God of War: Gefallen und Nebenmissionen - Otrs Gefangenschaft

God of War Komplettlösung: So helft ihr dem Drachen aus.

Belohnungen:

  • Seltener Zauber
  • Drachenträne
  • 615 Erfahrungspunkte

Auftraggeber: Diese Quest könnt ihr automatisch während des Gefallens "Hammersturz" erhalten. Wichtig ist jedoch vor allem, dass ihr das große Tor im Nordosten der See der Neun in Richtung Veidrrgard öffnet. Die dafür notwendige Vorrichtung findet ihr am nördlichsten See-der-Neun-Dock "Steinfall". Lauft dort geradeaus durch das offene Tor und dreht auf der anderen Seite um 180 Grad, sodass ihr die hochgelassene Brücke sehen könnt. Von eurer jetzigen Position ist es möglich, die Aufhängung mit einem Axtwurf zu zerstören, sodass die Brücke hinabfällt. Überquert sie und dreht das große Holzrad rechts neben dem orangefarbenem Geist (von dem ihr Hammersturz erhaltet). Damit öffnet ihr das besagte Tor Richtung Veidrrgard. Fahrt hindurch und den kurzen, nebeligen Fluss entlang, bis ihr an Land kommt.

God_of_War_Otrs_Gefangenschaft_1

Haltet euch dort links, quetscht euch durch die niedrige Höhle, haltet euch dahinter links, geht hinter der umgestürzten Steinsäule entlang und werft schließlich eure Axt auf die Aufhängung des Schiffchens am Wasser. Damit fahrt ihr nun geradeaus und haltet euch rechts bzw. östlich, bis ihr neben einem großen Steg erneut an Land gehen könnt. Erledigt die dortigen Feinde und lauft kontinuierlich in südliche Richtung, bis ihr bereits aus einiger Distanz einen beeindruckenden Drachen erspähen könnt. Er bereitet euch einen feurigen Empfang und füllt euren Weg in regelmäßigen Abständen mit einem Feuerstrahl. Nutzt die zahlreichen Schlupflöcher links und rechts des Pfades, um es bis oben zu schaffen. Dort erhaltet ihr den Gefallen Otrs Gefangenschaft dann automatisch.

Ablauf
Das schuppige Kerlchen schiebt dort nicht ganz freiwillig Wache: Es wird dort gefangen gehalten. Ihr müsst den Drachen nun befreien, indem ihr insgesamt drei Drachenschreine zerstört. Eine Sache vorab: In der Nähe des Drachen müsst ihr euch permanent vor Donnerschlägen hüten, die sich anhand des starken Funkenschlags am Boden ankündigen. Bleibt diesen Stellen fern, bis der Elektroangriff verklungen ist.

Der erste Schrein ist schnell gefunden, wenn ihr vor Otr stehend den rechten Weg einschlagt und nach oben lauft. Eine Handvoll Gegner hat etwas gegen euren Plan, den Schrein zu zerstören, einzuwenden - aber nicht die Macht, euch davon abzuhalten. Lest ihnen die Leviten und zerbröselt den blauen Steinklumpen, um der Befreiung des Drachen einen Schritt näher zu kommen.

God_of_War_Otrs_Gefangenschaft_2

Für den zweiten Schrein lauft ihr vor Otr stehend nach links, woraufhin ihr nach wenigen Metern erneut an eine Abzweigung gelangt. Schlagt hier abermals den linken Pfad ein, der euch die Anhöhe nach oben und an einer Holzbrücke vorbeiführt, bis ihr schließlich vor dem gesuchten Steinhaufen steht.

Knackiger wird es erst beim dritten Schrein. Abermals müsst ihr vor den Füßen des Drachen stehend linksherum. Diesmal schlagt ihr bei der folgenden Abzweiung jedoch den niedrigeren, rechten Weg ein. Dieser führt euch zu einem größeren Platz mit ein paar Feinden, die ihr ausschalten oder geflissentlich ignorieren könnt, während ihr die Treppen auf der rechten Seite emporsteigt. Haltet euch dahinter links und führt noch zwei lange Hüpfer aus, bis ihr auf der gegenüberliegenden Brücke steht. Kümmert euch dort zuerst um die durchaus starken Feinde, ehe ihr beim Steinkopf links des Tores das Versteck der Schatzkarte "Königreich des Jägers" findet (incht, dass es für eure aktuelle Mission relevant wäre, aber so schnell werdet ihr hier vermutlich nicht mehr hinkommen).

God_of_War_Otrs_Gefangenschaft_3

Nun gilt es, die seitlich am riesigen Tor angebrachten Drehräder derart auszurichten, dass die auf ihnen angezeigten Insignien mit den Symbolen auf dem noch verschlossenen Tor übereinstimmen. Auf der linken Seite ist das denkbar einfach: oben links müsst ihr ein Zeichen auswählen, das einem Pfeil nach oben gleicht, unten links hingegen eines, das wie ein großes R aussieht. Kniffliger ist die rechte Seite, da hier die Symbole fehlen. Da ihr sie aber in der näheren Umgebung findet, müsst ihr nur noch erraten, welches oben und welches unten stehen muss. Die Antwort: oben rechts wählt ihr das umgekehrte V (von eurer niedrigen Position sieht es fast wie ein großes D aus), unten rechts das F-ähnliche Symbol.

God_of_War_Otrs_Gefangenschaft_4

Nun könnt ihr das Innere der Anlage inspizieren. Neben zwei Artefakten, einem Jötnar-Schrein sowie einem weiteren, sehr anspruchsvollen Troll findet ihr dort vor allem den Geheimgang zum dritten Schrein. Haltet euch dafür direkt rechts, woraufhin ihr in einem Raum gelangt, in dem ihr über eine Kurbel das Wasser ablassen könnt (was euch schließlich zum bereits erwähnten Troll führt). Das ist für eure aktuelle Mission aber nicht notwendig. Werft stattdessen einen Blick auf die Ecke rechts dieser Kurbel, in der ein roter, explosiver Krug steht. Lasst ihr ihn mit einem Axtwurf explodieren, reißt er jede Menge Geröll ein, welches bislang den Weg zum Schrein blockierte. Nun könnt ihr jedoch hindurchgehen und die letzte Fessel zerstören.

God_of_War_Otrs_Gefangenschaft_5

Wäre das geschafft, müsst ihr lediglich zu Otrs Anker zurückkehren und Atreus anweisen, ihn zu zerstören. Der Drache erweist euch seine Dankbarkeit dadurch, dass er euch nicht zum Frühstück verputzt, und hinterlässt euch zudem den seltenen Zauber Brillantes Zeichen des Drachens.

Ihr wollt auch die anderen zwei Drachen befreien? Immer hier entlang:

Hier findet ihr weitere Tipps zum Spiel:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading