Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Home: Alle Neuigkeiten und Informationen zur App

Es geht los.

Update vom 12. Februar 2020: Pokémon Home ist ab sofort erhältlich!

Ihr findet die App zum einen im eShop der Switch und zum anderen im iOS App Store sowie im Google Play Store.

Grundsätzlich ladet ihr euch damit die kostenlose Standardversion herunter, zusätzlich gibt es einen Premium-Service mit erweiterten Features und Extras.

Ihr könnt die App jetzt herunterladen.

Startet ihr die App zum ersten Mal, könnt ihr eines der drei Starter-Pokémon aus der Kanto-Region auswählen, ebenso erhaltet ihr ein Pikachu.

Sobald ihr einen Sticker in euer Album klebt, erhaltet ihr außerdem ein Pichu als Geheimgeschenk.

Darüber hinaus hat auch Pokémon Bank ein Update erhalten, das die App kompatibel zu Home macht.

Hier geht es zum Download im App Store für iOS und hier zum Download im Google Play Store für Android.

Weitere Infos zur App findet ihr hier: Pokémon Home erklärt: Release, Preis, Premium-Features, kompatible Spiele, Tausch und Transfer.

Hier bekommt ihr alle News und Informationen zu Rollenspielen.


Update vom 10. Februar 2020 - Pokémon Home: Neue Details und Screenshots aufgetaucht, aber noch immer kein Termin

Fans warten weiter auf einen Release-Termin der App Pokémon Home, der aber weiter auf sich warten lässt. In diesem Monat soll sie erscheinen.

Wenigstens gibt es dafür ein paar neue Details zur App aus den japanischen Medien. Demnach gibt es zum Beispiel 200 Pokémon-Boxen mit dem Premium-Service und Pokémon lassen sich via Drag and Drop einfach transferieren - ebenso stehen verschiedene Filter zur Verfügung.

Des Weiteren lassen sich hier keine Eier verwenden und Pokémon aus Let's Go Pikachu und Evoli erhalten ihre Daten und Fähigkeiten erst dann, wenn ihr sie in Schwert und Schild transferiert.

So sieht es aus.

Mit dem GTS seht ihr, woher ein Pokémon stammt, also ob es aus Pokémon Bank, Let's Go oder Schwert und Schild kommt. Weiterhin könnt ihr euch in der Version für Mobilgeräte 3D-Modelle anschauen und der nationale Pokédex lässt sich in die verschiedenen Regionen aufteilen, wodurch ihr nur die Pokémon der jeweiligen Region seht.

Zu guter Letzt können verschiedene Nutzer auf der Switch auf jeweils eigene "Speicherdaten" von Pokémon Home zugreifen.

Quelle: Serebii


Ursprüngliche Meldung vom 28. Januar 2020 - Alle Details: Was euch Pokémon Home bietet und was der Premium-Service kostet

Nintendo und The Pokémon Company haben heute eine ganze Reihe neuer Infos zu Pokémon Home bekannt gegeben.

Die App erscheint im Februar für die Switch und Mobilgeräte und ist ein Cloud-Dienst zum Speichern eurer Pokémon.

Auf der Switch unterstützt Pokémon Home die Spiele Schwert, Schild, Let's Go Pikachu und Let's Go Evoli.

Was euch in Pokémon Home erwartet.

Sowohl die Switch- als auch die Mobile-Version unterstützen außerdem Pokémon Bank, eine Unterstützung von Pokémon Go ist geplant.

Neben der Lagerung bietet Pokémon verschiedene Tauschmöglichkeiten, zum Beispiel die Wunderbox. Darin legt ihr Pokémon ab, die ihr tauschen möchtet, was dann automatisch mit Spielern rund um die Welt geschieht - auch dann, wenn ihr die App gerade nicht nutzt.

Die zweite Option ist das Global Trade System (GTS), mit dem ihr spezifische Pokémon für den Tausch freigebt und gezielt nach anderen sucht.

Ebenso gibt es einen Gruppentausch, mit denen ihr Gruppen zum Tausch öffnet, der andere Spieler beitreten können - bis zu 20 Nutzer. Für "Spannung" sorgt die Tatsache, dass ihr erst nach Ablauf des Tauschs seht, welches Pokémon ihr bekommt.

Zu guter Letzt gibt es noch den Freundestausch. Dabei tauscht ihr Pokémon mit Spielern auf eurer Freundesliste in Pokémon Home.

"Wenn du Pokémon in den Boxen von Pokémon Home lagerst, werden sie automatisch im Nationalen Pokédex registriert", heißt es. "Wenn du ein Pokémon in Pokémon Home lagerst, das über das Potenzial zur Mega-Entwicklung oder zur Gigadynamaximierung verfügt, dann werden diese Formen ebenfalls im Nationalen Pokédex registriert! Im Nationalen Pokédex kannst du dir Pokédex-Einträge aus verschiedenen Spielen an einem Ort ansehen."

Ebenso seht ihr dort Angaben zu den Fähigkeiten des Pokémon und den erlernbaren Attacken - und ihr könnt sie bewerten lassen.

Über die Geheimgeschenke-Funktion empfangt ihr Geschenke, die entweder für Schwert und Schild gedacht sind, aber auch welche für Home.

Von Pokémon Home gibt es eine kostenlose Standardversion und einen kostenpflichtigen Premium-Service. Der kostet euch pro Monat 2,99 Euro, 4,99 Euro für drei Monate oder 15,99 Euro für ein Jahr.

Die Unterschiede:

Transfer mit Pokémon Bank

  • Standard: Nicht verfügbar
  • Premium: Verfügbar

Maximale Anzahl an Pokémon, die ihr in Home lagern könnt

  • Standard: 30
  • Premium: 6.000

Maximale Anzahl an Pokémon, die ihr gleichzeitig in der Wunderbox ablegen könnt

  • Standard: 3
  • Premium: 10

Maximale Anzahl an Pokémon, die ihr gleichzeitig im GTS ablegen könnt

  • Standard: 1
  • Premium: 3

Gruppentausch

  • Standard: Teilnahme möglich
  • Premium: Teilnahme und Gruppenerstellung möglich

Richter-Funktion

  • Standard: Nicht verfügbar
  • Premium: Verfügbar

Mehr rund um Pokémon Home:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare