Call of Duty Warzone: 120fps auf Xbox Series X - aber nicht auf der PS5?

Deutliche Unterschiede in der Performance.

  • Call of Duty: Warzone zielt auf der Xbox Series X auf 120fps ab
  • Auf der PS5 schafft es höchstens bis zu 60fps
  • Es gibt bisher keine Einstellung, bei der Warzone die 60fps auf der PS5 knackt

Call of Duty: Warzone läuft auf den neuen Konsolen-Generationen und auf der Xbox Series X wohl sogar mit 120fps-Unterstützung. Zwar wurde dieses Feature weder in den Patch Notes des letzten Updates noch in offiziellen Meldungen angekündigt, im Microsoft Store sind allerdings sowohl für Warzone als auch für Modern Warfare mögliche 120fps aufgeführt. Es ist eher überraschend, dass dafür nicht die Werbetrommel gerührt wurde, wie es viele Spielestudios aktuell für die hohe Performance auf den neuen Konsolen tun.

Die ersten Tests von Digital Foundry bestätigen, dass Warzone jetzt auf 120 Bilder pro Sekunde auf der Xbox Series X abzielt, wobei das Ergebnis meist zwischen 100 und 120fps liegt. Das beweist auch ein Screenshot aus dem Spiel, der eine Messung der Performance grafisch zeigt:

Warzone_FPS
Warzone auf der Xbox Series X

Ein vorhergehender, ausgiebiger Test zeigt allerdings auch, dass Call of Duty: Warzone auf der PS5 offenbar an 60fps gebunden ist, wie ihr hier ebenfalls in Zahlen sehen könnt:

Warzone_PS5

Selbst eine Vielzahl von Methoden konnten am Ergebnis auf der PS5 nichts ändern: Die Sony-Konsole verfügt über einen Qualitäts- und Leistungsmodus in der Benutzeroberfläche, aber Warzone läuft, egal mit welcher Einstellung, stets höchstens mit 60 fps. Das Spiel lässt sich offenbar also nicht mit 120Hz abspielen - und es gibt keine Funktionen im Spielmenü, um das zu aktivieren. Falls also 120fps-Unterstützung für die neue Sony-Konsole im Spiel vorhanden ist, ist diese derzeit nicht zugänglich.

Warzone läuft auf der PS5 über Abwärtskompatibilität und wird auch als PS4-Spiel angezeigt, wenn man es herunterlädt - vielleicht wäre da eine vollständige Optimierung für die PS5 nötig, um 120fps auf Sonys Konsole zu aktivieren.

Dieser Unterschied zwischen den Konsolen wirkt bei einem derart bekannten und erfolgreichen Shooter wie Warzone ungewöhnlich, doch weder Activision noch Infinity Ward haben sich dazu geäußert, sodass man nur spekulieren kann, warum diese Möglichkeit auf der PS5 ausgelassen wurde. Auch, dass keine Werbung für die Funktion auf der Xbox gemacht wurde, ist überraschend.

Allerdings erschien mit Call of Duty: Black Ops Cold War (Test) erst am Freitag ein brandneues Spiel der Reihe - vielleicht wollte man sich ganz darauf fokussieren und diesem großen Titel die ungeteilte Aufmerksamkeit widmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading