Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nie wieder Dark Souls mit Miyazaki? Elden-Ring-Schöpfer überlegt, das Feld zu räumen

Ein "sehr wahrscheinlicher" Schritt.

Hidetaka Miyazaki hält es für "sehr wahrscheinlich", dass er in zukünftigen Souls-Titeln nicht mehr als Director auftreten wird. Für viele Spieler eine unangenehme Vorstellung. Doch was sagt der Schöpfer selbst dazu?

Miyazaki sieht es als Chance für die nächste Generation

Das sagte der Schöpfer von Dark souls und Elden Ring in einem Interview mit IGN. Hier sagte er, dass es "sehr wahrscheinlich ist, dass wir die Verantwortung des Regisseurs an andere Souls-Spiele delegieren werden."

"Ich denke, es ist sehr wahrscheinlich, dass wir in Zukunft neue Regisseure sehen werden. Und ich denke, wenn wir das tun, würde ich mich gerne aus dieser Aufsichtsrolle zurückziehen und ihnen die volle Leitung und Kontrolle über diese Projekte geben."

Es könnte also sein, dass Miyazaki nicht einmal mehr eine beratende Rolle einnimmt. Doch der Elden-Ring-Schöpfer sieht das Ganze positiv. "Ich denke, das ist wirklich der beste und einfachste Weg für sie, sich in dieser Umgebung und mit diesen neuen Projekten zu entfalten."


Mehr zu Elden Ring:

Mehr DLCs für Elden Ring? Oder Elden Ring 2? Das sagt Miyazaki dazu

From Software verspricht Großes für den Elden-Ring-DLC

Elden-Ring-Fans aufgepasst: Trailer und Release-Datum zum DLC!


Bisher gab es nur ein einziges Souls-Projekt, bei dem Miyazaki nicht selbst Regie führte. Es war Dark Souls 2 und somit auch der Titel, der bei Fans auf gemischte Reaktionen stieß. Die Sorge der Fans, dass sie die übliche Genialität der Souls-Games fortan vermissen müssen, ist also nicht ganz unberechtigt. Doch auch hier findet Miyazaki ermutigende Worte.

"Was Dark Souls 2 angeht, denke ich persönlich, dass es ein wirklich großartiges Projekt für uns war, und ich glaube, ohne es hätten wir viele der Verbindungen und Ideen nicht gehabt, die den Rest der Serie vorangebracht haben."

So führte der Titel halb offene Weltabschnitte ein und das Spiel bildete mit seinem Leveldesign die Basis für Elden Ring. Miyazaki formuliert es so: "Wir waren in der Lage, diese verschiedenen Impulse und Ideen zu haben und diese verschiedenen Verbindungen herzustellen, die wir sonst vielleicht nicht gehabt hätten."

In diesem artikel

Elden Ring

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.
Kommentare