Zelda: Breath of the Wild - Im Anblick des Wächters (Shi-Tatanke-Schrein), Puma-Nitto-Schrein, Io-Soh-Schrein, Ya-Naaga-Schrein

Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung: Die letzten Schreine und Rätsel in der Gegend um den Turm des Sees.

Es geht zu den letzten Schreinen in Zelda: Breath of the Wild, die sich in der Gegend rund um den Turm des Sees befinden.

Springe zu:

Shi-Tatanke-Schrein: Im Anblick des Wächters

Kraftprobe (Mittel)

Wo: Für diesen Schrein müsst ihr zur Pafar-Küste ganz im Süden der Region. Er liegt direkt südlich vom Turm des Sees und auf der Ostseite des Flusses, der ins Landesinnere zum Turm führt. Der Schrein ist versteckt und wird erst offenbart, wenn ihr die Aufgabe abschließt.

102

Sucht an der Parfar-Küste nach Lune und sprecht mit ihr (die Dame, die verzückt gegen eine Kugel gelehnt ist, die sie Hannibal nennt). Sie bittet euch darum, ihr Fotos von folgenden drei Wächtertypen zu zeigen:

  • Nano-Wächter: (häufig in Schreinen wie dem Kao-Maka-Schrein oder Muo-Jiimu-Schrein zu finden)
  • Wächter (Flieger): Ebene von Hyrule, Akkala-Hochebene, beim Akkala-Turm, Schloss Hyrule
  • Wächter (Läufer): Ebene von Hyrule, von der Spitze des Turm der Ebene aus fotografierbar, wenn ihr nach Süden schaut.
103

Habt ihr alle drei Fotos in eurem Album (sind mit einem roten Ausrufezeichen markiert), könnt ihr zu Lune zurückkehren. Schnappt euch anschließend die Kugel und legt sie auf das in der Nähe befindliche Podest. Daraufhin offenbart sich der Schrein. Im Inneren gibt es nicht viel zu tun, außer einen Nano-Wächter 2.0 zu erledigen, ehe ihr den Altar aufsucht. Falls ihr ein paar Tipps für den Kampf braucht: Zelda: Breath of the Wild - Wächter besiegen - So tötet ihr Wächter-Geräte und Nano-Wächter . In der Kiste gibt es noch ein Königsschwert.

Puma-Nitto-Schrein

Kraftprobe (Leicht)

Wo: Diesen Schrein findet ihr in den Wäldern zwischen dem Finras-Wald und dem Zuguland-Wald, ein gutes Stück östlich vom Turm des Sees.

Der Puma-Nitto-Schrein gehört zu den kleinsten Schreinen im Spiel. In seinem Inneren müsst ihr nur einen Nano-Wächter 2.0 erledigen und den Altar besuchen.

104

Falls ihr ein paar Tipps für den Kampf braucht: Zelda: Breath of the Wild - Wächter besiegen - So tötet ihr Wächter-Geräte und Nano-Wächter . Nun noch die Kiste vor dem Altar plündern und den Ausgang nach draußen benutzen.

Io-Soh-Schrein

Nimm es selbst in die Hand

Wo: Für diesen Schrein müsst ihr in den südwestlichen Teil der Turm-des-Sees-Region. Genauer gesagt zu dem kleinen Plateau im Osten des Mordaba-Bergs (schon fast an der Grenze zur Gerudo-Region; habt ihr den Suma-Sama-Schrein entdeckt, ist dieser ganz in der Nähe). Orientiert euch dort nach der dunklen Rauchsäule eines Lagerfeuers, das in unmittelbarer Nähe zum Schrein brennt.

105

Im Schrein besteht der Trick darin, den kleinen Block - der im hinteren Teil in der Nähe der Schatzkiste steht und einen Laserstrahl aussendet - aufzuheben, und ihn auf der hin- und herfahrenden Plattform zu positionieren. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, sollt ihr ihn mit dem Stasismodul und platziert ihn dann. Die Truhe dahinter verschafft euch einen Topas.

Habt ihr den Laser positioniert, gleitet ihr von der Ausgangsposition aus nach hinten zu einer der abgesenkten Säulen. Dort müsst ihr ein paar Schalter aktivieren, um an die zweite Schatzkiste zu kommen (Antiker Reaktorkern). Habt ihr die Kiste, geht's über die beweglichen Stufen hoch zum Altar.

Ya-Naaga-Schrein

Himmelsstürmer

Wo: Dieser Schrein befindet sich auf den Hylia-Inseln, die im westlichen Teil des großen Sees oberhalb des Turms des Sees liegt. Wegen der hohen Felsen ist er zwar nicht leicht zu sehen, aber leicht zu erreichen.

106
Link muss sich nach oben schleudern lassen.

Im Schrein seht ihr links und rechts eine Treppe, die zu einem großen Würfel führen. Folgt einer der Treppen und platziert eine Würfelbombe auf dem großen Würfel. Anschließend geht ihr zu der kleinen Rampe in der Mitte (vor dem Würfel) des Raums. Ihr steht vor einer Art Trichter, der mit einer Röhre verbunden ist. Werft dort eine runde Bombe hinein, tretet ein paar Schritte zurück und blickt nach oben zu den brüchigen Blöcken unter der Decke.

Drückt nun bei ausgewähltem Kugelbombenmodul die L-Taste, um die Bombe im Trichter hochzujagen. Daraufhin wird der Würfel hoch zur Decke geschossen. Während der Würfel nach oben saust, wechselt ihr zum Würfelbombenmodul, und löst die Explosion aus, wenn der Würfel bei den brüchigen Blöcken angekommen ist. Damit habt ihr den Weg nach oben freigeräumt.

107

Nun wiederholt ihr das Spiel, um Link selbst nach oben zu schießen. Sprich: Ihr werft eine weitere Kugelbombe in den Trichter, postiert Link auf dem Würfel - am besten mit Blickrichtung nach rechts, damit ihr oben gleich in die richtige Richtung durchstarten könnt - und zündet die Bombe. Erreicht euer Würfel-Fahrstuhl seinen höchsten Punkt, öffnet ihr euer Parasegel und gleitet zur Schatzkiste hinüber, die auf einer kleinen Säule steht und euch das Zanshin-Kurzschwert verschafft. Anschließend könnt ihr direkt zum Altar weitersegeln.

Auf der Suche nach weiteren Schreinen? Zelda: Breath of the Wild - Alle Schreine in der Übersicht und ihre Lösung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading