Neues Apex Legends Update bringt einen Schießstand und Duos mit - und einen Bug, der lustig ist, wenn er andere trifft

Aufhören, Unsichtbarer!

Es gibt ein neues Update für Apex Legends und das bringt ein paar coole Neuerungen mit. Zum einen wäre da der Schießstand, zum anderen der Duo-Modus, der kürzlich angekündigt wurde. Eine dritte Neuerung wird so aber wohl nicht geplant gewesen sein: Aufgrund eines Glitches war es teilweise möglich, noch vor dem Beginn einer Runde aus dem Leben geprügelt zu werden.

Eigentlich eine ärgerliche Angelegenheit, allerdings akzeptierten es die meisten Spieler bisher eher amüsiert. Zumindest die, die davon Videos machten und hochluden. Während einem das passiert, kann man es eigentlich nicht sehen, allerdings hören und spätestens wenn man ausgeknockt aus dem Flieger fällt, weiß man Bescheid.

Bisher ist nicht geklärt, wie weit verbreitet das Problem ist und mir selbst ist es noch nicht passiert. Aber auf dem Subreddit des Spiels wird schon fleißig darüber geredet. Laut denjenigen, die im Dunkeln die Backpfeifen verteilen, ist alles, was man dafür tun muss, direkt nach der Wahl seiner Legende die Nahkampftaste zu hämmern. Allerdings reicht die Zeit vor dem Absprung nur für einen Knock-out .

Auf Kotaku steht zu lesen, dass einige Spieler meinten, sie hätten das sogar bei Team-Mitgliedern geschafft - und das, obwohl Apex Legends eigentlich kein Friendly Fire hat.

Unter Umständen hat es Änderungen an der Server-Lobby gegeben? Apex versteckt das offenbar sehr gut, aber die Pre-Match-Lobby - obwohl unsichtbar - scheint tatsächlich ein physischer Raum zu sein, ein Reddit-User hat während eines Server-Crashes schon mal einen Blick reinwerfen dürfen.

Nun gut, diese Sorte Glitch mag ärgerlich sein, sollte aber leicht zu fixen sein. Schön ist in jedem Fall, dass man nun endlich auf dem Schießstand alle Waffen mit jedem Charakter ausprobieren kann. Sogar alle Loot-Gegenstände sind hier vorhanden.

1
An den Ziel-Dummies könnt ihr Kopfschüsse üben.

Außerdem wurde am HUD eine kleine Änderung vorgenommen, die dafür sorgt, dass alle Spieler sehen können, welche Munitionstypen ihre Nebenleute nutzen, Das macht das aufteilen von Ressourcen einfacher. Auch wurden die täglichen Herausforderungen nun in eine leichte, eine mittlere und eine schwere eingeteilt. Mithilfe von Tokens könnt ihr auch neue Challenges auswürfeln. Die kompletten Patch-Notes lest ihr hier.

Und allein der Duo-Modus ist mal wieder eine Runde wert, schätze ich. Wir sehen uns dann online!

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading