Uncharted: The Lost Legacy: Alle Hoysala-Andenken und ihre Fundorte

Wo ihr die Medaillons findet und wie ihr den Rubin der Königin erhaltet.

Im Gegensatz zu den anderen Sammelgegenständen in Uncharted: The Lost Legacy könnt ihr die sogenannten Hoysala-Andenken ausschließlich in Kapitel 4: Die Westghats finden. Sobald ihr den entsprechenden Tempel im Norden des Gebiets besucht(er wird markiert, nachdem ihr den zentralen Turm erklommen habt), markiert Chloe die Fundorte der Medaillons auf eurer Karte. Bevor ihr sie jedoch einsacken könnt, müsst ihr stets noch ein kleines Rätsel lösen.

Uncharted_Lost_Legacy_Karte_Map
Die roten Zahlen geben die Fundorte der Hoysala-Andenken an.

1. Nähert euch der Markierung auf der Karte von Osten aus, indem ihr durch eine kleine Seitenstraße fährt. Ungefähr in deren Mitte könnt ihr auf der westlichen Seite eine kleine Anhöhe ausmachen, auf der auch eine Kiste steht. Um dieses Plateau zu erreichen, müsst ihr euch erst umdrehen: An der Felswand auf der gegenüberliegenden Seite könnt ihr emporklettern und euch mithilfe eures Seils auf die andere Seite schwingen. Danach müsst ihr euer Seil noch einmal nutzen und schließlich eine Steinwand mit einer Granate sprengen (in der Kiste kurz zuvor findet ihr welche).

Hinweis: Da ihr fünf aufeinanderfolgende Ankerpunkte folgen, die ihr entlangschwingen könnt, ohne auch nur ein Mal den Boden zu berühren, ist dieses Gebiet wie gemacht für die Trophäe "Tarzana".

2. Nähert euch dem Punkt von Westen und sprengt mit einer Granate die poröse Steinwand. Habt ihr keine zur Hand, findet ihr alternativ Panzerfäuste von einigen der hier herumlungernden Gegner. Im Inneren liegt das Andenken direkt vor euch.

3. Betretet die Höhle und überprüft den Mechanismus an der Wand, woraufhin sich linker Hand ein Tor öffnet. Geht hindurch und sammelt auf von der Aussparung in der Wand das nächste Andenken auf.

Uncharted_Lost_Legacy_Hoysala_Andenken4
Nutzt die Ankerpunkte, um euch schneller zu den einzelnen Fontänen zu begeben.

4. Während ihr die meisten Hoysala-Andenken lediglich finden müsst, verlangt dieses Exemplar ein wenig mehr Hingabe von euch. Begebt euch zur markierten Stelle östlich des großen, zentralen Turms und betätigt den Schalter auf dem Turm. Daraufhin erscheinen rings um euch insgesamt sechs Fontänen - alle davon müsst ihr innerhalb eines knappen Zeitlimits aktivieren (anhand des leisen Tickens könnt ihr in etwa abschätzen, wie viel Zeit euch bleibt). Beim ersten Versuch werdet ihr das voraussichtlich kaum schaffen, also nutzt diese Zeit, um euch ein wenig mit der Umgebung vertraut zu machen und einen groben Fahrplan zurechtzulegen. Versucht am besten, die Fontänen der Reihe nach zu deaktivieren, beginnt also entweder mit dem Wasserstrahl links bzw. rechts vorm Turm. Nutzt zudem die zahlreichen Ankermöglichkeiten für euer Seil, da ihr euch damit viel Kletterzeit ersparen könnt. Eine kleine Gemeinheit wartet zum Abschluss auf euch: Habt ihr alle sechs Fontänen deaktiviert, müsst ihr noch einmal zurück zum Schalter. Plant diesen Umweg entsprechend in eure Route ein.

5. Ziemlich genau an jener Stelle vor dem Steinelefanten, von der aus ihr auch ein Foto aufnehmen könnt, gibt es ein tiefes Loch im sonst kniehohen Wasser, das ihr sogar erkennen könnt, wenn ihr genauer hinschaut. Dort müsst ihr hindurch tauchen, um unterhalb des Elefanten in eine Höhle zu gelangen. Dort ist dieses Hoysala-Andenken versteckt.

6. Bevor ihr euch diesem Medaillon auch nur nähern könnt, müsst ihr zuvor einige Feinde ausschalten. Besonders ruppig wird diese Aufgabe durch den MG-Schützen auf dem hinteren

Plateau. Gar nicht so leicht, den Kerl auszuschalten. Werft ihm entweder eine Granate vor die Füße oder huscht von Deckung zu Deckung, bis ihr am Vorsprung seiner Plattform hängt. Von dort aus könnt ihr ihm beispielsweise in den Rücken fallen. Sobald die erste Gruppe besiegt ist, bringt ein LKW jedoch Verstärkung. Klemmt euch nun am besten selbst hinters MG, um mit ihnen kurzen Prozess zu machen (natürlich steckt ihr auch am MG aber noch Treffer ein, sodass ihr ggf. ab und zu in Deckung gehen müsst). Wäre das erledigt, sprengt ihr die morsche Steinwand rechts vom MG mit einer Granate und schnappt euch das Andenken.

Uncharted_Lost_Legacy_Hoysala_Andenken

7. Hier ist die Frage weniger was, sondern wie ihr es tun müsst: An der Markierung findet ihr eine auffällige Vorrichtung am Boden, an der ihr offenbar euer Seil befestigen könnt. Der Gedanke liegt nahe, die Seilwinde eures Wagens daran zu befestigen, tatsächlich erwartet das Spiel aber etwas von anderes von euch. Klettert auf das Gebäude neben dem Vorrichtung und balanciert auf den Balken, der direkt darüber liegt. Von hier aus könnt ihr euer Seil befestigen. Springt nun die Seite vom Balken herab, an der das Seil nicht hinabhängt. Auf diese Weise nutzt ihr Chloes zierliche Figur als Gewicht, um den Deckel zu öffnen. In der kleinen Höhle darunter findet ihr ein weiteres Medaillon.

8. Für dieses Andenken gibt es ausnahmsweise zwei Markierungen auf der Karte (keine davon entspricht der des Spiels - dies ist nämlich ausnahmsweise sehr ungenau): Während die östlichere die konkrete Position des Gegenstandes angibt, müsst ihr euch zuerst auf das weiter westlich markierte Türmchen begeben, um das Objekt der Begierde überhaupt erreichen zu können. Von dort aus könnt ihr euch an einem Ankerpunkt einklinken, der es euch ermöglicht, auf eine der kleinen Säulen am Schlammabhang zu springen. Da ihr diesen nämlich zu Fuß nicht überqueren könnt sind diese eure einzige Möglichkeit, zur kleinen Höhle auf der anderen Seite zu gelangen.

Uncharted_Lost_Legacy_Hoysala_Andenken2
Mit eingeschalteter Zielhilfe ist das Abschießen der Glocken ein Kinderspiel.

9. Dieses Andenken liegt hinter einer Tür, die von sieben Metallstäben verschlossen wird. Jedes einzelne davon ist einer der sieben Glocken in diesem Gebiet zugewiesen - bringt ihr sie durch einen Schuss zum Schwingen, öffnet sich für kurze Zeit ein Gitterstab. Auf dem freien Feld befindet sich allerdings eine Glocke außerhalb eures Sichtfelds, klettert deshalb durch eine der sechs oberen Öffnungen in den antiken Bau. Von hier aus könnt ihr alle Glocken erreichen, ohne euch groß bewegen zu müssen. Wollt ihr euch das Leben deutlich leichter machen, empfiehlt es sich, in den Optionen auf Steuerung zu gehen und dort die automatische Zielhilfe zu aktiveren und diese auf die höchste Stufe (10) zu stellen. Damit müsst ihr lediglich grob in die Richtung der Glocken zielen, alles andere erledigt das Spiel. Habt ihr innerhalb eines knappen Zeitfensters alle sieben getroffen, öffnet sich das Tor dauerhaft und ihr könnt das Hoysala-Sammlerstück einsammeln.

Weitere Guides zum Spiel:

10. In diesem Bereich erwarten euch einige Gegner. Habt ihr sie geplättet, führt euch eine der typischen Steinmauern in eine kleine Höhle - doch das Amulett ist verschwunden. Offenbar haben es sich Asavs Männer bereits geschnappt. Weit gekommen sind sie allerdings nicht: Es befindet sich in der Truhe auf der Ladefläche des Trucks, der unmittelbar vor der Höhle steht. Knackt sie und das Schmuckstück gehört euch.

11. Diesmal besteht die Kunst nicht darin, das Andenken zu finden, sondern das Tor zu entsperren. Dafür müsst ihr ein Scheibenrätsel lösen. Geht dafür wie folgt vor:

Uncharted_Lost_Legacy_Hoysala_Andenken3
  1. Richtet alle Scheiben so aus, dass ihre Öffnungen nach links zeigen.
  2. Nehmt das größte Teilstück auf, dreht den äußersten (nun vollständen) Kreis nach rechts und legt das Teilstück dort wieder ab.
  3. Dreht den äußeren Kreis wieder nach links und nehmt nun das mittlere Teilstück in den mittleren Ring auf.
  4. Nehmt jetzt das große Teilstück von der rechten Seite auf und lagert es links ab.
  5. Jetzt legt ihr das mittlere Teilstück auf der rechten Seite ab.
  6. Nehmt das große Teilstück von der linken Seite auf und lagert es auf dem mittleren auf der rechten Seite ab.
  7. Nun könnt ihr das kleinste Fragment aufnehmen.
  8. Nehmt das große Teilstück von rechts auf und lagert es links ab.
  9. Nehmt jetzt zuerst das mittlere, dann das große Teilstück auf - die Scheiben sind damit vervollständigt.
  10. Jetzt müsst ihr sie nur noch derart drehen, dass sich ihre Einzelteile zu einem Pferd fügen. Orientiert euch dabei an dem kleinsten, unbeweglichen Mittelstück. Richtet euren kleinen Kreis daran aus, schließlich den mittleren und anschließend den großen.

Damit hättet ihr das Rätsel gelöst. Das Tor öffnet sich und gibt das Hoysala-Andenken frei.

Uncharted: The Lost Legacy - Rubin der Königin finden

Habt ihr alle elf Andenken gesammelt, kehrt ihr zum Hoysala-Schrein im Nordosten zurück und fügt die Medaillons in die Wandkarte ein. Daraufhin öffnet sich die kleine Box vor euch und gibt dem Rubin der Königin preis.

Das Schmuckstück macht nicht nur optisch einiges her, sondern hat auch einen sehr konkreten Nutzen: Wann immer sich ein Schatz in eurer Nähe befindet, gibt der Rubin ein glockenähnliches Geräusch ab. Diese Funktion wird euch im Spiel noch sehr nützlich sein. Wollt ihr diese gutgemeinte Hilfestellung jedoch nicht annehmen, könnt ihr den Rubin jederzeit im Pausenmenü deaktivieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading