Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dying Light 2: Schnellreise freischalten und wie das Metro-Netz funktioniert

Das System zur Schnellreise in Dying Light 2 ist nicht von Anfang an verfügbar. Lest hier, wie man es freischaltet, erweitert und benutzt.

Die Schnellreise in Dying Light 2 steht Aiden nicht von Beginn an zur Verfügung, das erst mal vorweg.

Solange ihr noch im Anfangsgebiet unterwegs seid - Trinity, Horseshoe, Houndfield und Quarry End -, könnt ihr euch mühen, wie ihr wollt. Es gibt in der Startphase des Spiels keine Möglichkeit zur Schnellreise und ihr müsst alle Wege auf Schusters Rappen zurücklegen.

Erst wenn ihr die Hauptquest "Wal(t)zertanz" abgeschlossen und Lawan kennen gelernt habt, wird die Schnellreise aktiviert. Lest hier, wie das System funktioniert und wie sich mehr Punkte dafür auf der Weltkarte freischalten lassen.


Metro-Netz in Dying Light 2 befreien

Leider könnt ihr nicht zu jedem beliebigen Punkt springen, sondern seid auf das U-Bahn-Netz von Villedor angewiesen. Das Prinzip ist einfach: Beim Erkunden der Spielwelt entdeckt Aiden regelmäßig U-Bahn-Stationen.

Manche sind insoweit verrammelt, dass nur ein kleiner Eingang bleibt, durch den man sich ins Innere quetschen kann. Dann müsst ihr einen Weg durch die Station finden, was angesichts der vielen Zombies nicht so leicht sein dürfte.

Manche Eingänge in die Metro sind sehr unscheinbar. So oder so solltet ihr die U-Bahn bei Nacht säubern.

Das Spiel empfiehlt das Säubern der U-Bahn-Stationen bei Nacht, da tagsüber zu viele Infizierte drinnen herumlaufen.

Das große Problem sind noch nicht einmal die normalen, schlurfenden Zombies, sondern die starken, wendigen Exemplare, die gern (nicht blockbare) Kraftangriffe nutzen. Diese Biester legen euch in null Komma nichts auf die Matte.

Bei Nacht strömen sie auf die Straßen und ihr solltet leichteres Spiel beim Räumen der Station haben (siehe Nacht in Dying Light 2).

Wobei es nicht unbedingt darum geht, alle Zombies in der U-Bahn zu töten (es hilft aber fraglos). Vielmehr müsst ihr einen Elektroraum finden, einen Hauptschalter umlegen und meist noch eine Reihe Notstromgeneratoren einschalten, um die Station wieder nutzbar zu machen. Drückt beim Erkunden der Station den rechten Stick, um eine orangene Markierung für alle Schalter zu erhalten, die man umlegen muss.

Die Anzahl kann je nach Station variieren und habt ihr in dem Bezirk schon ein Stromwerk aktiviert, entfällt der Schritt mitunter sogar.

In manchen Stationen haben sich Abtrünnige niedergelassen. Es spricht nichts gegen leises Vorgehen zur Erleichterung.

Wer mag, kann auch seine Schleichkünste unter Beweis stellen und den Hauptschalter ohne Gewalt erreichen, aber das kann ganz schön knifflig sein.

Gleichzeitig dienen freigeschaltete U-Bahn-Stationen als Sicherheitszonen, in denen es UV-Licht gibt, falls man dort mal einen längeren Besuch einplant.

Hier findet ihr eine Übersicht aller U-Bahn-Stationen mit Karten und genauen Standorten: Dying Light 2 - Alle U-Bahn-Stationen mit genauen Positionen


Schnellreise in Dying Light 2 nutzen

Habt ihr eine Station freigeschaltet, könnt ihr über die Weltkarte nahezu jederzeit dorthin reisen.

Ist die Energie in einer U-Bahn-Station wiederhergestellt und sie damit zum Schnellreisen freigeschaltet, öffnet die Karte und fahrt mit dem Cursor darüber.

Links daneben wird nun die Quadrat- bzw. X-Taste eingeblendet. Haltet diese gedrückt und Aiden springt automatisch zu diesem Punkt. Das klappt sogar mitten im Kampf und im Wasser, in der Regel aber nur außerhalb wichtiger Punkte einer Story-Quest (wenn man z.B. nicht gerade in einem Gebäude unterwegs ist).

Seid ihr in eine nächtliche Jagd verwickelt, steht die Schnellreise ebenfalls nicht zur Verfügung.


Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare