Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Perfect World kauft offenbar Warframe-Entwickler Digital Extremes

Zusammen mit einem weiteren Teilhaber.

Der Warframe und The Darkness-2-Entwickler Digital Extremes wird offenbar in Kürze von Perfect World Entertainment (Torchlight MMO, Blacklight Retribution) und einem weiteren Unternehmen aufgekauft.

Ans Licht kam dies durch eine Stellungnahme der dritten beteiligten Partei, dem Hongkonger Agrarunternehmen Sumpo Food Holdings. Dies berichtet das Branchenmagazin gamesindustry.biz.

Die Firmen hätten Einigung über eine Übernahme erzielt, bei der alle im Umlauf befindlichen Aktion an Digital Extremes auf Perfect World und Sumpo übergehen.

Soweit zumindest das unverbindliche Abkommen vom 30. Juni, das vorbehaltlich einer Unternehmensprüfung getroffen wurde - oder, um in einem Jargon zu bleiben, den man während der Fußball-WM auch versteht: Digital Extremes befindet sich zum medizinischen Check in Honkong!

Während dieser Zeit ist es Digital Extremes untersagt, sich mit anderen Kaufangeboten zu befassen.

Der kanadische Entwickler wurde 1993 gegründet. Neben einigen Flipper-Simulatoren arbeitete man auch an BioShock 1 und 2 mit und definierte mit Dark Sector 2008 den Begriff des "dark and gritty action game" mit. Im The Darkness 2 Test attestierten wir dem Studio einiges an Talent.

Auch der jüngste Titel, Warframe, schlägt sich als nahkampfbasierter Free-to-play-Titel auf PC und PlayStation 4 recht gut.

In diesem artikel

Warframe

PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare