Fallout 4: Mods für Rüstungen und Powerrüstungen

Fallout 4 Komplettlösung: Alles zu den Mods für Rüstungen und Powerrüstungen in Fallout 4.

Rüstungs-Mods

Mit Rüstungs-Mods lässt sich eure Schutzausrüstung drastisch verbessern. So können Schleichfans das Gewicht ihrer Rüstung mit Mods reduzieren, um ihre Verstohlenheit zu verbessern, während Frontkämpfer ihre Rüstung mit besser Panzerung für den optimalen Schutz optimieren. Egal, mit welcher Strategie ihr euch durchs Ödland schlagt, mit der perfekt für euch modifizierten Rüstung erhöht ihr eure Überlebenschancen erheblich.

Wie schon im Vorgänger gibt es auch in Fallout 4 auch wieder einige Rüstungssets, die aus mehreren Teilen bestehen. Grundsätzlich bieten diese Setteile weit mehr Anpassungsmöglichkeiten als einfache Kleidungsstücke - nämlich zwei Mod-Plätze (ein Material-Mod und ein Extra-Mod). Für diejenigen, mit den richtigen Fähigkeiten, bietet das Commonwealth aber auch sonst eine Vielzahl von Kleidungsstücken, die sich an die persönlichen Bedürfnisse anpassen lassen.

Plant ihr eigene fortschrittliche Rüstungs-Mods herzustellen, solltet ihr alle Stufen des Rüstmeister- und Wissenschaft-Skills freischalten. Und selbstverständlich benötigt ihr auch noch die richtigen Materialien, wobei Klebstoff den Hauptanteil ausmacht. Wo ihr die Komponenten herbekommt, erfahrt ihr auf der Seite Alle Baumaterialien.

01
An der Rüstungswerkbank polliert ihr eure normale Kleidung nicht nur optisch auf.


Material-Mods

Die meisten Material-Mods für Rüstungen beeinflussen den Schadens- und/oder Energiewiderstand. Allerdings gibt es auch ein paar Material-Mods, die der Rüstung besondere Eigenschaften spendieren. So beispielsweise das Abgedunkelt-Mod für Kampf-, Leder- und Metallrüstungsteile, das die Verstohlenheit (Schleichfähigkeit) in dunklen Bereichen erhöht, oder das Stählerne-Brunderschaft-Mod, das die Strahlungsresistenz eines Rüstungsteils erhöht. Das Kopfteil der wichtigsten Rüstungssets kann ebenfalls mit einem solchen Mod ausgerüstet werden.

Extra-Mods

Extras sind in erster Linie Posterungen und Innenfutter, die einzelne Rüstungsteile weiter verbessern. Nahezu jedes Rüstungsteil kann aufgewertet werden, um höhere Widerstände zu erreichen. Darüber hinaus stoßt ihr beim Herstellen und Sammeln der Mods aber auch auf viele andere nützliche Effekte. So verlängert beispielsweise das BioKomm-Interface-Mod die Dauer von Chems und Taschen-Mods erhöhen eure Tragekapazität.

Zudem lassen sich Armrüstungen so modifizieren, dass sie mehr Nahkampfschaden blockieren oder ruhigeres Zielen durch Zielfernrohre ermöglichen. Bei Beinrüstungen erreicht ihr mit Extras geringeren Fallschaden, längere Sprintdauer oder besseres Schleichen. Ähnliche Mods sind für die verschiedensten Rüstungsteile wie DC Schiedsrichterhandschuhe oder die Vault-Tec Sicherheitsrüstung verfügbar.

Helmlampen

Bergbau-Helme haben die Besonderheit, dass ihr daran verschiedenste Helmlampen anbringen könnt. Diese kleinen handlichen Mods funktionieren ganz ähnlich wie die integrierte Taschenlampe eures Pip-Boys.

Ballistisches Gewebe-Mod

Gewebe-Mods dienen zu Verstärkung von leichten Kleidungsstücken, die ansonsten keinen oder nur geringen Schutz bieten. Im Ödland werdet ihr einige Klamotten, Outfits und Kopfbedeckungen finden, bei denen ihr diese speziellen Mods verwenden könnt. Anders, als die meisten Mods, sind Gewebe-Mods nicht auf einzelne Gegenstandstypen beschränkt. So kann ein Mod, dass bei einem ramponierten Fedora passt, auch bei einer Reihe von anderen Klamotten verwendet werden.

Bevor ihr selbst Gewebe-Mods herstellen könnt, müsst ihr der „Railroad" eure Loyalität beweisen. Dafür müsst ihr die Quest „Jackpot" abschließen und anschließend mit Tinker Tom sprechen. Zudem erhaltet ihr bei der Quest „Randolph Safehouse" das Institut-Killer-Gewebe-Mod.

Powerrüstungs-Mods

Mit den richtigen Mods könnt ihr euch eine Powerrüstung zusammenstellen, die unschlagbaren Schutz und praktischen Nutzen bietet. Die Schadensverringerung ist dabei nur der Anfang - Powerrüstungs-Mods bieten von individuellen Lackierungen bis hin zu integrierten elektronischen Geräten so ziemlich alles, was das Herz begehrt.

Ihr könnt euch die ersten Mods für das Abschließen von Quests und Besiegen von entsprechend ausgerüsteten Feinden verdienen. Wollt ihr eigene Mods herstellen, solltet ihr schnellstens alle Stufen der Skills Wissenschaft, Schmied und Rüstmeister freischalten. Zudem benötigt ihr für den Anfang eine gute Materialversorgung mit Klebstoff, Aluminium und Stromkreisen.

01
Schweres Kriegsgerät wie die Powerrüstungen erfordert auch eine größere Station.

Modell-Mods

Modell-Mods bestimmen die Schadens- und Energieresistenz, die ein Teil der Powerrüstung bietet. Die anfängliche Raider-Powerrüstung bietet nur zwei Modell-Mods. Später findet ihr aber auch fortgeschrittenere Rüstungsteile, die bis zu sechs verschiedene Modell-Mods bieten.

Material-Mods

Die meisten Powerrüstungen bieten Plätze für Material-Mods. Mods wie Bleiverkleidung, Winteranstrich und Explosionsschutz gewähren ihre Boni, sobald sie eingesetzt werden. Es gibt aber auch einige Fälle, bei denen ihr den Bonus erst erhaltet, wenn alle Teile der Powerrüstung mit demselben Material-Mod ausgestattet wurden. So beispielsweise die Vault-Tec-Lackierung, die euer Charisma erhöht. Um weitere Mods freizuschalten, müsst ihr Hot Rodder Magazine sammeln oder das Vertrauen der verschiedenen Fraktionen gewinnen.

Abgesehen von der Raider-Powerrüstung, existiert für jedes Powerrüstungsmodell mindestens ein einzigartiges Farbschema, das ihr freischalten könnt:

- Das Minutemen-Farbschema für die T-45 Powerrüstung erhaltet ihr, wenn ihr die Minutemen-Quest Für die Freiheit abschließt.

- Das Railroad-Farbschema für die T-51 Powerrüstung erhaltet ihr, wenn ihr die Railroad-Quest „Handelskunst" abschließt.

- Das Atom Cats-Farbschema für die T-60 Powerrüstung erhaltet ihr, wenn ihr die Sonstige-Quest „Atom Cats" abschließt.

- Das Stählere Brunderschaft-Farbschema für die T-60 Powerrüstung erhaltet ihr, wenn ihr die Stählerne Bruderschaft-Quest Stählerne Schatten abschließt. Werdet befördert, um verschiedene Stufenbasierte Versionen freizuschalten.

- Das Institut-Farbschema für die X-01 Powerrüstung erhaltet ihr, wenn ihr die Institut-Quest Atomare Familie abschließt.


Zurück zu: Fallout 4 - Waffenmods.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Fallout 4 - Komplettlösung.

Extra-Mods

Extras gewähren einzelnen Rüstungsteilen starke Boni. So verbessern Arm-Mods in aller Regel verschiedene Aspekte des unbewaffneten Kampfes, während Bein-Mods Effekte wie verbessertes Sprinten, erhöhte Tragekapazität oder stärkere Einschlaglandungen gewähren. In den meisten Torso-Mods könnt ihr zudem mit Extras zusätzliche Funktionen wie Jetpacks, Blutreiniger, Teslaspulen etc. hinzufügen, und Helme lassen sich darüber hinaus für eine verbesserte Zielerfassung oder das Entfernen von Strahlung aus konsumierter Nahrung modifizieren. Und das ist erst der Anfang, es warten noch viele weitere nützliche Mods auf euch.

Helmlampen

Jede Powerrüstung kann mit einer unterschiedlichen Helmlampen bestückt werden. Je nach Modell ändert sich die Lichtfarbe.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Hoffnung für Bethesda-Fans auf PS5? Todd Howard ist "egal, worauf ihr spielt"

Ein klares Bekenntnis zu anderen Plattformen gibt es indes noch nicht.

Über Bethesda-Spiele auf PS5 und Switch wird "von Fall zu Fall" entschieden

Deathloop und Ghostwire: Tokyo bleiben zeitexklusiv auf der PS5

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading