Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fabians Wochenrückblick

Wii macht sexy.

Weiberkram

Wer in den letzten Tagen ein bisschen die Nachrichten verfolgt hat, könnte annehmen, dass der Spieler an sich von Natur aus ziemlich einsam ist: Keine Freunde, wenig Kontakt zur Familie und an Kommunikation mit Mitgliedern des weiblichen Geschlechts wollen wir gar nicht erst denken. Doch die Rettung ist nah! Wii heißt der Messias.

Seit seinem Launch in Nordamerika am vergangenen Sonntag führt Nintendos neue Konsole Väter und Söhne wieder zusammen, Mütter betrachten das Hobby ihrer Kinder plötzlich mit ganz anderen Augen, Soldaten legen ihre Waffen nieder und recken stattdessen die Fernbedienung stolz in die Luft. Eine Welle der Euphorie schwabbt über den Ozean bis nach Europa und unsere US-amerikanischen Freunde zeigen uns: Sie sind gar nicht das ernste, miesepetrige Volk, für das wir sie immer gehalten haben. Die Verfilmung ist längst angekündigt: USA - ein Herbstmärchen!

So ist es zumindest in vielen Foren gerade zu lesen und ich glaube das einfach mal. Mein Lieblingserkenntnis in diesem Zusammenhang lautet aber: Wii macht sexy. Wo Mädchen früher bestenfalls gelangweilt, schlimmstenfalls angewidert auf PCs und Fernseher herabblickten, nehmen sie den Controller nunmehr selbst in die Hand und toben sich vor der Glotze aus. Welcher Spieler träumt nicht davon, vier Frauen bei Wii Sports zu beobachten? Wie sie sich gegenseitig vor Faszination kichernd die Bälle um die Ohren hauen, sich danach schweißglänzend und erschöpft auf dem Sofa räkeln, bevor sie sich alle zusammen bei Euch für diesen wundervollen Abend bedanken...

Ich glaube, ich habe ein falsches Frauenbild. Aber worauf ich hinaus will, sollte ja wohl klar sein: Wer geile Weiber will, muss sich einen Wii kaufen. Das ist Fakt!

Take that!

Ich fühle mich seit Freitag ein Jahr jünger. Woran's liegt? Vielleicht daran, dass Phoenix Wright: Ace Attorney in Deutschland erschienen ist - schon ziemlich genau zwölf Monate nach dem Release in den USA. Aber, hey, bitte nicht Nintendo dafür verantwortlich machen. Das Spiel hat halt eine Menge Text, der übersetzt werden muss, das sind Publisher heutzutage wahrscheinlich nicht mehr gewohnt. „Lokalisation? Öh... Du meinst Blut entfernen und so, oder wie?“

Ich find's trotzdem toll, weil Phoenix Wright (zumindest auf Englisch) ein wirklich verdammt geiles Spiel ist - und weil ich jetzt ganz unkompliziert eine Brücke zum zweiten Teil schlagen kann, der seit gut zwei Wochen meinen DS beschlagnahmt hält. Der ist nämlich ähnlich großartig wie das Original; vor allem die Dialoge hat Capcom wieder perfekt hinbekommen. Schade ist nur, dass es dieses Mal keine neuen Fälle exklusiv für den DS gibt. Das Spiel wurde ja ursprünglich für den GBA entwickelt. Aber dafür kommt Anfang 2007 Ace Attorney 4 in Japan nur für DS auf den Markt. Und im Herbst 2010 dann sicher auch bei uns.

Da war doch noch was?

Eigentlich kommt man in dieser Woche nicht herum, auch das Thema Amoklauf anzureißen, aber mir fällt nichts Sinnvolles ein, was nicht schon tausend Mal gesagt worden wäre. Also zitiere ich einfach den Kommentar meines alten Kumpels Herrn Nedlaw, der alle Erklärungsversuche von Presse und Politikern argumentativ aber sowas von abknallt: „Wenn ich in Emsdetten wohnen müsste, würde ich auch durchdrehen.“ Geschmackloser Typ.

Gears of Alive 5: Die Trilogie

Ich liebe solche aufregenden Meldungen, wenn ganz überraschend ein Sequel zu einem erfolgreichen Spiel angekündigt wird. „Nein, wirklich? Erzählt uns mehr über diese spannende Nachricht!“, möchte ich dann immer rufen. Meistens lasse ich es aber doch, weil die Nachbarn sonst komisch gucken könnten. Ich will ja nicht als Freak gelten. Andererseits: Wenn ich mir mal 'ne Strumpfmaske über den Kopf ziehe, damit durch das Treppenhaus renne und laut „Go, go, go! Fire in the Hole! OMG, WTF, Du N00b, lolz!“ brülle, habe ich das Haus wahrscheinlich bald für mich alleine. Wäre eine Überlegung wert. Erfahrungsbericht folgt eventuell nächste Woche.

(Wichtig: Ich bin natürlich davon überzeugt, dass sowohl Dead or Alive 5, als auch Gears of War 2 sowie Gears of War 3 sehr gute Spiele sein werden. Die zu erwartenden Wertungen im hohen 80er- und niedrigen 90er-Bereich sind also meiner Meinung nach vollkommen berechtigt. Nur, dass es hier keine Missverständnisse gibt!)

In unserem Forum wurde übrigens über die Möglichkeit einer PC-Umsetzung des ersten Gears of War diskutiert. Dabei wissen wir doch alle, dass Gears of War überhaupt nicht für den PC angekündigt ist. Ähem.

Hölle, Hölle, Hölle (feat. andere Hits)

Hellgate: London wurde möglicherweise auf Ende 2007 verschoben, habe ich diese Woche gelesen. Irgendwie komisch, weil Flagship meines Wissens nie einen Releasetermin genannt hat. Kann man ein Spiel dann überhaupt verschieben? Ich möchte nicht zuviel darüber nachdenken. Bei uns könnt Ihr jedenfalls schon einmal das Intro angucken. Und dann dürft Ihr unter Umständen ein Jahr auf die Fortsetzung der Geschichte warten. Gemein? So sind wir.

Ebenfalls einen Blick wert: Supreme Commander, das Ihr jetzt auch anspielen könnt. Team Fortress 2 sieht ebenso immer besser aus und Rainbow Six: Vegas sollte man sich auch noch einmal geben.

Das Spiel gibt’s ja echt

Ich fand Motorstorm mal ziemlich geil. So ungefähr zehn Sekunden lang während der E3 2005, als mir im ersten Moment nicht ganz klar war, dass die gezeigen „Spielszenen“ in Maya oder so entstanden sind. Anscheinend sieht's inzwischen aber doch sehr gut aus und scheint auch Spaß zu machen. Das entnehme ich zumindest unserer Vorschau.

Ryzom

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht: Nevrax hat finanzielle Probleme. Das kann ich überhaupt nicht verstehen, weil deren The Saga of Ryzom doch so ein massenkompatibles Spiel war. Noch dazu ein MMOG, wovon es in letzter Zeit nun wirklich nur ganz, ganz wenige gab.

Aber eigentlich sollte man sich nicht darüber lustig machen, weil es ja schön ist, dass überhaupt noch etwas erscheint, worin keine Elfen, Zwerge oder Space Marines vorkommen. Also spielt bitte ab sofort The Saga of Ryzom - und legt nicht einen, nicht zwei, sondern mindestens gleich zehn Accounts an. Außerdem solltet Ihr all Euren Freunden erzählen, wie toll das Spiel ist. Dazu müsst Ihr nicht einmal wissen, worum es überhaupt geht. Sagt einfach: „Es ist wie WoW, nur vorübergehend kostenlos!“ und schon ist Euch die Aufmerksamkeit sicher.

Bild der Woche

Quizfrage: Was erkennt Ihr auf diesem Bild?

a) Einen der Nerds, die Ihr in Canis Canem Edit verprügelt

b) Bill Gates in seiner Jugendzeit als Klosterschüler

c) Die neueste Variante der Werbung: „Fielmann gab's damals noch nicht“

d) Einen Moogle, der davon träumt, ein Weißer Ritter zu werden, weil ihn Gollum aus Hogwarts verbannt hat

Richtig ist natürlich Antwort d), denn das ist Mr. Potter höchstpersönlich. Und der junge Boris Becker konnte dieses Mal offenbar einen Cameo-Auftritt ergattern, wie auf einem anderen Screenshot zu sehen ist. Da fällt mir ein, ich hatte in der Schule mal eine Englisch-Referendarin, die hieß Mrs. Potter. Sah aber anders aus.

Kommentare