Cyberpunk 2077: Dataminer entdecken Multiplayer-Details - mit Heists und mehr

Bug-Fiesta mit Freunden feiern!

  • Dataminer haben Informationen zu kommenden Multiplayer-Modi in den Dateien von Cyberpunk 2077 gefunden
  • Koop-Heists und Deathmatches sollen in das Spiel integriert werden
  • Da der Release der Modi noch weit in der Zukunft liegt, kann sich an den Daten noch viel verändern

Entwickler CD Projekt Red schraubt immer weiter an seinem RPG herum. Nach einem katastrophalen Start auf den Last-Gen-Konsolen und zum Teil auch nicht zufriedenstellenden Performance-Ergebnissen auf dem PC tüftelt der Entwickler seit Wochen an neuen Patches und Bugfixes, um das verlorengegangene Vertrauen in die Spieler wiederherzustellen.

Dataminer wollen nun einen Multiplayer-Modus in der ausführbaren Datei des Spiels entdeckt haben. In den Daten befinden sich Hinweise auf einen Multiplayer-Heist und Deathmatches, berichtet DSOGaming. Spieler sollen den Heist im Koop mit verschiedenen Charakterklassen, wie "Assassin", "Netrunner" oder "Techie", durchführen können.

Es wird vermutet, dass die neuen Modi über P2P-Verbindungen laufen und keine dezidierten Server nutzen, die allein für die Verbindung der Multiplayer-Modi zuständig ist. Da die neuen Inhalte noch in Arbeit sind, kann sich hier natürlich noch vieles ändern. Einen ersten Einblick in die Pläne und den Fortschritt der Entwicklung bekommt ihr durch diese informativen Datenfetzen allemal.

Laut CDPR soll das Multiplayer-Projekt ein separates Entwicklungsteam haben und wie eine eigene Triple-A-Veröffentlichung behandelt werden. Angekündigt wurde der Modus bereits 2019 - also weit vor dem Release des eigentlichen Spiels.

Ein Datum für den Release des mysteriösen Multiplayer-Titels ist noch nicht bekannt, neue Informationen dazu und zu anderen Projekten folgen wahrscheinlich innerhalb der kommenden Monate. In der nächsten Zeit ist definitiv nicht mit der Fertigstellung zu rechnen.

Aktuell muss sich der Entwickler um eine Sammelklage sorgen, die von den Investoren des Unternehmens eingereicht wurde.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading