Eine der neuen Herausforderungen von Battle Royale Woche 6 lautet "Besteige verschiedene Gipfel", das ihr ganze zehnmal machen sollt. Die Aufgabe ist im Grunde denkbar einfach, die einzige Frage, die dabei aufkommen könnte lautet: Welcher Berggipfel zählen denn für diese Aufgabe? Schließlich kann nicht jeder lausige Ameisenhügel genügen und man will auch nicht jeden 2000er im Spiel erklimmen.

Fortnite_Besteige_verschiedene_Gipfel_1

Nachfolgend zeigen wir euch, welche Berge für diese Herausforderung infrage kommen, um die fünf Sterne für euren Battle Pass einzuheimsen. Außerdem erfahrt ihr, woran ihr erkennen könnt, das ein bestiegener Gipfel auch für die Aufgabe angerechnet wird.

Mehr zu Fortnite: Battle Royale gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite: Alle Gipfel für die Herausforderung

Insgesamt zehn Berggipfel sollt ihr für diese Herausforderung erklimmen. Das ist nicht allzu schwierig, denn es gibt weit mehr als die geforderte Menge auf der Karte. Ihr müsst die zehn Gipfelbesteigungen übrigens nicht in einem einzigen Match erreichen, sondern könnt sie über mehrere Spiele hinweg abarbeiten.

Es spielt auch keine Rolle, welchen Gipfeln ihr einen Besuch abstattet, solange nur die geforderte Anzahl erreicht wird. Gleiches gilt für die Art und Weise, wie ihr auf die Gipfel kommt. Am einfachsten ist es, wenn ihr euch einen Berg markiert, in dessen Nähe aus dem Battlebus springt und via Gleiter auf dem Gipfel landet. Alternativ könnt ihr natürlich auch den Fußweg nehmen: Lauft zum nächsten Berg und arbeitet euch mithilfe von Treppen zum Gipfel. Die nachfolgende Karte zeigt euch die Gipfel, die für die Herausforderung infrage kommen.

Fortnite_Besteige_verschiedene_Gipfel_Karte
Wenn ihr die Herausforderung schnell und einfach abschließen wollt, empfehlen wir euch die zehn Gipfel im Südwesten der Karte abzuklappern.

Damit ihr wisst, ob ein Gipfel auch für die Herausforderung zählt, findet ihr auf dem höchsten Punkt der entsprechenden Berge immer eine weiße Fahne an einem Fahnenmast vor (nicht zu verwechseln mit den Zielscheiben, die sind für eine andere Herausforderung). Hat ein Berggipfel keine solche Fahne, zählt er auch nicht für die Herausforderung.

Nähert ihr euch besagter Fahne ausreichend, nimmt sie automatisch die Färbung eures Banners an. Das ist das Zeichen, dass der Gipfel für eure Herausforderung gezählt wurde. Gleichzeitig bedeutet das auch, das ihr diesen Gipfel nicht noch einmal für den Aufgabenfortschritt besteigen könnt.

Fortnite_Besteige_verschiedene_Gipfel_2
Diese weißen Fahnen sind das Zeichen, dass der Gipfel für die Herausforderung geeignet ist. Nähert ihr euch, wird euer Banner gehisst und der Gipfel wird euch angerechnet.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Fortnite Shop 22.7. - Heute im Angebot: Bissiger Taucher (Hai-Outfit) mit Zubehör

Außerdem: Schaltkreiskiller & Schnorchel-Ops-Outfit, Wolkenschlag-Fallschirm, Taktischer Spaten-Spitzhacke und mehr

Fortnite Shop 21.7. - Heute im Angebot: Maskierter Zorn und Dynamo-Outfit plus Lucha Libre Zubehör

Außerdem: Nite Rider & Rote Verteidigerin-Outfit, Überzeuger-Spitzhacke, Stabiler Flug-Fallschirm und mehr

Werbung