Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Netflix übernimmt Oxenfree-Entwickler Night School Studio

Netflix hat Night School Studio übernommen, das Entwicklerteam arbeitet derzeit an Oxenfree 2.

Der Streaming-Gigant Netflix hat das für Oxenfree verantwortliche Indie-Entwicklerstudio Night School Studio übernommen.

Das Team hat sich einen Ruf erarbeitet, fesselnde und scharfsinnig geschriebene Abenteuer mit großem Story-Fokus zu entwickeln.

Derzeit arbeitet das Team an Oxenfree 2

Nach Oxenfree erschienen 1.51exfiltrati0n (basierend auf Mr. Robot), Afterparty und das Apple-exklusive Next Stop Nowhere.

Berichten zufolge soll das Studio vor dem Kollaps von Telltale Games mit diesen an einem Stranger-Things-Projekt gearbeitet haben. Aktuell werkelt das Team an Oxenfree 2: Lost Signals, dessen Veröffentlichung für 2022 auf Nintendo Switch, PlayStation und PC geplant ist.

Oxenfree 2 ist aktuell in Entwicklung.

Was die Übernahme bedeutet

Dem Team zufolge bietet Netflix "Film-, Fernseh- und jetzt auch Spielemachern noch nie dagewesene Möglichkeiten, exzellente Unterhaltung für Millionen von Menschen zu schaffen und bereitzustellen. Unsere Bemühungen im Bereich des narrativen Gameplays und Netflix' Erfolgsbilanz bei der Unterstützung verschiedener Geschichtenerzähler passten daher gut zusammen. Es war, als ob beide Teams instinktiv zu diesem Schluss gekommen wären."

Woran das Team in Zukunft abseits von Oxenfree 2 arbeiten wird, ist noch nicht bekannt.

"Wir glauben fest daran, dass wir die Möglichkeit haben, die Art und Weise, wie Menschen Story Games entdecken, spielen und miteinander teilen, positiv zu beeinflussen."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare