Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Astral Chain auf der PlayStation 4? Fragt doch Nintendo, sagt Hideki Kamiya

"Es wäre toll, auch Mario, Zelda und Metroid auf der PS4 zu haben."

Exklusivtitel sind immer so eine Sache. Manch einer beneidet ein System um seine exklusiven Spiele, aber genau das ist ja der Sinn dahinter.

Gestern hatten wir noch darüber berichtet, dass das jüngst veröffentlichte Astral Chain anscheinend unter Review-Bombing auf Metacritic leidet, weil es Switch-exklusiv ist.

Eine Vorgehensweise, die man als vernünftig denkender Mensch nicht unbedingt nachvollziehen kann.

Macht euch keine Illusionen.

Und auch Platinums Mitgründer Hideki Kamiya wird auf Twitter mit Wünschen konfrontiert, Astral Chain auf andere Plattformen zu bringen.

Seine Antwort: "Nun, es wäre toll, auch Mario, Zelda und Metroid auf der PS4 zu haben", schreibt er.

"Was mich mich betrifft... Hasse ich die PlayStation? Ich bin einfach ein Entwickler, der seine vertraglichen Pflichten erfüllt", fügt Kamiya hinzu. "Ich weiß nicht, vielleicht könntet ihr versuchen, meinen Publisher und Investor Nintendo danach zu fragen?"

Was so viel heißt wie: Vergesst es. Astral Chain wird vermutlich genauso wenig auf anderen Plattformen auftauchen wie das von Nintendo finanzierte Bayonetta 2 - oder auch das kommende Bayonetta 3.

Quelle: Twitter, Jack of All Controllers

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare