Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cyberpunk 2077 Phantom Liberty - Run this Town: So bestimmt ihr den besten Nachfolger für Hansen

Ihr habt drei Möglichkeiten zu entscheiden, wer die Herrschaft in Dogtown haben soll.

Run this Town: Nachdem Hansen in der Hauptstory von Cyberpunk 2077 Phantom Liberty gestorben ist, macht Mr. Hands seinen Move - natürlich nur dann, wenn Hansen noch lebt, gibt es diese Mission nicht. Nach der Mission Firestarter ruft er euch an und ihr fahrt in den Heavy Hearts Club – die Neon-Pyramide. Ihr kennt den Weg. Hands will nicht selbst die Front sein, aber den Nachfolger für Hansen bestimmen und ihr sollt natürlich helfen. Nehmt den Splitter, dann lernt ihr die beiden Kandidaten kennen. Dann schnappt euch noch eure Cover-Identität und den Anzug und ihr seid bereit, Bezirkspolitik zu machen.

Mr. Hands macht sich Sorgen um die Zukunft Dogtowns. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Jago und die Voodoos treffen sich in der Süd-West-Ecke der Stadt, bei einer alten Baustelle. Ihr geht in die Baracke am Eingang links, zieht euch um und seid nun der kubanische Super-Killer, der einen Chat mit den Voodoos hat. Dieser ist kurz, die Voodoos wollen nicht reden. Ihr könnt sie nur umgehen und von hinten bewusstlos schlagen, wenn ihr definitiv nicht töten wollt, aber sonst gibt es einen Kampf. Dann wartet auf Jago.

  • „Was passiert, wenn sich in Havanna…“
  • „Du nimmst deinen alten Posten ein.“
Mit diesem Gesicht macht ihr überall Eindruck. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Dann reagiert schnell, um den Leibwächter zu erschießen. Jago macht einen Rückzieher, aber hat noch eine interessante Theorie zu bieten, die ihr natürlich erst einmal überprüft. Das Treffen mit Bennett ist nicht in Dogtown, sondern im Stadtzentrum. Springt dorthin und dann aktiviert ihr im Hinterhof wieder Aguilar in der ruhigen Nische. Wie bei den Voodoos muss dann der Fahrer aus dem Weg. Ihr könnt euch um das Auto herum von hinten anschleichen, wenn ihr ihn nicht einfach erschießen wollt. Nehmt euch dann den Körper und packt ihn in den Kofferraum. Dann steigt als der neue Fahrer ein und habt einen Chat mit Bennett:

  • „Wie war das Meeting?“
  • „Was, wenn Jago kein Problem mehr ist?“
Ihr seid nur hier um zu helfen. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Jetzt ist Arasaka aus dem Geschäft und Mr. Hands sollte glücklich sein. Ruft ihn an und er sagt euch, dass ihr jetzt noch zu Hansens Beerdigung müsst, damit alles glattläuft. Springt zurück nach Dogtown, wo ihr in die Nische am Black Sapphire geht, um noch einmal Aguilar zu aktivieren. Geht in das Haus und fahrt hoch in den Club. Jago bringt euch zu Bennett an den Sarg und nun ist es Zeit zu sehen, wer Dogtown in der Hand hat.

Einmal noch umziehen, dann ist es geschafft. (Cyberpunk 2077 Phantom Liberty)

Das ist nicht so einfach, denn Bennett traut Jago nicht und will alles, was er in der Hand hat. Ihr müsst entscheiden, ob ihr einen der beiden ausbootet, das wäre dann, entweder dass Bennett kein Spielzeug bekommt (Antwort 1) oder dass Jago alles herausrücken muss (Antwort 3). Im Sinne von Hands und dem Gleichgewicht ist Antwort 2, bei der ihr die Drohung im Raum hängen lasst (kein Kampf) und beide sind gezwungen, miteinander zu arbeiten. Vielleicht klappt das ja und es ist Mr. Hands liebste Lösung. In jedem Fall, Hansens Nachfolge ist geregelt und ihr verlasst das Gebäude, wie ihr kamt, zieht in der Ecke wieder euer Kostüm aus und ruft Mr. Hands an. Damit ist die Quest beendet.

In diesem artikel

Cyberpunk 2077

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare