Assassin's Creed Valhalla bekommt heute neue Flussraubzüge - und frische Belohnungen obendrein

Wer sich mehr Flussraubzüge für Assassin's Creed Valhalla wünscht, sollte sich das neueste Update fürs Spiel heute herunterladen.

Ubisoft ergänzt Assassin's Creed Valhalla heute mit einem neuen Update um eine Reihe neuer Inhalte.

Title Update 1.3.1 ist ab heute auf allen Plattformen verfügbar und wiegt je nach Plattform in den meisten Fällen zwischen 26 und 34 GB - nur auf der PS5 sind es 14 GB.

Neue Ausflüge mit eurem Langboot

Besagtes Update konzentriert sich vor allem auf die Flussraubzüge, die euch wieder in wenig mehr zu tun geben.

Hier kommen drei neue Maps hinzu - Erriff, Berbha und Rhine -, die euch zu Flüssen in Gebieten führen, die ihr in den Valhalla-Erweiterungen besucht habt.

Effektiv erhalten die Flussraubzüge mit dem Update also die doppelte Menge an Content. Passend dazu gibt es erneut neue kosmetische Objekte und Fähigkeiten zum Freischalten.

Upgrades und ein Albtraum

Von Champions, die ihr bei diesen Ausflügen besiegt, könnt ihr neue Waffen erhalten, mit gesammelter Beute bekommt ihr in eurer Siedlung eine neue Rüstung und weitere Ausrüstung.

Darüber hinaus lässt sich das Gebäude der Jomswikinger auf Stufe fünf verbessern, was eure Mitstreiter noch weiter stärkt.

Wenn ihr eine neue Herausforderung sucht, könnt ihr den neuen Nightmare-Modus von Valhalla ausprobieren. Der erhöht den erhaltenen Schaden um 200 Prozent, während ihr weniger Gesundheit durch Rationen zurückerlangt und auch das Zeitfenster für Attacken nach einer Parade geringer ausfällt.

Darüber hinaus gibt's via Ubisoft Connect ein kostenloses Set mit Tattoos, die von der Community designt wurden. Alle Infos zu behobenen Bugs findet ihr in den Patch Notes.

Zuletzt hatte sich die Rückkehr eines beliebten Charakters in Assassin's Creed Valhalla angedeutet, wenngleich seitdem nichts mehr darüber zu hören war.

Ebenso ist seit kurzem der Paris-DLC für das Spiel erhältlich, mehr dazu könnt ihr in meinem Test nachlesen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading