Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warum Far Cry 6 auf Konsolen kein Raytracing verwendet

Auf den Konsolen unterstützt Ubisofts Far Cry 6 kein Raytracing und das hier sind die Gründe dafür.

Ubisofts Open-World-Shooter Far Cry 6 nutzt auf den Konsolen kein Raytracing.

Zu den Gründen dafür hat sich Stephanie Brenham, Ubisofts 3D Team Lead Programmer, gegenüber wccftech geäußert.

Kompromisse für die Performance

Raytracing bleibt in Far Cry 6 dem PC vorbehalten. Es war ein Kompromiss, den die Entwickler zugunsten der Performance eingingen.

"Raytracing ist ein PC-exklusives Feature", sagt Brenham. "Auf den Konsolen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Vorteile der neuen Hardware zu nutzen, die Leistung für 4K zu optimieren und beispielsweise 60fps zu erreichen, während wir gleichzeitig sicherstellen, dass neue Spielfunktionen wie unser dynamisches Wettersystem auf allen Plattformen unterstützt werden."

Statt Raytracing gibt's also 4K und 60fps. Ein Kompromiss, mit dem man leben kann?

Stabile Performance statt Raytracing auf Konsolen.

Es gibt auch Gemeinsamkeiten

Abseits dessen haben der PC und die Konsolen einiges gemeinsam. Brenham dazu: "Es gibt einige gemeinsame Vorteile, die sowohl die Next-Gen-Konsolen als auch der PC genießen. Dazu gehören bessere LODs, Draw Distances, eine bessere Ozeansimulation und HD-Texturen."

"Die neuen Konsolen haben auch 4K 60fps. Der PC hat DXR Reflections & Shadows, Fidelity FX (FSR, CAS), unbegrenzte FPS, unterstützt Ultrawide-Bildschirme und bietet einstellbares Sichtfeld."

Das Raytracing auf dem PC setzt dabei auf Hybrid Ray-Traced Reflections, da diese die beste Balance zwischen Quality und Performance ermöglichen und es laut Brenham erlauben, DXR auch auf Mittelklasse-Rechnern zu unterstützen.

"Auf diese Weise können mehr Spieler Raytracing in Szenarien nutzen, in denen die Verwendung von SSLR aufgrund technischer Einschränkungen nicht möglich wäre."

Far Cry 6 erscheint am 7. Oktober 2021 für PC, PlayStation 5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und Google Stadia.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare