Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Witcher 3: Hearts of Stone erscheint am 13. Oktober 2015, neue Details bekannt

Auch als Handelsversion mit zwei Gwent-Kartensets.

CD Projekt hat heute bekannt gegeben, dass die Witcher-3-Erweiterung Hearts of Stone am 13. Oktober 2015 erscheinen wird.

Darin nimmt es Geralt von Riva mit dem Banditenanführer Olgierd von Everec auf, der die Kraft der Unsterblichkeit besitzt.

„In der Erweiterung sucht der Spieler seinen eigenen Weg durch ein Abenteuer, das ihn mit der Aufgabe konfrontiert, eine Bande von Einbrechern zu rekrutieren, die Nacht mit einem Geist zu verbringen und die bizarrsten Kreaturen auszutricksen, denen Geralt je begegnet ist", heißt es.

Gleichzeitig führt man ein neues System mit Runenwörtern ein, die sich „maßgeblich" auf das Gameplay auswirken sollen. „Jedes Runenwort wirkt sich in unterschiedlicher Weise auf Spielmechaniken aus, was es dem Spieler gestattet, mit verschiedenenStrategien und Taktiken zu experimentieren."

Neben der digitalen Veröffentlichung wird es auch eine limitierte Handelsversion von Hearts of Stone zur UVP von 19,99 Euro geben. Diese enthält zwei physische Gwent-Kartendecks (Monster und Scoia'tael) sowie eine detaillierte Spielanleitung.

In Deutschland und Österreich wird die Box bei Media Markt und Saturn erhältlich sein, in der Schweiz bei teilnehmenden Händlern.

Habt ihr schon die digitale Version der Erweiterung gekauft beziehungsweise vorbestellt, könnt ihr die Karten hier auch separat kaufen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare