Animal Crossing: New Horizons - Sternis verdienen, so häuft ihr Geld an!

Geld regiert die Insel.

Ihr werdet in Animal Crossing: New Horizons eine Menge Geld benötigen - die Währung im Spiel heißt Sternis.

Erforderlich sind die zum Beispiel, um Gegenstände im Laden zu kaufen, euer Haus auszubauen und die Infrastruktur eurer virtuellen Insel zu erweitern.

Und das alles ist keineswegs günstig, ihr müsst viele Sternis sammeln, um das alles zu bekommen. Wenn ihr euch zum Teil die Preise anschaut, fragt ihr euch am Anfang schon, wie ihr das vernünftig stemmen sollt.

Aber: Es gibt ein paar gute Einnahmequellen im Spiel ...

Welche Möglichkeiten gibt es, um in Animal Crossing: New Horizons an mehr Sternis zu kommen?

Es gib verschiedene Möglichkeiten, an mehr Sternis in Animal Crossing: New Horizons zu kommen.

Hier ist unsere bisherige Liste (wenn wir weitere Tipps haben, aktualisieren wir sie):

  • Pflanzt Bambus an. Neben den Bäumen findet ihr manchmal eine Bambussprosse, die ihr entweder anpflanzen oder für jeweils 250 Sternis verkaufen könnt.
    Animal_Crossing_New_Horizons_Bambussprossen_Setzling_pflanzen
  • Sammelt die einheimische Frucht auf eurer Insel, zum Beispiel Pfirsiche. Ihr erhaltet dafür pro Stück 100 Sternis.
    Animal_Crossing_Sternis_verdienen_einheimische_Frucht_sammeln
  • Fremde Früchte bescheren euch höhere Einnahmen. Ihr könnt sie zum Beispiel auf anderen Inseln finden oder von anderen Spielern erhalten. Für eine Kokosnuss bekommt ihr pro Stück 250 Sternis.
  • Pflanzt so viele Kokospalmen an euren Stränden an wie ihr könnt. Wie oben erwähnt, könnt ihr solche Insel-fremden Früchte teurer verkaufen. Und je mehr Kokospalmen ihr habt, desto ertragreicher ist die Ernte.
    Geld_verdienen_in_Animal_Crossing_New_Horizons
    Fremde Früchte, die nicht auf eurer Insel wachsen, lassen sich teurer verkaufen.
  • Achtet auf den Himmel über euch. Manchmal fliegen an einem Ballon befestigte Geschenke über die Insel. Lasst den Ballon mit der Schleuder zerplatzen und sammelt es auf. Habt ihr Glück, findet ihr darin schon mal Sterni-Säcke mit 5.000 Sternis.
  • Haltet nach leuchtenden Stellen im Boden Ausschau. Grabt ihr dort mit der Schaufel, findet ihr einen Geldsack mit Sternis.
  • Sucht und fangt Insekten, die ihr dann bei Carlson für Sternis verkaufen könnt.
    Animal_Crossing_New_Horizons_Insekten_verkaufen
  • Bearbeitet ihr Steinhaufen mit eurer Axt, springen dabei manchmal Sternis und ganze Säcke voller Sternis für euch heraus.
    Animal_Crossing_Sternis_verdienen_Steinhaufen_abbauen
  • Irgendwann fängt Lomeus an, eure Insel regelmäßig zu besuchen. Meistert eine Herausforderung von ihm und ihr könnt ihm dann gefangene Fische teurer verkaufen als im Laden.
  • Nach dem ersten Ausbau des Servicecenters könnt ihr im NookPortal einen Sterni-Coupon bekommen. Er ist für 500 Meilen zu haben und bringt euch beim Verkauf im Laden 3.000 Sternis ein.
    Animal_Crossing_Sternis_verdienen_Sterni_Coupon
  • Im Allgemeinen solltet ihr unnütze Dinge, die ihr nicht gebrauchen könnt, in Bares verwandeln. Verkauft sie einfach im Laden.
    Animal_Crossing_Sternis_verdienen_unnuetze_Dinge_verkaufen

Zurück zur Übersicht:

Rohstoffe und Werkzeuge in Animal Crossing: New Horizons

Die Tierwelt in Animal Crossing: New Horizons

Infrastruktur in Animal Crossing: New Horizons

Aktivitäten in Animal Crossing: New Horizons

Allgemeines zu Animal Crossing: New Horizons

Der Häschentag in Animal Crossing: New Horizons

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading