Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Death Stranding: PC-Version auf Juli verschoben

Kommt einen Monat später.

Kojima Productions hat die Veröffentlichung der PC-Version von Death Stranding verschoben.

Der bisher geplante Termin - der 2. Juni - könne nicht eingehalten werden, heißt es. Neuer Termin ist jetzt der 14. Juli.

Grund dafür ist die COVID-19-Pandemie und die Schließung der Büros, nachdem sich ein Mitarbeiter von Kojima Productions mit dem Virus infiziert hatte.

Und da die Mitarbeiter jetzt alle von zuhause aus arbeiten, brauchen sie ein wenig mehr Zeit für die Fertigstellung der PC-Version.

Lest hier mehr zu Death Stranding.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare