Battlefield 2042: So funktionieren Cross-Play und Cross-Progression auf PC und Konsole

Und Cross-Commerce gibt's auch noch.

Cross-Play, Cross-Progression und Cross-Commerce. Das sind drei Dinge, die Battlefield 2042 unterstützt.

Wie genau? Nun, fangen wir mit dem Cross-Play an. Spieler und Spielerinnen auf PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S können miteinander spielen, wenn sie möchten. Optional ist es möglich, die Option zum Mischen von PC und Konsolen zu deaktivieren.

Darüber hinaus spielen Leute auf PlayStation 4 und Xbox One miteinander, bleiben aber getrennt von den anderen Plattformen. Angesichts der Einschränkungen - bis zu 64 Spieler auf Last-Gen-Geräten, bis zu 128 auf den neuen Konsolen und PC - ergibt das Sinn.

Davon abgesehen sollte sich euer Spielerlebnis aber nicht großartig von den neueren Geräten unterscheiden, heißt es in einem neuen Blogeintrag. Dynamische Wetterereignisse, Gefahren in der Umgebungen, all das habt ihr auch auf den alten Konsolen. Lediglich die Spielfläche ist ein wenig kleiner, um alles an die niedrigeren Spielerzahlen anzupassen.

Battlefield_2042_Cros_Progression_Cross_Play
Was wo wie funktioniert, hängt von der Plattform ab.

Cross-Progression umfasst indes alle verfügbaren Plattformen, euer Fortschritt lässt sich also überall hin übertragen. Das Gleiche gilt für Cross-Commerce. Das bedeutet, dass zum Beispiel eure Käufe für das Spiel auf der PlayStation auch auf PC oder Xbox verfügbar sind.

Der Technical Playtest von Battlefield 2042 ist für "Ende Sommer" geplant und schließt auch Cross-Play mit ein. Für weitere Infos zu Hochhäusern, Maps und Pinguinen solltet ihr euch den Blogeintrag einmal näher anschauen.

Mehr vom Spiel seht ihr in der kommenden Woche, am 22. Juli 2021, während des EA-Play-Live-Events.

Zuvor hatte Entwickler DICE unter anderem bestätigt, dass KI-Soldaten bei Bedarf Lücken füllen und so für volle Matches sorgen sollen. Darüber hinaus könnt ihr Battlefield 2042 nicht offline spielen - nicht einmal dann, wenn ihr nur alleine gegen Bots spielen wollt.

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober 2021 für PC, Xbox One, Xbox Series X/S, PS4 und PS5. Mit den teureren Editionen legt ihr schon am 15. Oktober 2021 los.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading