Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Rainbow Six: Vegas nutzt Kamera

Euer eigener Elitekämpfer

So eine Kamera für eine Konsole ist ja eigentlich eine ganz nette Sache, allerdings müssen auch ausreichend Spiele von ihr Verwendung machen. Auf der PlayStation 2 hat das mit EyeToy bekanntlich einigermaßen geklappt - und auch für die Xbox-Live-Vision-Kamera der Xbox 360 sieht es ganz gut aus. Ubisoft hat heute schon einmal deren Unterstützung angekündigt.

Genauer gesagt für den Taktik-Shooter Rainbow Six: Vegas. Wenn Ihr nicht mit den vorgegebenen Charakteren auf Terroristenjagd gehen wollt, könnt Ihr auch Euer eigenes Anlitz auf eine Spielfigur übertragen. Lediglich ein Portrait und ein Profilfoto sollen nötig sein, um „ein exaktes Abbild des eigenen Gesichts“ im Spiel wiederfinden zu können. Darüber hinaus dürft Ihr weitere Details wie Waffen, Kleidung und Tarnung auswählen.

Rainbow Six: Vegas wird Mitte November für PC, Xbox 360 und PSP erscheinen. Eine Xbox-360-Demo kommt am 23. Oktober über Xbox Live.

Kommentare