Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Defcon veröffentlicht

... und eine Demo gleich mit

Introversion, Entwickler von Uplink und Darwinia, hat am Freitag Abend sein drittes Spiel veröffentlicht: Der Echtzeit-Strategietitel Defcon kann über die offizielle Website und Valves Steam-Service gekauft werden - und auch eine Demo gibt es. Die lässt Euch das Tutorial sowie Single- und Multiplayerpart spielen, allerdings beschränkt auf einen Gegner. Wollt Ihr das Spiel danach kaufen, ist übrigens kein weiterer Download nötig; die Eingabe eines Key schaltet alle weiteren Features frei.

Defcon bringt den Kalten Krieg auf den PC. Sechs verschiedene Parteien stehen sich auf einer simplen Weltkarte gegenüber, die allesamt nur ein Ziel haben: Möglichst viele Menschen der Gegner zu töten und gleichzeitig die eigenen Bürger zu beschützen. Womit ginge das besser als mit Atombomben? Ihr platziert also ein paar Gebäude, Einheiten sowie natürlich Raketensilos auf Eurem Land und versucht die richtige Taktik zu finden, um die Herrschaft der Welt an Euch zu reißen - oder die Herrschaft über das, was noch davon übrig ist.

In unserem ausführlichen Testbericht findet Ihr alle wissenswerten Informationen zum Spiel!

Tags:

Kommentare