Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Forza Horizon 5: Tipps, Tricks und Lösungen

Hilfreiches für das Rennspiel.

Die Welt von Forza Horizon 5 ist groß und das bedeutet, dass es viel zu tun und viel zu entdecken gibt. Das gilt nicht nur für das Hauptspiel, sondern auch für die beiden Erweiterungen Hot Wheels und Rally Adventure.

Falls ihr Hilfe benötigt, ob bei bestimmten Aufgaben oder beim Suchen einzelner Autos in Forza Horizon 5, haben wir euch einige Guides zusammengestellt. Diese decken sowohl das Hauptspiel wie auch die beiden Erweiterungen ab.


Forza Horizon 5

Hier zeigen wir euch unter anderem, wo ihr die Scheunenfunde und somit neue Autos in Forza Horizon 5 finden könnt. Ebenso ist es hilfreich zu wissen, wann und wie sich die Jahreszeiten im Spiel ändern.

Forza Horizon 5: Hot Wheels

Hot Wheels ist die erste Erweiterung für Forza Horizon 5 und basiert, wie der Name schon sagt, auf den gleichnamigen Spielzeugautos. Hier erfahrt ihr etwa, wo ihr die neuen Wagen bekommt.

Forza Horizon 5: Rally Adventure

Die zweite und letzte Erweiterung für Forza Horizon 5 ist Rally Adventure. Was euch dort erwartet und was ihr freischalten könnt, darum geht es in diesem Abschnitt.


Tipps für den Start in Forza Horizon 5

Ihr startet gerade erst mit Forza Horizon 5? Dann schon einmal viel Spaß beim Erkunden der großen Welt und dem Entdecken der vielen Events. Spaß ist auch ein gutes Motto, denn den solltet ihr hierbei auf jeden Fall haben. Probiert Dinge aus, experimentiert, lasst nichts unversucht. Genau das macht Forza Horizon aus.

Haltet euch nicht nur an die Straßen

Straßen sind da, um befahren zu werden. Das solltet ihr zumindest in der Realität so handhaben, aber das hier ist Forza Horizon 5! Wenn ihr nicht gerade ein Rennen fahrt und den nächsten Checkpoint erreichen müsst, könnt ihr jederzeit die Straßen verlassen und es wird euch wenig dabei aufhalten!

Selbst in Rennen könnt ihr die Offenheit der Strecken und der Umgebung zu eurem Vorteil nutzen, etwa um zu überholen oder Kurven abzukürzen, wenn sich die Möglichkeit bietet. Die Straßen sind eine gute Orientierung und von dort aus startet ihr die ganzen Events, aber sonst könnt ihr nach Lust und Laune abseits der Pisten herumdüsen.

Haltet euch nicht nur an die Straßen.

Es gibt viel zu entdecken

Was uns direkt zum nächsten Punkt bringt. Es lohnt sich, die Straßen zu verlassen, denn es gibt dort vieles zu entdecken. Das können etwa besonders schöne Ausblicke auf die Landschaft sein, aber auch Dinge, die euch im Spiel weiterhelfen oder euch Extras bescheren.

Durch Scheunenfunde könnt ihr euch ein paar zusätzliche Wagen für eure Sammlung sichern. Zerstört Tafeln und ihr reduziert damit die Kosten für die Schnellreise. Oder entdeckt einfach nur die vielen Aktivitäten, die in der Spielwelt auf euch warten. Forza Horizon 5 ist offen und das solltet ihr auch aufgreifen und ausnutzen.

Verbessert eure Fahrzeuge

Es ist leicht, sich in dieser offenen Welt von Forza Horizon 5 zu verlieren. Ein Aspekt, den ihr dabei nicht vergessen solltet, sind Upgrades für eure Fahrzeuge. Besonders dann, wenn es sich um Vehikel handelt, die ihr gerne weiterhin verwenden möchtet. Solche Upgrades können entscheidend dafür sein, ob ihr ein Rennen dominiert oder auf dem letzten Platz landet.

Ihr müsst auch nicht alles upgraden, falls ihr auch etwas Geld für den Kauf von Autos zur Seite legen möchtet. Konzentriert euch auf die wichtigsten Teile, was euch kein Vermögen kosten sollte. Das Geld habt ihr nach ein oder zwei Rennen auch normalerweise wieder in der Kasse. Durch Upgrades verbessert ihr etwa den Rang und die Klasse eures Fahrzeuges, was bestimmt, an welchen Rennen ihr damit teilnehmen könnt.

Behaltet die Festival-Playlists im Auge

In Forza Horizon 5 gibt es verschiedene Seasons. Innerhalb dieser Seasons habt ihr begrenzt Zeit, um verschiedene Aufgabenstellungen und Herausforderungen zu erfüllen. Dafür könnt ihr dann wiederum die unterschiedlichsten Belohnungen einsacken, unter anderem zusätzliche Fahrzeuge. Werft also immer mal wieder einen Blick auf die Playlists, vielleicht findet ihr ja etwas Neues und/oder Interessantes.

Es gibt viel zu tun.

Probiert mit den Einstellungen herum

Nachdem ihr euch ein Weilchen mit Forza Horizon 5 beschäftigt habt, könnt ihr versuchen, die Zügel etwas lockerer zu lassen. Soll heißen: Versucht doch mal, ein paar der Fahrhilfen zu deaktivieren oder den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Das führt unter Umständen zu einer größeren Herausforderung und zu mehr Fahrspaß.

Obendrein erhaltet ihr dafür eine Belohnung, etwa in Form von mehr Credits auf höheren Schwierigkeitsgraden. Gewinnt ihr regelmäßig, fragt euch das Spiel hin und wieder auch, ob ihr den Schwierigkeitsgrad erhöhen möchtet.

Viel Spaß in Forza Horizon 5!

Schon gelesen?