Marvel's Avengers neues Update bietet viel: "Ja, Spider-Man hat Bezug zu Black Widow."

Nicht nur Spider-Man steht PlayStation-exklusiv an, sondern auch der erste Raid und eine Menge Überarbeitungen des Belohnungssystems.

Im Marvel Universum geht's wieder heiß her. Nicht nur Hawkeye versucht mit seiner Begleiterin die Welt an Weihnachten ein Stück besser zu machen, auch Crystal Dynamics veröffentlichte am 30. November ein neues Update mit dem allerersten Raid zum actionreichen Heldenspiel Marvel's Avengers. Außerdem schwingt Spider-Man auf der PlayStation nun mit den Avengers zusammen gegen die bösen Mächte an vorderster Front mit.

Warum Spider-Man auf der PlayStation bleibt und wie ähnlich sich Kamala Khan, Black Widow und die Spinne von Nebenan sind, erzählt uns Lead Hero Designer Scott Walters. Warum der erste Raid nach War for Wakanda ausgerechnet gegen Klaw stattfindet und weshalb man ordentlich rätseln muss, erklärt Gameplay Director Phil Therien. Welche Änderungen, die sich die Community gewünscht hat, in die Tat umgesetzt wurden, lässt uns Game Systems Director Mike McTyre wissen!

Zum gesamten Video-Interview geht's hier entlang:

Eurogamer.de: Was ist der Fokus des Updates? Warum kommen der erste große Raid und Spider-Man nach der Black Panther Erweiterung War for Wakanda?

Philippe Therien: Was den Takt der Veröffentlichung angeht, planen wir diese Dinge natürlich im Voraus. Wir wollten die beste Wakanda Erweiterung abliefern, die zusammen mit Black Panther möglich gewesen wäre. Und danach wollten wir uns auf Spider-Man und die Raids konzentrieren. Das war für uns einfach die logische Reihenfolge. Außerdem macht es für die Entwickler auf diese Art mehr Sinn. Zudem eignet sich die Zeit gerade total für unseren allerersten Raid, weil wir kurz vor der Weihnachts-Ferienzeit stehen. Die Leute werden genug Freizeit haben, also ist das die perfekte Zeit, um wiederholbare Multiplayer-Inhalte zu genießen.

Eurogamer.de: Gab es einen bestimmten Grund, aus dem Spider-Man PlayStation-exklusiv erschienen ist?

Scott Walters: Nicht so richtig. Sony hat sich als Partner angeboten. Die Gelegenheit kam auf, an Spider-Man für unser Spiel zu arbeiten und deshalb ist er auf der PlayStation.

Eurogamer.de: Scott, wir haben letztes Mal ja bereits über die Beziehung zwischen Kamala Khan und Spider-Man gesprochen. Dabei haben wir gemerkt, wie ähnlich sich die beiden in vielen Bereichen sind. Zum Beispiel, wie sie mit der Verantwortung einer neuen Kraft umgehen.

Mir ist aufgefallen wie viel Kamala und Spider-Man im neuen Update miteinander reden, aber auch Black Widow scheint dazuzukommen und die Gruppe zum Trio zu formen. Kannst du uns etwas über die Beziehungen zwischen diesem neuen Trio verraten?

Scott Walters: Ja, Spider-Man hat Bezug zu Black Widow, durch ihre Persona als Tiny Dancer. Währenddessen haben sie bereits miteinander interagiert. Daher ist ihre Beziehung entstanden, er hatte bereits ihre Unterstützung und sie haben sich ausgetauscht.

Scott
Scott Walters war schon als kleiner Junge großer Spider-Man Fan.

Kamala ist ihm ähnlich, weil beide Fans von den Avengers sind. In der Eröffnungsszene kann man sehen, dass sie sogar ein Fan von Spider-Man ist. Sie so: "Oh, wisst ihr, dass er gegen die Kriminalität in New York kämpft?!"

Und wie du schon sagtest, gibt es die Ähnlichkeit, dass sie beide neue Kräfte bekommen haben und jetzt irgendwie herausfinden müssen, wie sie diese für das Gute benutzen können. Vor allem in ihren Wurzeln, den Comics, benutzen sie die Kräfte dazu, die eigene Heimat zu beschützen. Kamala benutzt ihre Kräfte, um die Nachbarschaft zu schützen und das erinnert doch wieder an die nette Spinne von Nebenan, oder?

Sie haben also bereits viele Parallelen in ihren Geschichten - in den Comics - und wir bringen diese ins Spiel ein. Sie haben die gleiche Herkunft, in dem Sinne, dass Kamala zwar definitiv auf die große Reise mit den Avengers geht, aber die Wurzeln dazu in ihrem Zuhause liegen: in der unmittelbaren Nachbarschaft und in der Community, die das Gute da draußen bewirken will. Sie werden im Spiel sicher mal die Unterhaltung führen, dass beide einen Gleichgesinnten ineinander finden konnten.

Eurogamer.de: Ah, also wird Spider-Man Kamalas Weltansicht auf eine gewisse Weise ein wenig unterstützen?

Scott Walters: Ja, ich glaube, ihr werdet sehen, dass die beiden viele gute gemeinsame Sequenzen haben. In denen reden sie darüber, wie man als Team zusammenarbeitet. Und das ist etwas, womit Spider-Man einen Haufen Probleme hat. Normalerweise arbeitet er alleine und nun tritt er den Avengers bei. Dem gegenüber steht Kamala als eine Person, die es schon hinter sich hat alleine zu sein und dann dem Team der Avengers beizutreten. Sie reicht ihm ihre helfende Hand und möchte Spider-Man zeigen, wie man in einem großen Team arbeiten kann.

Spider-Man
Spider-Man ist für Marvel's Avengers eine echte Bereicherung. Er muss aber erst mit seiner Team-Fähigkeit umgehen lernen, erzählt Scott Walters.

Eurogamer.de: Was genau hat es mit dem ersten Raid auf sich und warum rückt Ulysses Klaue ("Klaw") hier so stark in den Vordergrund?

Philippe Therien: Wir wollten das Ganze jetzt schon eine Weile lang ins Leben rufen. Wenn ihr die Wakanda-Kampagne gespielt habt, sieht man, das ist ein kleiner Spoiler(!!!) , dass Klaw zwar besiegt, aber am Ende der Kampagne nicht bezwungen wurde. Dann kommt Klaw also zurück, aber viel stärker als zuvor. Er ist eine globale Bedrohung für Wakanda. Eine gigantische Bedrohung - nicht nur im übertragenen Sinne - auch physisch ist Klaw ein Gigant.

Phil
Leiter des Gameplays Phil erzählt uns alles, was man über den Klaw-Raid wissen muss.

Wir wollten unbedingt, dass die Spielerinnen und Spieler ein gigantisches Monster finden und darauf freuen wir uns extrem. Wir wollten Klaw außerdem in den Vordergrund rücken, weil er ein sehr interessanter Bösewicht ist. Er gab uns die Möglichkeit neue Arten von Gegnern zu entwickeln. "Die Echoes" haben die Leute bisher nirgendwo im Spiel gesehen. Also ist er diese große Gefahr und auch ein echt cooles Monster gegen das alle kämpfen müssen.

Die Avengers müssen mit den Helden aus Wakanda zusammenarbeiten. Das ist ebenfalls etwas, worüber ich mich sehr freue: Man darf an Okoyes Seite kämpfen. Man kann mit Shuri kooperieren. Wir haben sogar Zawavari drin, der ein paar erstaunliche Magie-Aktionen in den Raid bringt. Es geht um große Action, großen Einsatz und eine Art, die Wakanda-Story zu beenden, die einfach sehr viel Spaß machen soll.

Klaw-Raid
Klaw ist ein interessanter Bösewicht, so Phil Therien. Außerdem wollte das Team die Fans unbedingt gegen einen Giganten kämpfen lassen.

Eurogamer.de: Gab es seit der letzten Erweiterung Änderungen, die sich vorwiegend die Community gewünscht hat? Updates, die jetzt deshalb neu im Spiel sind?

Mike McTyre: Ja, die Rückmeldungen aus der Community liegen uns sehr am Herzen. Das sieht man in den vielen Updates, die mit der aktuellen Veröffentlichung einhergehen. Beispielsweise habt ihr vorhin viel über die Rate des Loots gesprochen. (Schaut ins Video, um mehr darüber zu erfahren). Darüber waren wir nicht nur als Team schon seit Längerem froh, sondern das hat sich jetzt auch bereits länger die Community gewünscht.

Da draußen gibt es eine Menge talentierter Menschen, die unglaubliche Builds mit den Superhelden gebaut und die eben alles im Spiel weggefegt haben. Diese Menschen fragen schon nach neuen Herausforderungen. Diesen Ruf haben wir gehört. Unser Team hat hart daran gearbeitet diese Wünsche zu erfüllen. Das sieht man nicht nur in den Raid-Inhalten, also nicht nur die neuen Gegner-Typen, neue Arten, die Dinge anzugehen, die echte Team-Arbeit erfordern, damit man die neuen Inhalte meistern kann. [...] Dazu kommt noch, selbst wenn ihr es endlich geschafft habt, gibt es eine Elite-Version des Raids obendrauf. Und die ist noch herausfordernder. Das Community-Feedback war sehr hilfreich, um sicher zu sein, in welche Richtung wir uns bewegen. Es gibt immer Leute, die uns überraschen, das ist halt Teil des Prozesses.

Eine weitere große Sache, die unserem Team rückgemeldet wurde, war die Frage nach mehr Möglichkeiten, um an Cosmetics ranzukommen. Mehr Möglichkeiten kosmetische Änderungen freizuschalten und wir haben nach Möglichkeiten gesucht das umzusetzen. Eine Antwort darauf ist das Shipping System. Es gibt ein brandneues System, das mit diesem Update kommt und das konzentriert sich nur darauf, dass die Spielerinnen und Spieler besser an In-Game-Währung kommen. Also die Währung, die Leute erhalten, wenn sie das Spiel spielen. Vorher konnte man nur eine gewisse Anzahl an Sachen am kosmetischen Automaten bekommen. Jetzt gibt es ein ganz neues System, das sich ein Mal täglich aktualisiert.

Hier sind richtig viele neue mögliche Dinge wie Namensplättchen, und Oufits, die man sich holen kann. Alle sehen nun genau, was sie bekommen. Wenn sie das sehen, was sie haben wollen, wissen sie, wann sie die Währung ausgeben sollen. Oder sie sehen eben, dass sie etwas bereits besitzen und können bis zum nächsten Tag warten, weil dann wieder neue Inhalte verfügbar sind. Das ist also ein schöner Weg, mit dem man kosmetische Änderungen bekommen kann.

Marvel-Raid
Der große erste Raid in Marvel's Avengers soll das Finale der Bedrohung durch Klaw für Wakanda werden, versichert Phil Therien.

Dazu kommt noch, dass wir nicht nur dazu animieren wollen täglich Währung zu grinden, sondern Spielerinnen und Spieler können einfach jeden Tag im Multiplayer spielen! Egal, ob Quick Match oder mit Freunden per Direkteinladung: Hauptsache du spielst Marvel's Avengers mit jemanden aus der Community! Dadurch bekommt man einen Voucher täglich umsonst, mit dem man sich dann den Preis des Tages abholen kann. Wir haben hier mehrere Möglichkeiten geschaffen, bei denen wir die Community näher zusammenbringen wollen. [...]

Wakanda-Raid
Die neuen Verbesserungen sollen beispielsweise Waffen-Upgrades ermöglichen. Eure bisherigen Rüstungen gehen im neuen Marvel's Update nicht einfach verloren, bestätigt Mike McTyre.

Mike McTyre: Wir sind dankbar für alle Mitglieder der Community, egal ob ganz neu oder von Anfang an dabei. Wir haben nicht nur seit dem Launch Millionen von neuen Spielerinnen und Spielern, sondern durch den Game Pass ist eine hohe Welle an neuen Mitgliedern dazugekommen. Es ist schön von der Community zu hören. Es ist uns wirklich wichtig. Wir lesen mehr davon als viele glauben. Es hilft uns dabei ein besseres Spiel zu schaffen. Wir glauben das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Un? Worauf freut ihr bei dem Update euch am meisten? Welche Helden vermisst ihr noch in Marvel's Avengers?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Ana Kudinov

Ana Kudinov

Video Editor  |  Anatainment

Twitch-Streamerin, Kaffeeliebhaberin und Video-Editorin bei Eurogamer.de - Liebt Strategie-, Indiespiele und vor allem Japanogedöns so sehr, dass man sich fragen könnte was kam zuerst: Ana oder Anime?

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading