Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Forza Horizon 5: Rally Adventure im Test - Echte Rallye-Fans könnten enttäuscht sein…

...aber Spaß macht's trotzdem.

Eurogamer.de - Empfehlenswert Badge
Der Rallye-Aspekt leidet unter der Offenheit, die Spielwelt ist wenig aufregend, aber viel neuer Inhalt und gewohnt gutes Gameplay.

Was verbindet ihr mit Rallye? Für mich sind das, ausgehend von dem, was ich so von Rallye-Veranstaltungen sehe, was ich in der WRC-Reihe oder auch in früheren Colin-McRae-Spielen gespielt habe, enge Pisten. Hier kommt es auf absolute Präzisionsarbeit an, um nicht am nächsten Baum zu landen oder mit dem Heck in der Kurve einen Stein am Streckenrand zu touchieren. Dieser Nervenkitzel fehlt in der neuen Rally-Adventure-Erweiterung für Forza Horizon 5 leider.

Stattdessen habt ihr die typisch weitläufigen Streckenverläufe, die ihr auch aus dem Basisspiel bereits kennt. Was aber im Umkehrschluss nicht heißt, dass sich gar nichts ändert. Ein paar Dinge schon, aber für das volle Rallye-Erlebnis reicht das nicht ganz aus.

Forza Horizon 5 und Rallye, passt das zusammen?

Die Frage ist, ob ein Forza Horizon 5 und der Rallyesport überhaupt zusammenpassen. Das Spiel legt großen Wert auf seine offene Welt, die eben im Widerspruch zum Rallyesport steht. Und für die Erweiterung wird dieses offene Konzept nicht einfach mal so über den Haufen geworfen. Ihr durchbrecht mit eurem Wagen wie gewohnt Steinmauern, pflügt Wälder um. Es liegt wahrscheinlich auch daran, dass ihr jedes Rennevent auf zwei verschiedene Arten absolvierten könnt.

Eine Fahrt durch den Palmwald in Forza Horizon 5: Rally Adventure.
Die neue Spielwelt in Rally Adventure wirkt zu vertraut.

Einmal im neuen Rallye-Stil. Was heißt das? Ihr fahrt alleine gegen die Zeit von A nach B, nur ihr seid auf der Piste. Für eine zusätzliche Herausforderung könnt ihr optional auf die Ideallinie verzichten und euch nur anhand der angezeigten Symbole und der Ansagen auf der Strecke orientieren. Ganz so, wie ihr es von einer Rallye kennt. Aber wie gesagt, die Straßen sind weitläufig, ihr leidet nicht wirklich darunter, wenn ihr sie zeitweise verlasst. Das ist ein Aspekt, den ich am Hauptspiel sehr mag, nur passt er nicht so recht zur Rallye.

Warum die Straßen so breit sind? Wahrscheinlich auch, weil ihr als zweite Option ein ganz normales Horizon-Rennen bei den Events absolvieren könnt. Ihr könnt also wie im Hauptspiel gegen KI-Fahrer antreten. Und da wären enge Straßen eher kontraproduktiv. Playground Games versucht, beides unter einen Hut zu bringen, letztlich leidet aber der Rallye-Aspekt darunter.

Viel Inhalt, aber keine spannende Welt

Auf jeden Fall gibt es aber eine ganze Menge an neuen Events, neben Rennen sind das die üblichen Aktivitäten, die ihr kennt, etwa neue Blitzer und so weiter. Die Raylle-Events selbst teilen sich in drei Kategorien auf: Straßenrennen, Off-Road-Rennen und Nachtrennen. Jeder Bereich wird von einem bestimmten Team repräsentiert. Anfangs müsst ihr euch für eines davon entscheiden, schaltet aber auch die beiden anderen im Spielverlauf frei, sodass ihr nichts verpasst. Damit einher geht ein neues Belohnungssystem, durch das ihr bei jedem Team individuell im Rang aufsteigt und neue Belohnungen freischaltet, indem ihr zum Beispiel Herausforderungen erfüllt oder bestimmte Meilensteine erreicht.

Das alles findet ihr in der neuen Region Sierra Nueva, die aus insgesamt sechs Biomen besteht. Selbige umfassen unter anderem Krater, einen verlassenen Steinbruch und einen Palmenwald, den ihr natürlich mit ihrem Wagen platt walzen könnt, wenn es denn sein muss. Im Großen und Ganzen ist das ein stimmig aufgebauter Ort, wenngleich er sich in puncto Aussehen und Feeling zu nah am Hauptspiel bewegt. Letztlich bleibt für meinen Geschmack bei der Umgebung aber nichts Außergewöhnliches, nichts Besonderes hängen, was schade ist.

Die jeweiligen Strecken mögen zwar mehr gegenläufige Kurven, Kuppen und Sprünge bieten als im Hauptspiel, aber die anfangs angesprochene Weitläufigkeit und Offenheit raubt dem Ganzen schon seinen Nervenkitzel.

Weiterhin erwarten euch noch neue Anpassungsoptionen für eure Fahrzeuge, mehr Spielzeuge fürs EventLab, neue Musik, eine (optionale) Startkontrolle für den perfekten Rallye-Start sowie zehn neue Fahrzeuge. Zu denen zählen unter anderem der 2001 Ford #4 Ford Focus RS und der 2022 Ford F-150 Lightning Platinum, abseits dessen lassen sich aber natürlich auch Fahrzeuge aus dem Basisspiel in Rally Adventure einsetzen.

Offene Strecken in Forza Horizon 5: Rally Adventure.

Forza Horizon 5: Rally Adventure - Fazit

Rally Adventure mag für echte Fans des Rallyesports eine Enttäuschung sein, aber wenn man darüber hinweg sieht, kann man auch damit seinen Spaß haben. Zumindest hatte ich den, dafür bereitet mir Forza Horizon 5 im Kern einfach zu viel Freude. Zahlreiche neue Rennen und andere Aktivitäten sind vorhanden und werden euch wieder eine ganze Weile beschäftigen, bis ihr alles ausgereizt habt. In Anbetracht dessen wirkt auch der Preis von 20 Euro für den gebotenen Inhalt nicht überzogen. Es bleibt aber der fade Beigeschmack dessen, dass Playground Games nicht wirklich in die Vollen geht und nicht das Maximum aus dem Rallye-Aspekt herausholt. Insofern: Wer sich wirklich pures Rallye-Feeling erhofft, sollte seine Erwartungen zügeln. Abseits dessen ist Rally Adventure zwar eine gute, aber keineswegs essentielle Erweiterung des Hauptspiels, die insgesamt hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt.

Forza Horizon 5: Rally Adventure Wertung: 7 / 10

Forza Horizon 5: Rally Adventure - Pro und Contra

Pro:

  • Zahlreiche neue Inhalte
  • Komplett neue Spielwelt
  • Zehn neue Fahrzeuge
  • Drei Teams mit jeweils eigenen Belohnungen
  • Aus dem Hauptspiel bekanntes, unterhalsames Gameplay

Contra:

  • Zu offene Strecken für den Rallyesport, wenig Nervenkitzel
  • Spielwelt erinnert stark ans Hauptspiel, bietet wenig Aufregendes

Entwickler: Playground Games - Publisher: Microsoft - Plattformen: Xbox Series X/S (getestet), PC - Release: 29.03.2023 - Genre: Rennspiel - Preis (UVP): 19,99€ (Einzelkauf) oder 49,99€ (Add-On-Bundle)

Ihr könnt Forza Horizon 5: Rally Adventure auf Steam und im Microsoft Store kaufen.

In unserer Test-Philosophie findest du mehr darüber, wie wir testen.

In diesem artikel

Forza Horizon 5

Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare