Apex Legends: Der unbeliebte Battle Pass von Season 7 soll jetzt besser werden

Nächste Woche kommen noch weitere Änderungen.

  • Das Battle-Pass-System für Saison 7 in Apex Legends wurde überarbeitet
  • Nun braucht es weniger XP, um eine Stufe zu erreichen
  • Außerdem wurde der Schwierigkeitsgrad für tägliche Herausforderungen reduziert

Das Battle-Pass-System von Apex Legends war in der Vergangenheit immer wieder Kritik unterworfen. Schon in der 1. Staffel gab es Unmut über das Abo, weshalb Respawn Entertainment nachbesserte. Allerdings sah es danach so aus, als hätten sie die Situation verschlimmbessert, denn trotz Veränderungen kam der Battle Pass der 7. Saison von Apex Legends bei vielen in der Community nicht gerade gut weg.

Ein Grund für das Unternehmen, weitere Veränderungen am System vorzunehmen.

Während ein Großteil der 7. Staffel - einschließlich der neuen Heldin Horizon und der Himmels-Map Olympus - gut aufgenommen wurde, zog das überarbeitete Battle-Pass-System einiges an Kritik auf sich. Obwohl Respawn behauptete, die Änderungen sollen den Battle Pass eigentlich belohnender gestalten, wurde das von vielen ganz anders aufgenommen: In den sozialen Netzwerken gab es massig Beschwerden die hohen XP-Anforderungen zum Aufleveln. "Ich kann mit Stolz verkünden, dass ich nach allen fünf täglichen Herausforderungen, 20k XP, drei Mal unter den ersten fünf und einem Sieg mit acht Kills endlich das zweite Battle-Pass-Level erreicht habe", so ein verärgerter Kommentar auf Reddit.

Als Antwort auf die negative Reaktion der Community nahm Respawn nun einige Anpassungen am Battle Pass vor. Die nötigen XP, um einen Stern zu erwerben (davon werden 10 benötigt, um eine Battle-Pass-Stufe zu erreichen), wurden von 10k auf 5k reduziert. Auch der Schwierigkeitsgrad der täglichen Herausforderungen von Season 7, die viele deutlich zu anspruchsvoll fanden, wurde wieder auf das Niveau von Saison 6 zurückgesetzt. Die Belohnungen für die Aufgaben bleiben allerdings gleich. Game Director Chad Grenier hat dazu auf Twitter einen Vorher-Nachher-Vergleich geteilt.

Da hat sich zwar schon einiges getan, nächste Woche wird es aber noch einen weiteren Patch mit Änderungen geben. Damit sollen die wöchentlichen Herausforderungen beispielsweise auch auf die Schwierigkeitsstufen der 6. Saison heruntergesetzt werden und ihr habt ab da zudem die Möglichkeit, die Aufgaben mit mehr als einer Legende abzuschließen. Grenier fügt außerdem hinzu, dass jeder mit dem Update zehn Battle-Pass-Stufen gratis dazubekommt.

Ob das die Apex-Gemeinde zufriedenstellt, wird sich zeigen, es ist aber auf jeden Fall schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Fernab von jedem Battle Pass hatte Kollege Alex ein richtig gutes Gefühl - und ein paar echte Lacher - beim Spielen dieser 7. Staffel von Apex Legends. Sein Tenor: Apex Legends besticht nicht durch irgendein Abo, sondern durch die sympathischen Figuren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading