Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tropico 5: Cheats, Tipps, Naturkatastrophen auslösen

So senkt ihr Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit, steigert die Zufriedenheit und gewinnt die Kampagne.

Drei Jahre hat's gedauert, dass wir uns ins Tropico 5 aufmachen durften, einmal mehr unsere eigene Diktatur auszurufen. Das Warten hat sich gelohnt, denn der Titel ist Haemimont und Kalypso rundheraus gelungen. Ganz einfach ist er wie gehabt dennoch nicht, denn je größer eure eigene kleine Ameisenkolonie, desto größer auch eure Probleme.

Mit diesen Tipps helfen wir euch, in der lustigen Politikwelt der virtuellen Tropico-Karibik zu bestehen. Ihr lernt, wie ihr die Cheats und Naturkatastrophen auslöst, wie man Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit bekämpft und allgemein die Zufriedenheit seiner Bürger steigert. Gelingt euch das, braucht ihr vielleicht unsere hilfreichen Tipps zur Abwehr von Rebellen und Invasoren erst gar nicht und müsst euch auch um die Wahlen keine Sorgen machen.

Inhaltsverzeichnis

Tropico 5: Cheats und Tipps

- Tropico 5: Kampagnenmissionen schaffen und Zufriedenheit steigern
- Tropico 5:Die optimale Produktion, Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit senken
- Tropico 5: Wahlen gewinnen, Rebellen und Invasionen abwehren

Cheats

Im Sandkastenmodus stehen euch in eurem Palast von Beginn an eine Vielzahl von Cheats zur Auswahl, für die ihr nichts weiter tun müsst, als euren Stolz abzulegen. Unbeschwertes Bauen ohne finanzielle Einschränkungen ermöglicht das ebenso wie das überspringen einer Epoche. Wem das alles zu langweilig war, der darf allerdings auch an der Vernichtung der eigenen Bananenrepublik arbeiten, indem er Naturkatastrophen über sie hereinbrechen lässt. Klickt dazu auf euren Palast und dann auf den untersten Reiter, der mit einem Fragezeichen markiert ist. Hier stehen euch insgesamt sechs Cheats und sieben Katastrophen zur Verfügung.

Nächstes Zeitalter

Die richtige Wahl, wenn ihr weder die Mittel noch die Geduld habt, euch auf normalem Wege bis in die nächste Epoche zu spielen. Keine schlechte Idee, um zähe Startphasen nach einem unerwarteten Game Over zu überspringen, oder um Probleme der Bevölkerung mit fortschrittlicheren Einrichtungen beizukommen.

Alles erforschen

Euch steht eine Invasion bevor, ihr habt aber noch nicht die Militärbasis erforscht und droht nun unterzugehen? Mit diesem Cheat holt ihr euch fehlende Technologien und Errungenschaften mit nur drei Klicks ins Haus. Umgeht die umweltschädlichen Kohlekraftwerke, indem ihr euch sofort ein Atomkraftwerk nach Tropico holt oder nutzt Ölvorkommen schon früher als eigentlich möglich.

“Verfassung“ erforschen

Mit diesem Cheat beschleunigt ihr den Abschied von der Kolonialzeit, ohne die Periode per „Nächstes Zeitalter“ komplett überspringen zu müssen.

Zufällige Demonstration

Ein Klick, und die Bürger gehen auf die Straße, weil sie „mit dem Leben in Tropico unzufrieden sind“, ganz ungeachtet der tatsächlichen Zufriedenheit. Nutzt diesen Cheat, wenn euch die Friede-Freude-Eierkuchen in eurer perfekten Diktatur-Utopie auf den Geist geht oder ihr testen wollt, wie gut euer Militär Aufständischen beizukommen weiß.

Geld erhalten

Wie der Name schon sagt: Habt ihr euch in eine finanzielle Sackgasse gewirtschaftet, aus der es kein Entrinnen zu geben scheint, hilft dieser Cheat. Pro Klick erhaltet ihr 100.000 Dollar in eurer Staatskasse und könnt so eventuelle Missstände beseitigen. Und das solltet ihr auch tun, denn ohne nachhaltige Änderungen an eurem Stadtstaaat, gibt es kein Entrinnen vor den roten Zahlen. Auch, wenn man einfach Lust hat, ohne große Zwänge städteplanerisch tätig zu werden, ist diese Option gut geeignet. Baut einfach drauf los, erstellt euer Ideales Tropico und schaut anschließend, ob euer Modell letzten Endes in der Lage ist, sich selbst zu tragen.

Gewinnen!

Wie der Name schon sagt, die zweite. Ein Druck auf die „Gewinnen!“-Option beendet die Partie mit einem selbst als dem güldenem Triumphator, egal, wie unglücklich die Menschen und wie hoch verschuldet euer Staat. Ist auch nicht viel schneller als der traditionelle Weg über „Esc“ und „Spiel beenden“ zurück ins Hauptmenü, aber wer diese Sorte Bestätigung braucht, wird hier zufrieden gestellt.

Naturkatastrophen

Wenn alles ein bisschen zu rund läuft, könnt ihr mit den teilweise spektakulär inszenierten Naturkatastrophen ein wenig Pfeffer ins Spiel bringen. Auch sie findet ihr im Reiter Cheats des Palastes. Beachtet, dass ihr immer nur eine Naturkatastrophe zur Zeit auslösen könnt. Fast immer bringt eine Katastrophe anschließende finanzielle Hilfe ausländischer Mächte mit sich. Der Erlass der Katastrophenhilfe kann zudem helfen, die Folgen zu überstehen.

Auslösen: Drought

Ein Druck auf die erste der sechs möglichen Katastrophen erzeugt eine Dürre, was die Ernte eurer Plantagen gefährdet. Für 100 Dollar pro Plantage könnt ihr Bewässerungshubschrauber entsenden, die das Problem für eine Weile beheben. Alles in allem eine der harmloseren Katastrophen, bis einige Brandstifter mal wieder eines eurer Gebäude anzünden. Das zu löschen wird mit 2.000 Dollar schon ein bisschen teurer.

Auslösen: Earthquake

Das Erdbeben bringt Tropico zum Erschütter, tötet einige Einwohner und zerstört beziehungsweise beschädigt eine Reihe Einrichtungen, die ihr hinterher entweder reparieren oder einreißen könnt. Klickt auf das Schaufelsymbol über ihnen, um anschließend zu bestimmen, was geschehen soll.

Auslösen: Oil Spill

Die Ölpest verseucht ein weites Stück eurer Küste, wenn es an einer eurer Bohrplattformen zu einer Katastrophe kommt. Zum einen wird so das Vorkommen der Quelle über die Zeit dezimiert, zum anderen sterben auch alle Fische in der Umgebung. Und natürlich steigen euch die Umweltschützer aufs Dach, wenn ihr nicht schnellstmöglich eingreift. Vom Saugtanker zum Hubschrauber bis hin zur chemischen Öltrennung stehen euch verschieden teure Mittel zur Verfügung. Das Teuerste ist auch das, das die Verschmutzung am schnellsten besiegt und eure Vorräte schont: Die chemische Öltrennung.

Auslösen: Tornado Outbreak

Die Tornadofront ist die schlimmere von zwei Wirbelsturmvarianten. Mindestens drei davon wüten fortan für eine Weile über die Karte und richten Verwüstung an, nach dem vieles meist zeitintensiv und kostspielig wieder repariert werden muss.

Auslösen: Tornado

Siehe oben, nur nicht so schlimm.

Auslösen: Tsunami

Der Tsunami ist die schlimmste Katastrophe, die Tropico heimsuchen kann. Im Anschluss an die wässrige Verheerung müsst ihr nicht nur zerstörte und beschädigte Gebäude wieder herrichten, sondern auch einige Einrichtungen auspumpen, was nicht gerade billig ist.

Auslösen: Volcano

Der Vulkanausbruch lässt - sofern vorhanden - einen der Vulkane auf der Insel ausbrechen. Das glühende Gestein, das er ausspuckt, setzt Gebäude in Brand, die ihr durch einen Klick auf das Symbol über ihnen erst löschen müsst. Tut ihr das nicht, wird die Einrichtung zerstört.

Über den Autor
Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare