Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

World of Warships mit Gummienten? Fiese Enten machen Ärger im neuen Modus

Alles Quack?

World of Warships nimmt sich von Zeit zu Zeit selbst nicht allzu ernst und bringt Quietscheenten in das eigentlich herbe Kriegsthema. Besonders am 1. April erlaubt sich Entwickler Wargaming einen Spaß und lässt die Gummienten in einem neuen Modus los.

Enten sorgen für Aufruhr im Swimming-Pool

Statt mit großen Kriegsschiffen bekriegen sich hier die gelben Enten in einem Pool. Der Modus trägt daher den passenden Namen "Ärger im Pool". Wählt eine von sechs verfügbaren Enten, von denen es zwei Kreuzer, zwei Zerstörer und zwei Schlachtschiffe gibt.

Jede Ente ist mit spritzigen Minen bewaffnet, die im Pool schwimmend bei Entenkontakt für Explosionen sorgen. Auch besitzt jede Gummiente eine spezielle Waffe, die sie im 7-gegen-7-Modus zu ihrem Vorteil einsetzen können.


Mehr zu World of Warships:

World of Warships: Britische U-Boote kommen bald - Ab wann könnt ihr sie spielen?

World of Warships läutet das Jahr des Hasen ein - Diese neuen Updates kommen auf euch zu

Wargaming kündigt an, Russland und Belarus zu verlassen


Sitzt nicht bloß am Beckenrand, sondern probiert den Modus vom 23. März bis zum 20. April einfach selbst aus. Passend zum Modus wird es auch ein DLC-Paket in Zusammenarbeit mit Placid Plastic Duck Simulator geben.

Zusätzlich erscheint am 31. März neun neue panamerikanische Kreuzer der Stufen II-X in den Early Access. Anlässlich des zweiten Geburtstages des Spiels im Epic Games Store können Spieler neben einigen Rabatten auch an einer Achievement-Jagd teilnehmen, die ihnen bis zu 20 Dollar auf ihr PayPal-Konto einbringen kann.

Schon gelesen?