Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stellaris: Overlord-Erweiterung jetzt für PC erhältlich, Launch-Trailer veröffentlicht

Demnächst bekommt Stellaris mit Overlord seine nächste Erweiterung.

Update vom 13. Mai 2022: Die neue Overlord-Erweiterung ist ab sofort für die PC-Version von Stellaris erhältlich.

Zum Preis von 19,99 Euro bringt sie einige Neuerungen mit sich, etwa neue Funktionen zur Reichsverwaltung, Megastrukturen und Interaktionen mit Vasallensystemen.

Den Launch-Trailer zu Overlord seht ihr nachfolgend:


Paradox hat eine weitere Erweiterung für Stellaris angekündigt.

Overlord heißt die neueste Ergänzung und sie soll "in Kürze" für die PC-Version veröffentlicht werden, gemeinsam mit Update 3.4, das auf den Namen Cepheus hört.

Was ist neu in Overlord?

Laut Paradox erwartet euch hier eine neue Ebene der Reichsverwaltung. Mithilfe der Vasallenrollen könnt ihr Planeten in eurem Reich zu "ungekannten Höhen des Ruhms" führen oder sie einfach nur unter Kontrolle halten.

Ebenso gibt es neue Enklaven sowie Megastrukturen, die es euch ermöglichen, eure Macht noch weiter und schneller auszudehnen. Ferner kommen fünf neue Ursprünge, neue Musik und weitere Features hinzu.

Im Update könnt ihr ebenfalls neue Inhalte und Anpassungen für alle Spieler und Spielerinnen erwarten, all das "ist Teil der kontinuierlichen Bemühungen des Custodian-Teams, Stellaris fortlaufend zu verbessern".

"Die Geschichten, die unsere Spieler in den letzten sechs Jahren von Stellaris erzählt haben, versetzen uns immer wieder in Erstaunen", kommentiert Stephen Muray, Game Director von Stellaris. "Wir haben gesehen, wie Imperien aufsteigen und fallen, sich vereinen und zerstören und offen oder verdeckt mit ihren galaktischen Nachbarn zusammenstoßen."

"Mit Overlord wollen wir den Spielern mehr Optionen und Möglichkeiten geben, ihre eigenen Weltraumopern zu verwirklichen, ein Universum voller großer Häuser oder zänkischer Vasallen aufzubauen und zu sehen, wie lange sie die Macht über das, was sie geschaffen haben, behalten können. Mehr Details darüber, was es bedeutet, ein galaktischer Overlord zu sein, werden wir bald bekannt geben!"

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare