereckigen Kasten links vom Pfahl, an den der Affe gefesselt ist. Rennt auf die Kante zu, sodass Link abspringt, und drückt in der Luft die B-Taste... was leider nichts bringt. Der Affe schlägt nun vor, mit irgendwas viel Lärm zu machen.

Verwandelt euch wieder in einen Deku und nehmt die Deku-Pfeifen hervor, da die Okarina nicht laut genug ist. Der Affe bringt euch die Sonate des Erwachens (A, X, A, X, L, Y, L) zum Öffnen des Dämmerwald-Tempels bei und erklärt nebenbei noch, wo die Prinzessin abgeblieben ist. Mehr könnt ihr im Moment nicht für ihn tun. Nächstes Ziel: Dämmerwald-Tempel.

Weiter mit: Zelda: Majora's Mask 3DS: Weg durch den Dämmerwald, Feenquelle

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Legend of Zelda: Majora's Mask 3DS - Komplettlösung

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare