Red Dead Redemption 2: PC-Systemanforderungen stehen fest, 150 GB Speicherplatz erforderlich

Und weitere Verbesserungen.

Nach der Ankündigung der PC-Version von Red Dead Redemption 2 hat Rockstar jetzt auch die Systemanforderungen bestäigt.

Zugleich nennt man technische Verbesserungen, die auf dem PC zu erwarten sind. Dazu zählen eine verbesserte Global Illumination und Ambient Occlusion, verbesserte Reflexionen und hochauflösendere Schatten sowie Optimierungen bei Baum-, Gras- und Felltexturen. Und auch die Spuren, die ihr im Schnee hinterlasst, sollen realistischer aussehen.

Des Weiteren unterstützt die PC-Fassung HDR, Multi-Monitor-Setups, Widescreen-Setups sowie höhere Framerates und Auflösungen - 4K und "darüber hinaus".

Red_Dead_Redemption_2_PC_Systemanforderungen
Diesen PC benötigt ihr für Red Dead Redemption 2.

Anbei die Systemanforderungen des Spiels.

Minimum

  • Betriebssystem: Windows 7 - Service Pack 1 (6.1.7601)
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K / AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 2 GB / AMD Radeon R9 280 3 GB
  • Festplatte: 150 GB freier Speicherplatz

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 10 - April 2018 Update (v1803)
  • Prozessor: Intel Core i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
  • Arbeitsspeicher: 12 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB / AMD Radeon RX 480 4 GB
  • Festplatte: 150 GB freier Speicherplatz

Mit seinen 150 GB Speicherplatz benötigt das Open-World-Spiel weniger als Infinity Wards Call of Duty: Modern Warfare, das nach 175 GB Speicherplatz verlangt.

Zuletzt hatte Rockstar verraten, dass derzeit keine Singleplayer-DLCs für Red Dead Redemption 2 geplant sind.

Warum sich PC-Spieler auf die Umsetzung freuen können, lest ihr im Test zu Red Dead Redemption 2. Ebenso lohnt es sich, schon mal die Red Dead Redemption 2 Komplettlösung mit Tipps und Tricks als Lesezeichen anzulegen, falls ihr später Hilfe benötigt.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading