Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GC: 360 Wireless Kit für PC

...und Intellimouse Explorer 3.0 kehrt zurück!

Das ist doch mal was: Microsoft hat einen "Windows Wireless Gaming Receiver" für PC in der Mache, der zum Beispiel mit dem Xbox 360 Wireless Controller kompatibel ist. Wer sich bereits die Kabelvariante zugelegt hat, um die Vorzüge des grandiosen Pads auch am PC zu nutzen, ist selber Schuld. Das Empfangsgerät wird noch vor Jahresende für 49,99 Euro in den Handel kommen und soll sich auch mit dem Xbox-Headset vertragen.

Überraschend war auch folgende Ankündigung: Auf vielfachen Wunsch wird die Intellimouse Explorer 3.0 neu aufgelegt. Neu: Die so genannte HABU Laser Gaming Mouse, die in Zusammenarbeit mit dem Peripherie-Spezialisten Razer entwickelt wird. Wir wollen übrigens endlich Halo 3 spielen.

Dann kam eine Präsentation der PC XNA Entwicklungssoftware, mit der Spieler eigene Xbox 360-Games entwickeln können. Microsofts Chris Satchell nutzte ein einfaches Drag-and-Drop-Interface, um einen kleinen Horizontal-Shooter zu erstellen, in dem ein Flugzeug durch die Gegend braust. Objekte lassen sich einfach platzieren, in ihrer Größe verändern und können ruckzuck im Spiel ausprobiert werden. Satchel präsentierte außerdem ein kleines Spielchen namens Culture, in dem man Unkraut vernichtet, indem man es mit Blumen einkreist. Wow.

Es wurde noch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Windows Vista und DirectX 10 von enormer Bedeutung sind. Dies wurde anhand von Bildern des hauseigenen Flight Simulator X erklärt. Extreme Überrasching: Die DirectX 9-Fassung sah nicht so gut aus wie die DirectX 10-Variante.

Tags:

Kommentare