Bandenverstecke - Teil 2

New Austin

Fort Mercer

Fort Mercer könnt ihr einnehmen, nachdem ihr das erste Kapitel beendet habt. Dann findet ihr vorne rechts am Tor einen Mexikaner, der sich an der Bande rächen möchte. Er hilft euch zunächst auf die Kisten hinter ihm zu klettern. Steigt dann links weiter auf die Mauer und tötet sofort die Feinde links hinter den Kisten. Setzt die Dead-Eye ein, um schneller sein zu können, da ihr ansonsten schnell als schweizer Käse enden werdet.

Geht dann rechts in das Gebäude und säubert es. Nun ist es Zeit nach unten zu laufen und links schnell das Tor zu öffnen, damit euer Freund zu euch kann. Es folgt ein weiterer Kampf unten mit mehreren Feinden. Bleibt einfach hinter einer der Kisten und lasst die Sache in Ruhe angehen. Anschließend folgt ihr eurem Kollegen in das Gebäude vor euch und besiegt dort den Anführer der Bande mit einem Kopfschuss. Schon habt ihr das Versteck beendet.

Mexiko

Tesoro Azul

Begebt euch zur Ostseite der Mauer und redet mit dem Fremden. Anschließend dreht ihr euch nach links und schießt auf den Banditen, der euch anscheinend nicht bemerkt. Jetzt wird sich rechts das Tor öffnen und ihr solltet sofort die Dead-Eye aktivieren. Markiert so viele Feinde wie ihr könnt, drückt ab und lauft hinein. Sprintet links sofort in Deckung und wartet auf weitere Fiesewichter, die auf euch schießen. Es werden einige von der linken Seite folgen und durch das kaputte Haus rennen.

Habt ihr sie alle erledigt, lauft ihr weiter auf das mittlere Gebäude an der linken Seite zu und erscheint ein letzter Trupp Banditen rechts daneben. Geht blitzschnell in Deckung und zückt eure Waffe. Tötet die Burschen und betretet anschließend endlich das Gebäude. Erledigt den Anführer mit Hilfe der Dead-Eye, da seine Schüsse mehr Schaden verursachen und ihr keine Deckung habt. Als letzten Schritt müsst ihr bloß nach den Mann links in dem Haus daneben befreien, indem ihr seine Fesseln löst.

Nosalida

Bei diesem Versteck müsst ihr nicht wirklich alle Feinde besiegen. Trefft euch zunächst mit dem Captain hinter dem großen Felsen und sammelt danach neben ihm die Feuerflaschen ein. Damit müsst ihr nun die markierten Gebäude in Brand stecken. Also lauft zu einem nach dem anderen hin und werft eine Flasche entweder auf eine Tür oder ein Fenster zu. Sie müssen nicht unbedingt geöffnet sein und ihr braucht auch nicht wirklich zielgenau zu werfen.

Passt nur auf die Feinde auf, die um die Häuser verteilt stehen. Den meisten könnt ihr einfach aus dem Weg gehen. Erst wenn sie euch beschießen oder sie direkt im Weg stehen, braucht ihr die Waffe zücken. Sobald alle Häuser brennen, unabhänger von der Anzahl verbleibender Feinde, ist das Versteck beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (20)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte