Auch wenn die Faszination dieses kometenhaft aufgestiegenen Battle-Royale-Shooters gerade daher rührt, viele verschiedene und vor allem ungewöhnliche Elemente miteinander zu kombinieren, so sind die Waffen von Apex Legends doch so etwas wie der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich alle Spieler verständigen müssen. Da könnt ihr noch so ein guter Teamspieler sein, euch die Fähigkeiten eurer Klasse bestmöglich zunutze machen oder all die anderen Qualitäten mitbringen, die einen guten Mitspieler auszeichnen: Ohne einigermaßen verlässliche Kennnisse über all die Knarren der Ballerbude seid ihr eher Ballast für euer Team.

Aus diesem Grund findet ihr nachfolgend eine vollständige Übersicht aller Waffen in Apex. Den verschiedenen Tabellen entnehmt ihr ausführliche Statistiken zu allen Kniften, erfahrt etwa, wie viel Schaden sie verursachen, welche Munition sie verwenden und (für ein Battle-Royale-Spiel nicht ganz unwichtig) woher ihr sie überhaupt erhaltet. Darüber hinaus geben wir tiefergehende Tipps zum allgemeinen Umgang mit den Ballermännern, damit ihr in jeder Situation die richtige Bleispritze im Anschlag habt.

So wird der Schaden der Waffen in Apex berechnet

Der Free-to-play-Straßenfeger aus dem Hause Respawn Entertainment bringt bereits zur Veröffentlichung eine stattliche Anzahl verschiedener Knarren mit, wobei die Auswahl in den kommenden Wochen und Monaten kontinuierlich zunehmen dürfte. Besonders erfreulich ist, wie unterschiedlich sich die verschiedenen Waffen anfühlen und welche Bandbreite euch hier angeboten wird.

Apex_Legends_Waffen
Ihr könnt eure Waffe in Apex Legends durch Halten von Steuerkreuz links jederzeit näher inspizieren.

Eben weil ihr auf der riesigen Karte nicht nur über 08/15-Maschinengewehre, Scharfschützengewehre etc. pp. stolpern werdet, solltet ihr noch ein paar grundlegende Details zu den Schießeisen wissen.

  • Jeder Charakter verfügt insgesamt über 200 HP. Die eigentliche Gesundheit beträgt 100 Punkte, außerdem erhaltet ihr für jeden der maximal vier Schildbalken weitere 25 Zähler, sodass ihr eure Ausgangsgesundheit verdoppeln könnt.
  • Ein gern gemachter Trugschluss: Helme erhöhen eure Gesundheit nicht. Stattdessen machen sie euch resistenter gegenüber erlittenen Kopfschüssen.
  • Beachtet, dass sich der Schaden von Salven-Waffen in der nachfolgenden Tabelle jeweils auf eine einzelne Kugel bezieht.
  • Anders hingegen bei Knarren mit Streuschüssen: Hier gibt die Zahl an, wie viel Schaden der Gegner erleidet, wenn er von allen Kugeln getroffen wird.
  • Die Magazine der meisten Waffen könnt ihr mittels zu findender Modifikationen erweitern. Es lohnt sich, nach diesen Upgrades zu suchen.
  • Denkt daran, dass ihr in den Optionen des Spiels einstellen könnt, welchen verursachten Schaden die aus den getroffenen Gegnern herauspurzelnden Zahlen angeben sollen.
  • Aufbauend auf dem vorherigen Punkt: Wie bereits in unseren Tipps und Tricks zu Apex Legends geschrieben, gibt die Farbe der Zahlen Aufschluss über interessante Details (gelb = Kopfschuss, lila/gold/blau = Gegner hat lila/goldenes/blaues Schild ausgerüstet, weiß = Gegner hat reguläres Schild ausgerüstet, rot = alle Schilde sind deaktiviert).

Alle Waffen im Überblick

Nachdem all das geklärt wäre, kommen wir nun zu den nackten, harten Werten der verschiedenen Waffen.

Scharfschützengewehre

WaffeMunitionFeuermodusMagazinKörpertrefferKopfschussVerfügbar
Kraber .50-CalSpezialRepetier4125250Nachschublieferungen
Triple TakeEnergieEinzeln569138Standard
Longbow DMRSchwerEinzeln555110Standard
G7 ScoutLeichtEinzeln103060Standard
Apex_Legends_Waffen_2

Sturmgewehre

WaffeMunitionFeuermodusMagazinKörpertrefferKopfschussVerfügbar
M600 Spitfire (LMG)SchwerAuto352040Standard
Hemlok Burst ARSchwerSalve / Einzeln181836Standard
Devotion (LMG)SchwerAuto441734Standard
VK-47 FlatlineSchwerAuto / Einzeln201632Standard
R-301LeichtAuto / Einzeln181428Standard

Maschinenpistolen

WaffeMunitionFeuermodusMagazinKörpertrefferKopfschussVerfügbar
ProwlerSchwerSalve (5 Kugeln)201421Standard
AlternatorLeichtAuto161319Standard
R-99LeichtAuto181218Standard

Schrotflinten

WaffeMunitionFeuermodusMagazinKörpertrefferKopfschussVerfügbar
MastiffSpezialEinzeln4144288Nachschublieferung
PeacekeeperShotgunPump-action6110165Standard
EVA-8 AutoShotgunAuto86390Standard

Pistolen

WaffeMunitionFeuermodusMagazinKörpertrefferKopfschussVerfügbar
WingmanSchwerEinzeln64590Standard
MozambiqueShotgunEinzeln34566Standard
P2020LeichtEinzeln101218Standard
RE-45 AutoLeichtAuto151116Standard

Weitere Tipps und Guides zum Spiel:

Welche sind die besten Waffen in Apex Legends?

Um diese Frage abschließend zu beantworten, ist es noch ein wenig früh. Wie bei allen Battle-Royale-Shootern dauert es auch hier eine Zeitlang, bis sich ein festes "Meta"-Spiel etabliert. Trotzdem gibt es natürlich bereits jetzt einige überdurchschnittlich effektive Waffen.

Bei der Mastiff-Schrotflinte und dem Kraber-Scharfschützengewehr handelt es sich um zwei ausschließlich via Nachschublieferungen verfügbare Spezial-Waffen, die in Sachen rohem Schadens-Output und Handhabung so ziemlich die Speerspitze in ihren jeweiligen Bereichen darstellen. Aus diesem Grund sind sie allerdings auch nur schwer in die Finger zu bekommen. Es handelt sich hierbei um die einzigen zwei Knarren, die einen voll aufgepeppelten Gegner mit 200 HP mit nur einem Schuss aus den Latschen pusten können, wenn ihr einen Kopftreffer landet.

Was reguläre und leichter verfügbare Waffen angeht, ist die R-99 SMG positiv hervorzuheben. Den relativ niedrigen Schaden pro Schuss gleicht sie durch eine hohe Feuerrate sowie ihre üppige Magazinkapazität aus. Das macht sie vor allem für Neueinsteiger empfehlenswert, da ihr auch mal ohne größere Konsequenzen kurz danebenholzen könnt.

Apex_Legends_Waffen_3

Auf weite Distanzen solltet ihr nach Möglichkeit zum Longbow DRM greifen. Die Bleispritze teilt ordentlich aus (feuert dafür jedoch mit vergleichsweise niedriger Frequenz) und besitzt zahlreiche Upgrade-Slots, ist also stark individualisierbar.

Mit der R-301 habt ihr hingegen einen sehr ordentlichen Allrounder in den Händen. Die Waffe benötigt lediglich leichte Munition und ist auch sonst sehr pflegeleicht.

Solltet ihr einmal in die Verlegenheit zu kommen, eine Pistole zücken zu müssen, können wir euch zur RE-45 Auto sowie der Wingman raten. Erstgenannte taugt sogar einigermaßen als Ersatz für eine Maschinenpistole, während der Wingman schon eher einem Revolver gleicht - wo das Teil hinschießt, wächst kein Gras mehr. Dafür sollte der Schuss auch sitzen, da die Feuerrate zu wünschen übrig lässt.

Anzeige