Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Landwirtschafts-Simulator 22: So füllt ihr Dünger und Gülle auf und düngt damit die Felder

Der große Gülle-Guide

Wenn ihr eure Felder im Landwirtschafts-Simulator 22 bestellen wollt, reichen Sonne und Wasser nicht aus. Ihr müsst eure Felder düngen - das geht am besten mit Fest- und Flüssigdünger vom Händler oder mit Gülle.

So erhaltet ihr Gülle im Landwirtschafts-Simulator 22

Gülle und Mist erhaltet ihr über die Tierhaltung von Kühen und Schweinen. Diese produzieren den braunen Naturdünger ganz automatisch und ihr könnt ihn in den jeweiligen Ställen einsammeln. Wenn ihr nun aber keine Tiere auf eurem Hof haltet, guckt ihr in die Röhre. Standardmäßig gibt es nämlich keine Möglichkeit, Gülle zu kaufen. Ihr verwendet lediglich den Mist, den eure Kühe und Schweine produzieren.

Es gibt allerdings eine Ausweichmöglichkeit durch Mods. Wie schon im Landwirtschafts-Simulator 19 erhaltet ihr durch sie eine kostenlose Abfüllstelle für die beiden natürlichen Dünger. Eine solche Mod ist "Iconik Refill Stations", mit dem ihr eine solche Gülle-Station auf eurem Hof platzieren könnt.

Mit einem Güllefass oder dem Miststeuer könnt ihr euch dann neben den Güllebehälter oder das Silo stellen und den dampfenden Dünger einfach abfüllen. Ganz unüblich sind Abfüllstationen wie diese nicht, denn auf vielen Custom-Maps sind diese bereits integriert.

Wer aber Kühe oder Schweine besitzt und diese auch füttert, braucht sich über den Kauf von Gülle keine Gedanken zu machen. Ihr könnt regelmäßig Gülle und Mist schaufeln, um eure Felder je zweimal zu düngen. So werden diese auf der Karte dunkelblau angezeigt und profitieren von der Ertragserhöhung von 23 Prozent.

Fest oder flüssig? So kauft ihr Dünger vom Händler und füllt eure Vorräte auf

Zum Glück müssen sich die Hobby-Landwirte nicht auf Gülle als Dünger verlassen und können alternativ zu Produkten vom Händler greifen, wenn sie nicht auf eine üppige Tierhaltung setzen. Unter der Kategorie "Objekte" in eurer Garage könnt ihr euch so Mineraldünger und Flüssigdünger kaufen. Einzelne Packungen sowie die großen Big-Bag-Paletten sind dort verfügbar.

Dünger vom Händler lässt sich in großen Mengen auffüllen.

Die beiden Düngersorten lassen sich jedoch nur mit einem entsprechenden Gerät auf die Felder bringen. Für den Festdünger ist ein Düngerstreuer nötig, den ihr ebenfalls beim Händler findet. Es gibt vier Modelle zur Auswahl:

  • Amazone ZA-TS 3200 – 25.000 Euro
  • Bredal K105 – 45.000 Euro
  • Amazone ZG-TS 10001 – 65.000 Euro
  • Bredal K165 – 78.000 Euro

Für den Flüssigdünger benötigt ihr eine Spritze. Diese könnt ihr beim Händler für folgende Preise erwerben und diese sogar noch mit speziellen Zusatztanks erweitern:

  • Hardi Mega 1200L – 34.500 Euro
  • Hardi Commander 4500 Delta Force – 57.500 Euro
  • Hardi Aeon 2000 Delta Force – 65.000 Euro

Den Dünger füllt ihr auf, indem ihr euch neben eure Düngerpackung stellt und auf den Hinweis "Düngerstreuer auffüllen" oder "Spritze auffüllen" klickt, der automatisch oben links erscheinen sollte. Beschleunigen könnt ihr diesen Prozess, indem ihr mehrere Packungen hintereinander aufstellt und langsam an eurer Dünger-Reihe entlangfahrt.

Habt ihr doch zu viel Dünger gekauft oder wollt einen Haufen Gülle loswerden, könnt ihr eure überflüssigen Ressourcen an einer Biogasanlage verkaufen. Raus mit dem Mist!

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare