Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring führt im März die US-Verkaufs-Charts an und die Xbox Series holt die Hardware-Krone

Elden King

Elden Ring ist auch im Netz noch immer in aller Munde und das ist kein Wunder: Im März holte sich die Open-World-Fantasy von Bandai Namco und From Software den ersten Chart-Platz auf dem wichtigen US-Spielemarkt.

Am meisten wurde Elden Ring letzten Monat in den USA verkauft, gefolgt vom Rennspiel Gran Turismo 7 auf Platz 2 und vom knuffigen Plattformer Kirby and the Forgotten Land. Das geht aus Schätzungen des Spielebranchen-Analysten Mat Piscatella hervor, die er auf Twitter teilt:

Dass Elden Ring die Nase offenbar recht deutlich vor Platz zwei hatte, zeigt sich wiederum daran, dass das Action-RPG noch immer das bisher meistverkaufte Spiel 2022 in Nordamerika darstellt, vor Pokémon Legends Arceus mit der Silbermedaille. Noch folgt Gran Turismo 7 dabie erst auf Platz 4 nach Horizon Forbidden West.

Auch geben die Verkaufszahlen aus den USA Aufschluss darüber, welche Konsolen auf dem Markt letzten Monat die Nase vorne hatten. Im Hinblick auf die Dollar-Einnahmen holte sich im März die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox Series X/S die Spitzenposition, die Nintendo Switch hingegen gewinnt bei der Anzahl der verkauften Einheiten.

Die Konsolen-Verkaufszahlen haben aktuell allerdings noch wenig mit Beliebtheit oder Konsolenkrieg zu tun, denn der Sieg der Xbox Series im März sagt noch wenig darüber aus, welches Gerät generell lieber gekauft wird.

Wie wir letzten Monate zu den Februar-Verkaufszahlen der Konsolen erklärt haben, ist das aktuell meist nur eine Aussage über die Verfügbarkeit der Hardware, denn der Bestand beider Konsolen erfüllt noch nicht die Nachfrage. Wenn es also mehr Xbox-Verkäufe gab, dann vermutlich deshalb, weil mehr Geräte davon im März auf dem Markt waren.

Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare