Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

New World: Amazon stellt Pläne für 2022 vor - Neue Expeditionen, Waffen und mehr

In einem Video hat Amazon die diesjährige Roadmap für ihr MMO vorgestellt - hier fassen wir die vorläufigen Inhalte zusammen.

In New World, dem Fantasy-MMORPG von 2021, sinken schon jetzt die Zahlen und deshalb müssen wohl Neuerungen her. Daher hat Amazon nun in einem Video die Pläne für das Spiel 2022 zusammen mit einer Road Map angekündigt, die die kommenden drei Seasons vorstellt.

Neue Inhalte im März

Ein Update, das noch im März erscheint, hatte Amazon bereits angekündigt: Die Inhaltsspritze "Heart of Madness" konntet ihr schon auf dem public test realm ausprobieren, demnächst wird die Erweiterung aber offiziell erscheinen. Dabei wird der Haupthandlungsstrang des Spiels weitergestrickt und erhält eine neue Endgame-Expedition namens "Herz des Sturmwindes" dazu, in der ihr als Finale in einer anderen Dimension noch einmal auf Isabella trefft.

Auf YouTube ansehen

Außerdem kommt im März eine neue Waffe hinzu, die an eine Schrotflinte erinnern wird und den Retronamen Donnerbüchse trägt, das ist aber noch nicht alles für den Frühling. Wie Amazon bestätigt, wird es demnächst auch noch neue 3v3-PvP-Arenen und eine PvP-Belohnungsstrecke geben.

So geht es 2022 mit New World weiter

Weiter geht es danach mit einer Endgame-Erweiterung namens "Barnacles & Black Powder", die zudem eine neue Suchoption für Expeditionsgruppen und ein zeitlich passendes Sommer-Event mitbringt.

So sieht Amazons vorläufige Roadmap für New World 2022 aus

Das Update "Brimstone Sands" bringt dann im Herbst ein neues Wüstengebiet und eine neue dazugehörige Kultur. Amazon hat außerdem die angeblich besonders schwere Lategame-Expedition The Ennead angekündigt, die sehr Herausforderung und nicht für schwache Nerven werden soll. Des Weiteren bringt der Herbst noch ein neues Breitschwert, PvP- und PVE-Bestenlisten und zwei neue Saison-Events namens Nightvale Hallow und Turkulon 2022.

Neben diesen ganzen Inhaltsspritzen sollen natürlich auch immer wieder Verbesserungen im Balancing, der Stabilität und andere Fixes für New World erscheinen.

Die aktuell sinkenden Zahlen von Amazon-MMOs könnten unter anderem auch an Lost Arks Erfolg als Konkurrenz-Spiel liegen, das aktuell ja in aller Munde ist - Multiplayer-Expertin Melanie empfand Lost Ark beispielsweise schon als einen besseren Ersatz für New World, aber wer weiß, ob die Neuerungen nicht wieder Leute in das Spiel von Amazon locken werden.

In diesem artikel

New World

PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare