Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Baldur's Gate 3: Finale Version kommt offiziell erst 2023

Noch einmal länger warten.

Die finale Version von Baldur's Gate 3 wird definitiv nicht in diesem Jahr erscheinen.

Das geht aus einem neuen Update von Entwickler Larian Studios hervor.

Weiter im Early Access

Baldur's Gate 3 bleibt noch bis zum Jahr 2023 im Early Access, bestätigt das Studio in einem neuen Video.

Ihr könnt euch den kleinen Rückblick auf das, was bisher geleistet wurde, hier anschauen:

Zwar werde das Spiel "besser und besser", sagt Larian darin, allerdings wird es 2022 trotz allem nicht mehr fertig.

"Bei den neun Höllen, wir haben bereits eine Menge großartiger Sachen hinzugefügt", sagt das Studio. "Und es gibt noch mehr, wo das herkommt. Begleitet uns also im Early Access auf unserer Reise zu Baldur's Gate 3 oder kommt im Jahr 2023 zu uns, wenn das Spiel erscheint."

Frühere Aussagen in diesem Jahr von Vincke, wonach er "ein Licht am Ende des Tunnels" sehen könne und man einen "ziemlich konkreten Plan" habe, hatten bei Fans die Hoffnung auf einen finalen Release im Jahr 2022 geweckt.

Nun folgt also der kleine Dämpfer für alle hoffenden und wartenden Fans. Etwas Geduld ist noch gefragt und am Ende dürfte Baldur's Gate 3 von seiner längeren Entwicklungszeit wahrscheinlich profitieren. Und es ist ja nicht so, dass es nicht ausreichend andere Sachen zu spielen gäbe, mit denen sich die Zeit bis dahin vertreiben lässt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare