Call of Duty: Alle Infos zur Vanguard-Alpha am Wochenende

Ab Freitag können PlayStation-Spieler in Call of Duty: Vanguard hüpfen, um den neuen Champion-Hill-Modus auszuprobieren.

Nur noch dreimal schlafen, dann startet die Alpha von Call of Duty: Vanguard. Seid ihr schon aufgeregt? Gut, vielleicht nicht so sehr, dass ihr Nachts kein Auge zu bekommt - ihr seid ja nicht fünf Jahre alt und morgen kommt der Weihnachtsmann. Aber Vorfreude ist schon nicht fehl am Platz, besonders bei all den Erkenntnissen, die wir bereits über die Testphase haben.

Nur für PlayStation-Spieler:

Nicht jeder kann ein Alpha sein! Zumindest nicht, wenn es um die Testphase von Call of Duty: Vanguard geht. Hier dürfen erstmal nur die PlayStation-Spieler ran und das auch nur für begrenzte Zeit. Teilnehmen könnt ihr mit PS4 oder PS5.

Drei Tage warten, drei Tage spielen:

Habt ihr eine passende Konsole zu Hause, müsst ihr nur noch bis Freitag, den 27. August 2021, warten. Um 19:00 Uhr deutscher Zeit werden die Tore zur Alpha geöffnet. Leider schließen diese auch schon wieder am 29. August 2021 um dieselbe Uhrzeit. Es bleiben euch also nur drei Spieltage.

In einem Trailer zur ersten Testphase könnt ihr einen ersten Eindruck von der Action bekommen:

So seid ihr dabei:

Um zu den Alpha-Testern zu gehören, müsst ihr euch entweder Call of Duty: Warzone oder Black Ops Cold War installieren. Danach wird euch die Alpha angezeigt, die ihr auch gleich herunterladen könnt. Ein Preload ist schon was Tolles.

Damit ihr die Alpha-Version problemlos herunterladen könnt, solltet ihr euch etwa 22 GB auf der Platte freihalten. Der Preload hat in unserer Zeitzone (MESZ) bereits begonnen.

Erkundet den neuen Battle-Royale-Modus:

In dieser Zeit könnt ihr nicht das gesamte Game erkunden, sondern seid auf den neuen Modus namens Champion Hill beschränkt. Dieser bietet einen Mix aus dem alten Gunfight-Mode und dem Battle-Royale-Genre und wurde deshalb auch schon mit dem neuen Arena-Modus aus Apex Legends verglichen.

Zu zweit oder zu dritt kämpft ihr in Champion Hill nacheinander gegen acht andere Teams derselben Konstellation. Die Begegnungen find alle gleichzeitig und auf derselben Karte statt. Gewinner wird, wer zuerst die Leben der anderen Teams ausgelöscht hat. Mehrere Karten machen den Modus dabei abwechslungsreicher.

Zwischen den einzelnen Runden können die Spieler eine in den Matches durch bestimmte Aktionen verdiente Währung gegen Ausrüstung eintauschen. Für diesen Zweck hat Entwickler Sledgehammer bereits einige Waffen und Aufsätze mitgebracht.

cod-v
Nur eine von vielen Waffen der Alpha.

Fun Fact: Wusstet ihr, dass es eine Schlacht am Champion Hill wirklich gab? Sie ereignete sich während des amerikanischen Bürgerkrieges im Mai 1863. Die Tenessee-Arme siegte in einem Feldzug über die Armee von Mississippi. Wieder was Neues gelernt.

Im September geht es mit der Beta weiter:

Am 10. September 2021 startet die Beta-Phase. Bis zum 13. September 2021 dürfen PlayStation-Vorbesteller exklusiv in das vollständige Spiel hineinschauen. Das darauffolgende Wochenende ist allen PlayStation-Nutzern vorbehalten. Erst am 16. September 2021 dürfen dann alle anderen Vorbesteller Vanguard anspielen. Am 18. September 2021 ist die Beta dann für alle offen.

Am 5. November 2021 erscheint Call of Duty: Vanguard dann final auf PC, PS4, PS5, Xbox One sowie Xbox Series X und S.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading