Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tales of Arise: Großer Erfolg und doch kein Sequel geplant

Bandai Namco lässt Geschichte abgeschlossen.

Bandai Namco hat trotz des großen Verkaufserfolgs von Tales of Arise derzeit keine Pläne für ein Sequel und möchte die Geschichte des JRPGs lieber "mit einem guten Nachgeschmack" nachwirken lassen.

Tales of Arise steht weiterhin für sich selbst

Der Produzent von Tales of Arise, Yusuke Tomizawa, sagte gegenüber dem Edge-Magazin, dass eine Fortsetzung des beliebten Action-Rollenspiels aus dem letzten Jahr nicht geplant sei (danke, Gamesradar). Immerhin wurde das Spiel mit einer völlig eigenständige Geschichte konzipiert, die auch ohne Sequel gut zurechtkommt.

Obwohl Tales of Arise das bisher am häufigsten verkaufte Spiel der Reihe ist, möchte Tomizawa lieber, dass sein Team "ein innovatives Flaggschiff abliefert, das auf dem Erfolg von Arise aufbaut und gleichzeitig eine Gelegenheit bietet, die Geschichte der Serie neu zu entdecken".

Tales of Arise bleibt ein abgeschlossenes Abenteuer.

Tales of Arise erschien am 9. September 2021 für PC, PlayStation und Xbox und wurde von Kritikern wie Fans gut aufgenommen.

Generell sind direkte Fortsetzungen bei Tales-Spielen eher eine Seltenheit. Tales of Xillia 2, Tales of Symphonia: Dawn of the New World und Tales of Berseria sind da die Ausnahme. In jedem Fall kann man gespannt bleiben, wie es mit der Serie weitergeht.

Hättet ihr euch eine Fortsetzung zu Tales of Arise gewünscht? Oder seid ihr froh, dass Bandai Namco die abgeschlossene Geschichte nicht künstlich erweitert?

In diesem artikel

Tales of Arise

PS4, Xbox One, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.
Kommentare