Halo Infinite: 343 warnt vor Story-Spoilern - Kampagnen-Dateien geleakt

In die Technical Preview von Halo Infinite haben sich einige Kampagnen-Dateien eingeschlichen, passt lieber auf etwaige Spoiler auf!

Entwickler 343 Industries warnt vor Story-Spoilern zu Halo Infinite - hier lest ihr aber keine!

Der Grund dafür ist ein Missgeschick des Studios. Wie das Team mitteilt, sind "unbeabsichtigt" einige Kampagnen-Dateien in der aktuellen Technical Preview gelandet. Und die können eben Spoiler enthalten.

Natürlich war es zu erwarten, dass sich Fans die Spieldateien genauer anschauen, nachdem die Technical Preview gestern Abend Spieler und Spielerinnen auf Xbox und PC verfügbar gemacht wurde.

Dataminer fanden darin die Kampagnen-Dateien, die anscheinend einige größere Spoiler enthalten.

"Hey Leute, aufgepasst: Wir haben versehentlich eine kleine Anzahl von #HaloInfinite-Kampagnen-Dateien in den Tech Preview Build aufgenommen", schreibt Joseph Staten, Head of Creative for Halo Infinite, auf Twitter. "Leider enthalten diese Dateien Spoiler. Leaks wie diese sind für das Entwicklerteam schmerzhaft und können das Kampagnenerlebnis für alle ruinieren. Haltet also bitte die Augen nach Spoilern offen und verbreitet sie nicht, wenn ihr sie seht."

Gleichzeitig kündigte Community Director Brian Jarrard an, dass man einen Takedown auf seinem Kanal riskiere, wenn man Story-Spoiler veröffentliche. Klingt danach, als würde Microsoft aktiv gegen die weitere Verbreitung vorgehen. "

"WICHTIG: Bitte postet keine Datamining-Inhalte auf euren Kanälen!", schreibt er. "Es besteht die Gefahr eines Takedowns, was auf bestimmten Plattformen zu einer Sperrung führen kann. Wenn ihr bereits Inhalte veröffentlicht habt, empfehlen wir euch, diese proaktiv von eurem Kanal zu entfernen."

Die Reaktionen darauf fallen gemischt aus. Manche zeigen sich enttäuscht, andere sind besorgt, dass sie jetzt monatelang auf Spoiler achten müssen, bevor Halo Infinite erscheint. Aber auch hinsichtlich der angedrohten Takedowns gab es vereinzelt Kritik.

Offiziell ist zur Kampagne von Halo Infinite bisher wenig bekannt, außer dass sie auf einem Halo-Ring spielt, der Master Chief der Protagonist ist und ihr gegen die aus Halo Wars 2 bekannten Verbannten kämpft.

Halo Infinite erscheint Ende des Jahres für Xbox Series X/S, PC und Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading