Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Genshin Impact: Kuki Shinobu stellt ihre Ninja-Kunst im Trailer vor

Diese Dame ist auffällig unauffällig

In wenigen Tagen bekommt Genshin Impact ein neues Banner mit dem brandneuen Charakter Kuki Shinobu. In einem energetischen Story-Trailer stellt sich die Ninja-Frau mit den grünen Haaren vor.

Als Deputy Leader der Arataki Gang in Inazuma ist Kuki Shinobu die Stellvertreterin ihres chaotisch-dämonischen Chefs Arataki Itto. Dabei ist sie nicht nur für Kämpfe, sondern auch für zahlreiche gesellschaftliche Aufgaben da - die übrigens Raudis der Gang aus dem Gefängnis zu boxen, zum Beispiel, wenn die Wache sie mal wieder einkassiert hat.

Eigentlich scheint sie das Mädchen für alles in ihrer Bande zu sein, die kompetent die Scherben der anderen wieder aufräumt.

Mit ihren Electro-Kräften und Kurzschwert wirbelt sie mit einem rasanten, auf Gewandtheit und Schnelligkeit ausgelegten Kampfstil über das Schlachtfeld.

Dass die Gute allerdings mit einer Maske vermeiden will, erkannt zu werden, ist bei den leuchtenden, violetten Augen, den knalligen grünen Haaren und dem knappen Ninja-Look vielleicht eher wenig effektiv. Sie sticht in Inazuma sicher ganz schön heraus.


Andere Meldungen zu Genshin Impact:


Kuki Shinobu stößt in ca. 4 Tagen am 21. Juni hinzu, zusammen mit einem Rerun von Itto. Ihr Chef aus der Arataki-Bande erweist uns nicht einmal ein Jahr nach seinem ersten Erscheinen noch einmal die Ehre.

Das ergibt aber durchaus Sinn, Itto noch einmal wiederzubringen, da er einen wichtigen Teil der aktuellen Handlung von Update 2.7 ausmacht. Ansonsten werden noch Gorou and Chongyun im kommenden Banner enthalten sein.

Über den Autor

Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare