Outriders: Inventar-Wiederherstellung für Opfer des Wipes hat begonnen

Immer schön der Reihe nach.

  • People Can Fly hat mit der angekündigten Inventar-Wiederherstellung in Outriders begonnen
  • Spieler, die Items UND Charaktere verloren haben, kommen als erstes an die Reihe
  • Spieler, die nur Gegenstände vermissen, erhalten diese erst im Laufe der nächsten Tage

Square Enix und People Can Fly machen ihr Versprechen wahr und haben nun damit begonnen, die Gegenstände aller Spieler wiederherzustellen, die diese aufgrund eines Inventar-Wipes verloren hatten. Das einmalige Wiederherstellungsevent findet dabei in zwei Phasen statt, bei denen Spieler in zwei Prio-Gruppen eingeteilt werden.

Wurden eure Items gelöscht UND einige eurer Charaktere sind nicht mehr spielbar, so gehört ihr zu Gruppe A. Diese nehmen sich die Entwickler als erstes vor, da ihr Verlust schlimmer ist als der von Gruppe B. In der zweiten Gruppe befinden sich alle, die einen Inventar-Wipe erlitten haben, aber noch im Stande sind, mit ihren Charakteren zu spielen.

Der Prozess der Wiederherstellung kann laut Square Enix "ein wenig dauern". Spieler der Gruppe A können folgendes vom Event erwarten:

  • Alle Gegenstände, unabhängig von ihrer Seltenheit, die zum Zeitpunkt der Löschung ausgerüstet waren, werden wiederhergestellt. Gleiches gilt für alle legendären Items, die sich in eurem Inventar befanden.
  • Nicht-legendäre Items werden nur teilweise ersetzt. Bis zu 20 zuvor erworbene Gegenstände, die sich in eurem Inventar befanden, werden absteigend nach ihrer Seltenheit wiederhergestellt. Neuere Items werden bei gleicher Seltenheitsstufe priorisiert.
  • Auch alle abgeschlossenen Accolades werden wiederhergestellt, bei denen ihr die letzte Stufe erreicht habt. Zwischenschritte können leider nicht berücksichtigt werden.
  • In Gruppe A erhalten außerdem alle Charaktere, die nicht vom Wipe betroffen waren, bis zu 20 legendäre Gegenstände, die verwendet, verkauft oder verschrottet werden können.

"Bitte bedenkt, dass wir möglicherweise nicht jeden einzelnen verlorenen Gegenstand mit 100-prozentiger Genauigkeit wiederherstellen können, aber wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass die wertvollsten Gegenstände berücksichtigt werden", so Square Enix.

Bei vollen Inventaren der Spieler zum Zeitpunkt der Wiederherstellung werden die Items erst einmal zurückgehalten, bis ein Plätzchen im Rucksack frei geworden ist und sich der Spieler aus- und wieder eingeloggt hat.

Die Wiederherstellung der Gruppe B soll im Laufe der nächsten Tage ebenfalls abgeschlossen sein. Wer seinen Charakter noch weiterspielen konnte, bekommt bis zu 20 legendäre Gegenstände, die sich zum Zeitpunkt der Löschung im Inventar befanden, zurück.

"Wir möchten uns bei euch für eure Geduld und Unterstützung bedanken, während wir hart daran gearbeitet haben, diese Wiederherstellung herbeizuführen", sagt Square Enix. "Obwohl es länger gedauert hat als ursprünglich erwartet oder geplant, sind wir nie von unserer Verpflichtung abgewichen, die betroffenen Spieler zu unterstützen."

Zusätzlich plant Square Enix ein "Comunity Appreciation Package" als Wiedergutmachung für die Launch-Probleme von Outriders, die vielen Spielern das Zocken direkt zum Release unmöglich machten.

Vor einigen Wochen gab der Entwickler bekannt, dass man alle verlorenen Gegenstände als God-Rolls zurückbringen wolle.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading