WoW Warlords of Draenor - Ruf Exarchenrat farmen (Patch 6.2)

Tipps und Tricks, mit denen ihr euren Ruf schnellstmöglich steigert. 

Der Exarchenrat stellt die Führungsspitze der draenischen Gesellschaft dar und setzt sich aus den Anführern von fünf verschiedenen Gruppierungen zusammen. Die Ratsmitglieder kümmern sich mit ihren jeweiligen Gruppen um unterschiedliche Aufgaben des Volkes (wachen, verteidigen, konstruieren, spähen etc.) und unterstehen lediglich Prophet Velen, der sein Volk seit Jahrtausenden leitet. Die Ankunft der Eisernen Horde stellt die leidgeplagten Draenei einmal mehr vor große Herausforderungen. Um ihr Volk und ihr Land zu schützen, sind sie ein Bündnis mit der Allianz eingegangen, haben sich ihr jedoch nicht angeschossen.

Um euren Ruf beim Exarchenrat zu steigern, solltet ihr zunächst der Handlung der Quests durch die verschiedenen Draenorzonen folgen. Da die Quests nicht für die höchste Rufstufe ausreichen, steht im Anschluss die übliche Prozedur auf dem Programm: Die Feinde des Rats vernichten. Sprich: Mobs grinden. Natürlich zählt stundenlanges Gegnervermöbeln nicht unbedingt zu den beliebtesten Aufgaben in WoW. Allerdings könnt ihr euch die Arbeit mit ein paar Tricks durchaus erleichtern, die wir euch in diesem Guide zeigen wollen.

Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Fraktion „Exarchenrat" steht grundsätzlich nur der Allianz zur Verfügung (im Gegenzug hat die Horde die Fraktion „Frostwolforcs"). Zugang zu Fraktion erhaltet ihr im Verlauf der Hauptquestreihe von Draenor automatisch (Ankunft im Schattenmondtal). Wie bei den anderen Draenorfraktionen gibt es keine täglichen Quests, mit denen ihr euren Ruf beim Exarchenrat steigern könntet. Allerdings erhaltet ihr durch absolvieren der regulären Haupt-/Nebenquests und den Bonuszielen in den verschiedenen Zonen Ruf bei der Fraktion.

Diese Quests solltet ihr unbedingt erfüllen, wenn ihr euren Ruf beim Exarchenrat maximieren wollt, denn es ist mit Abstand die schnellste Möglichkeit. Im Anschluss lässt sich der Ruf vergleichsweise nur noch sehr langsam steigern, indem ihr die Feinde des Rats auslöscht. Dabei sind allerdings ein paar grundliegende Dinge zu beachten. Das Wichtigste: Ihr erhaltet durch das Töten von Feinden nur dann Ruf, wenn ihr alleine oder in einer Gruppe mit maximal fünf Spielern unterwegs seid. In einem Schlachtzug werdet ihr keinen Ruf gewinnen. Egal ob ihr lieber alleine oder in einer Gruppe Ruf farmt, für beide Wege erklären wir euch, wie ihr das am effektivsten handhabt.

Wie kann ich meine Rufausbeute steigern?

Um das lästige und stupide Abfarmen von Mobs möglichst effizient und zeitsparend zu gestalten, stehen euch zahlreiche Möglichkeiten offen, mit denen ihr euren erhaltenen Ruf steigern könnt. Folgende Optionen könnt ihr miteinander kombinieren:

Handelsposten Stufe 3 - Wertet ihr den Handelsposten zur Stufe 3 auf, erhaltet ihr aus allen Quellen satte 20% mehr Ruf. Leider benötigt ihr für den Bauplan den Erfolg „Wilde Freunde", der wiederum drei ehrfürchtige Draenorfraktionen erfordert.

Schlachtstandarte der Zusammenarbeit - Die Standarte solltet ihr keinesfalls vergessen. Ihr könnt sie für 300 Gold bei eurem Gildenhändler/-herold-/pagen kaufen und alle zehn Minuten aufstellen. Einmal platziert erhöht sie Ruf von euch und euren Gildenkollegen im Umkreis von 100 Metern um 15%. Seid ihr in einer Gildengruppe unterwegs, sprecht euch ab, wer wo seine Standarte platziert. Versucht sie immer dann aufzustellen, wenn ihr eine ordentliche Anzahl an Feinden zusammengezogen habt.

Dunkelmondjahrmarkt - Der Dunkelmondjahrmarkt bietet euch zwei Möglichkeiten, um euren gewonnenen Ruf eine Stunde lang um 10% zu erhöhen: den „Dunkelmond-Zylinder" und das Karussell. Den Hut könnt ihr euch für zehn Gewinnlose bei „Gelvas Rußgatter" auf dem Dunkelmondjahrmarkt kaufen. Wesentlich billiger fällt hingegen die Fahrt auf dem Karussell aus. Für ein „Dunkelmond-Ticket" dürft ihr die Fahrattraktion betreten und erhaltet dadurch den Buff „Jippie!". Ihr müsst ein paar Sekunden lang auf dem Karussell eure Runden drehen, da sich die Dauer des Buffs sekündlich bis zur Maximaldauer von einer Stunde verlängert. Übrigens: Der Dunkelmond-Zylinder und der Karussellbuff sind nicht miteinander kombinierbar.

Wo und wie farme ich Ruf für den Exarchenrat

Wie bereits mehrfach erwähnt, solltet ihr zunächst die rufsteigernden Quests und Bonusziele in Draenor abschließen. Dabei erfahrt ihr nicht nur, welches Schicksal die Draenei erdulden müssen, sondern könnt euren Ruf auch bis zur Stufe „Respektvoll" verbessern. In der Regel erledigt ihr das nach eurer Ankunft auf Draenor und dem Stufenaufstieg zu Level 100 automatisch. Da sich die Draenei im Schattenmondtal niedergelassen haben, findet ihr dort auch die meisten Quests. Doch auch in einigen anderen Zonen werdet ihr fündig. Welche rufsteigernden Quests es gibt und in welchen Zonen ihr sie findet, zeigen euch die nachfolgenden Links.

Rufsteigernde Quests in der Garnison.
Rufsteigernde Quests im Schattenmondtal.
Rufsteigernde Quests im Teluuna-Observatorium (Schattenmondtal).
Rufsteigernde Quests in Talador.
Rufsteigernde Quests in Nagrand.

Habt ihr euch durch die Quests und die Bonusziele in den Zonen gearbeitet, bleibt euch leider nichts anderes mehr übrig, als die Feinde des Rats zu bekämpfen, um euren Ruf weiter zu verbessern. Diese findet ihr an drei Spots im Schattenmondtal: die Säulen des Schicksals, Socrethars Klippe und das Nachtflutnest. Für diese drei Spots bieten sich - sofern verfügbar - die Tagesquests in eurer Garnison (Angriff auf Socrethars Klippe etc.) an. Bedenkt dabei aber, dass ihr nur für die getöteten Gegner Ruf bei der Fraktion erhaltet, jedoch nicht für die Quests.

1

Schnellste Farmmethode für Einzelspieler:

Als Einzelspieler könnt ihr ebenfalls die in der Gruppenmethode erläuterten Farmspots im Alleingang abgrasen. Alternativ könnt ihr euch auch auf die Jagd nach den hochstufigen Raremobs in einer der drei erwähnten Farmzonen machen. Sie werfen mit jeweils 50 Punkten den meisten Ruf ab, teilen mitunter aber ordentlich Schaden aus und können auch Einiges einstecken - eine Ausrüstungsstufe von mindestens 630 ist daher empfehlenswert. Bei allen drei Farmspots findet ihr Raremobs, allerdings sticht „Socrethars Klippe" mit deutlich mehr hochstufigen Gegnern heraus. Hier eine Übersicht aller Raremobs der drei Gebiete und wie viel Ruf ihr pro kill erhaltet:

Säulen des Schicksals:

2

50 Ruf = Malgosh Schattenhüter
Koordinaten Höhleneingang (Spitzen von Arak): 72.1, 26.7
Koordinaten Höhleneingang (Spitzen von Arak): 29.2, 52.7

50 Ruf = Leerenhetzerin Urnae
Koordinaten (Spitzen von Arak): 74.7, 32.6
Koordinaten (Schattenmondtal): 31.4, 58.1

50 Ruf = Seelenschänder Torek
Koordinaten (Spitzen von Arak): 72.6, 19.3
Koordinaten (Schattenmondtal): 29.7, 46.1

50 Ruf = Kenos der Zerreißer
Koordinaten (Spitzen von Arak): 70.5, 24.1
Koordinaten (Schattenmondtal): 27.7, 50.3
Befindet sich im wirbelnden Nether. Nutzt die Portale in der Umgebung, um den Nether zu betreten.

50 Ruf = Formloser Alptraum
Koordinaten (Spitzen von Arak): 72.2, 19.5
Koordinaten (Schattenmondtal): 29.2, 46.2
Befindet sich im wirbelnden Nether. Nutzt die Portale in der Umgebung, um den Nether zu betreten.

Socrethars Klippe:

3

50 Ruf = Demidos
Koordinaten: 46.0, 71.5

50 Ruf = Rüstmeister Hershak
Koordinaten: 50.2, 72.4

50 Ruf = Herrin Temptessa
Koordinaten: 48.1, 77.6

50 Ruf = Schattensprecher Niir
Koordinaten: 48.2, 80.8

50 Ruf = Hauptfeldwebel Milgra
Koordinaten: 51.9, 79.1

50 Ruf = Aqualir
Koordinaten: 51.0, 79.0

8 Ruf = Dornkönig Fili
Koordinaten: 44.8, 77.2

8 Ruf = Ahnenmoos
Koordinaten: 45.5, 73.9

Nachtflutnest

4

50 Ruf = Nagidna
Koordinaten Höhleneingang: 59.0, 89.0)

50 Ruf = Scherbenschlund
Koordinaten Höhleneingang: 60.8, 86.8)

50 Ruf = Lawine
Koordinaten Höhleneingang: 66.7, 87.0)

Egal, für welchen Bereich ihr euch letztendlich entscheidet, der wichtigste Bestandteil dieser Farmmethode ist das „Server-Hopping". Im Klartext bedeutet das: Ihr klappert der Reihe nach alle Spawnpunkte der Raremobs in eurem ausgewählten Farmbereich ab und erledigt sie gegebenfalls. Ist ein Raremob nicht an seinem Spawnpunkt, wartet nicht lange, sondern reitet einfach weiter zum Nächsten. Habt ihr alle Spawnpunkte abgeklappert, wechselt ihr mithilfe des Dungeon & Schlachtzüge-Tools (organisierte Gruppen) den Server, und sucht erneut die Spawnpunkte ab - so umgeht ihr die lange Respawnzeit der Raremobs. Dieses Vorgehen wiederholt ihr solange, bis ihr entweder keine lust mehr oder den Ruf beim Exarchenrat voll habt. Je nachdem, welches Gebiet ihr euch vornehmt, wie viele Raremobs aktiv sind und wie lange ihr für sie benötigt, könnt ihr pro Stunde bis zu 3.000 Ruf erwirtschaften.

Natürlich funktioniert diese Farmtaktik am besten, wenn in den Farmgebieten möglichst wenig los ist. An Tagen, an denen die tägliche Apexiskristallquest in einem der Bereiche stattfindet, werdet ihr dort auch nur sehr wenig bis gar keinen Ruf erringen können. Versucht es dann lieber in einem der beiden anderen Gebiete oder legt einen Tag Pause ein. Alternativ könnt ihr auch versuchen, auf einen anderen, weniger bevölkerten Server zu wechseln. Nutzt dazu wie gehabt das Dungeon & Schlachtzüge-Tool.


Schnellste Farmmethode für Gruppenspieler:

Wer lieber mit anderen Spielern zusammenarbeitet oder keine Lust auf Server-Hopping hat, sollte sich eine entsprechende Farmgruppe suchen oder zusammenstellen - von der Rufausbeute her gibt es keine großen Unterschiede. Um den maximalen Rufgewinn zu gewährleisten, sollte eure Gruppe aber maximal aus fünf Spielern bestehen, denn alles darüber hinaus reduziert den Ertrag erheblich. Ob eure Gruppe aus fünf Schadensausteilern besteht oder ein Tank und/oder Heiler mit von der Partie ist, spielt keine große Rolle - das gestaltet die Angelegenheit recht flexibel. Im Dungeon & Schlachtzüge-Tool (organisierte Gruppen) findet ihr unter Stichwörtern wie „Ruf Exarchenrat", Ruf Schattenmondtal" etc. schnell entsprechende Gruppen. Ist das nicht der Fall, gründet einfach eine eigene Gruppe.

In Puncto Farmspots stehen eurer Gruppe mit den Säulen des Schicksals, Socrethars Klippe und das Nachtflutnest mehrere Gebiete zur Auswahl, deren Vor- und Nachteile wir nachfolgend erläutern. Achtet bei der Auswahl primär darauf, dass nicht bereits mehrere Gruppen vor Ort unterwegs sind, sonst kommt ihr euch nur gegenseitig in die Quere. Wechselt gegebenenfalls einfach den Server oder sucht euch einen der anderen Farmbereiche aus.

5

Säulen des Schicksals

Auch wenn der Bereich auf der Karte recht klein aussieht, ist der Laufweg dank zahlreicher Serpentinen nicht zu unterschätzen. Es ist daher ratsam, dass ihr euch entweder auf den oberen oder unteren Bereich beschränkt. Vor allem der obere Bereich ist für Gruppen interessant. Er bietet viele Gegner, die schnell respawnen, und dank der Portale, die in den wirbelnden Nether führen, lauft ihr mit den dortigen Dämonen auch niemals trocken. Doch Vorsicht: Die Gegner im Nether sind nicht ohne. Eine Mindest-Ausrüstungsstufe von 630 ist ratsam. Dafür ist im Nether auch die Rufausbeute besser. Neben vielen Gegnern, die wie üblich fünf Rufpunkte gewähren, trefft ihr dort auch auf zahlreiche größere und schwierigere Exemplare, die bis zu 16 Ruf abwerfen. Darüber hinaus findet ihr in dem Gebiet auch fünf Raremobs, die 50 Rufpunkte versprechen.

6

Socrethars Klippe

Masse statt Klasse ist in an der Klippe die Devise. Obwohl ihr dort auch einige schwierigere Gegner findet, die gerne mal bis zu 15 Ruf abwerfen, machen vor allem die vielen durchschnittlichen Gegner, die sich schnell erledigen lassen, den Großteil des Kuchens aus. Hinzu kommen acht Raremobs, von denen allerdings nur sechs 50 Ruf einbringen. Die Gegner im Bereich respawnen vielleicht nicht ganz so schnell wie anderswo, allerdings gleicht sich das durch die Größe und der Gegneranzahl wieder aus.

7

Nachtflutnest

Zum Nachtflutnest solltet ihr nur im Notfall ausweichen. Es gibt dort zwar auch einige Gegner, allerdings sind diese recht weit verstreut und selten in Gruppen unterwegs. Einzig die Vertreter der Eisernen Horde im Kamp auf der Südseite bietet eine größere Anzahl an Gegnern. Dennoch ist das kein Vergleich zu den beiden anderen Gebieten. Sofern die anderen Gebiete nicht überfarmt sind, solltet ihr das Nest meiden.

Welche Belohnungen gibt es?

Abhängig von eurer Rufstufe bietet euch Verteidiger Nuurem von Gebrauchsgegenständen bis Reittier die verschiedensten Gegenstände an. Zu finden ist der Rüstmeister im Hauptgebäude des Sturmschilds (Koordinaten: 46.6, 76.8). Die nachfolgende Tabelle zeigt euch, was ihr bei Nuurem kaufen könnt. Zusätzlich, zum Angebot des Rüstmeisters könnt ihr euch mit Erreichen der Rufstufe „ehrfürchtig" den Erfolg „Exarchenrat" sowie den Titel „Prälat [Charaktername]" verdienen. Dieser Erfolg zählt gegebenfalls auch als Teilkriterium für den Meta-Erfolg „Wilde Freunde" (erreicht bei 3 Draenorfraktionen den Status „ehrfürchtig").

Rufstufe: Freundlich

Gegenstand Kategorie Funktion Kosten
Elixier der Exarchen Buffs Gewährt Treffern eine Chance, Heiligschaden zu verursachen, und erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit 30 Min. lang um 5%. Kann nur im Schattenmondtal verwendet werden. 5 Gold, 1 Apexiskristall

Rufstufe: Wohlwollend

Gegenstand Kategorie Funktion Kosten
Gelassenheit der Exarchen Ausrüstung (Schmuck) Erhöht Eure kritische Trefferwertung um +138. Eure Offensivfähigkeiten haben eine Chance, einen Paladinbeschützer zu beschwören, der 12 Sek. lang an Eurer Seite kämpft. 500 Gold
Anhaltende Zeitblase Andere (Spielzeug) Benutzen: Die Interaktion mit der verzauberten Kugel entfernt die Person 20 Sek. lang aus der Zeitlinie. (10 Min Abklingzeit) 1.000 Gold, 50 Apexiskristalle

Rufstufe: Respektvoll

Gegenstand Kategorie Funktion Kosten
Relikt von Karabor Andere Benutzen: Teleportiert den Zaubernden zum Pfad des Lichts in Karabor. (4 Std. Abklingzeit) 2.500 Gold
Mikroverteidiger der Draenei Kampfhaustier Lehrt Euch, wie man dieses Haustier beschwört. 1.000 Gold, 2.000 Apexiskristalle
Vertrag: Kleriker Maluuf Garnisons-Anhänger Benutzen: Heuert diesen Anhänger an. 5.000 Gold

Rufstufe: Ehrfürchtig

Gegenstand Kategorie Funktion Kosten
Staubige Steinhaut Reittier (Accountweit) Lehrt Euch, wie man dieses Reittier beschwört. 5.000 Gold, 5.000 Apexiskristalle
Wappenrock des Exarchenrats Wappenrock Wird beim Aufheben gebunden. 100 Gold

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading