Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Infinity Ward verliert mehr Mitarbeiter

Zwei weitere kündigen

Nach Jason West und Vince Zampella sowie Francesco Gigliotti und Todd Alderman hat Entwickler Infinity Ward zwei weitere langfristige Mitarbeiter verloren.

Diesmal haben Programmierer Jon Shiring und Designer Mackey McCandlish ihren Hut genommen und das Unternehmen verlassen.

"Nach fast sechs Jahren bei Infinity Ward habe ich heute gekündigt", schreibt Shiring via Twitter. "Ich bin unglaublich stolz auf alles, was wir erreicht haben, und werde alle vermissen."

McCandlish kündigte seinen Abschied laut Kotaku via Facebook an. Er war seit rund acht Jahren bei Infinity Ward tätig.

Erst gestern hatten West und Zampella mit Respawn Entertainment die Eröffnung eines neuen Studios angekündigt, das mit EA kooperieren wird.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare