Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA 5: Rockstar arbeitet mit echten Gangmitgliedern zusammen

So will man dafür sorgen, dass sich das Spiel auch wirklich authentisch anfühlt.

Rockstar arbeitet nach eigenen Angaben mit echten Gangmitgliedern für die Sprachaufnahmen von Grand Theft Auto 5 zusammen.

Wie man gegenüber dem Chicagoer Radiosender WGN (via Polygon) angab, hat man tausende Stunden an Audioaufnahmen zusammengetragen, indem man verschiedene Leute besuchte und ihre realen Unterhaltungen aufzeichnete.

„Wenn wir all diese Charaktere in der Umgebung aufzeichnen, streben wir nach Authentizität", heißt es. „Im Spiel gibt es rivalisierende Banden. Es gibt schwarze Gangs, Latinos... Wir haben jemanden angeheuert, der an echte Gangmitglieder rankommt, etwa die Leute aus El Salvador mit ihren fantastischen Tattoos. Einer von ihnen wurde wirklich einen Tag vorher aus dem Gefängnis entlassen."

„Wir holen diese Leute her und lassen sie die Gang-Charaktere sprechen, weil wir nicht irgendeinen albernen Schauspieler aus L.A. wollen, der auf eine schicke Schule ging und dann versucht das harte Gangmitglied zu spielen. Es gibt nichts Schlimmeres als das, also sucht man sich die echten, furchterregenden Leute und fragte sie, ob sie mitmachen wollen."

Gleichzeitig schlagen sie auch Veränderungen an den Skripten vor.

„Sie schauen sich die Dialogzeigen an und sagen, 'das würde ich so nicht sagen.' Und wir fragen sie dann, was sie denn sagen würden. Authentizität."

„In vielen Sessions haben wir einfach das Skript auf den Boden geworfen und gesagt, 'das ist irrelevant, lasst uns an etwas Realem arbeiten.'"

Erscheinen wird Grand Theft Auto 5 am 17. September 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3.

Grand Theft Auto 5 - Offizieller Trailer

Schon gelesen?